74

Die 24 besten HipHop-Tracks aller Zeiten

Keine Liste, man listet ja auch nicht seine Exfreundinnen nach Kussqualitäten auf. Eine Rundreise durch die unermesslich reiche Welt des HipHop, von der nasskalten Insel am Ufer des Ärmelkanals bis zu den tropischen Sümpfen des amerikanischen Südens, vom HipHop mit Humor bis zum HipHop mit Messern zwischen den Zähnen. HipHop mit Schleifchen und Gerade-Aus-HipHop, HipHop für Mädchen und solche, die es werden wollen. Das Beste:

OutKast: Chonkyfire

Ein nicht als Single veröffentlichtes Stück vom Album Aquemini.
Ein Youtube-Kommentator schreibt: „most underrated hip hop song all time“
Und er hat Recht. Eines der ganz wenigen Stücke, bei dem ich eine Gänsehaut bekomme.

Dead Prez: Bigger than HipHop

Der Bass zieht einem den Enddarm heraus und wickelt ihn um eine Abrissbirne. Aufruf zur Revolution, taugt aber auch gut zum Im-Bett-Liegen. Mit Haschisch sehr gut, mit Crack vermutlich noch besser. Die Dead Prez hassen BlingBling und machen textlich keine Gefangenen. Nur eben mit dem Bass dann schon.

Grandmaster Flash: The Message

Wird regelmäßig in allen HipHop-Bestenlisten auf Platz 1 gewählt. War vor meiner Zeit, weshalb mir die ganz große persönliche Bindung fehlt. Trotzdem natürlich: Die Großmutter aller Scheiben.

De La Soul: Say No Go

Von De La Soul ist alles gut, selbst die – natürlich! – schwächeren neuen Sachen. Nach dem sagenhaften Debut mit 3 Feet High and Rising konnte nichts mehr kommen und wenn sie sich mit Haschischspritzen in den Kehlköpfen auf einer Damentoilette in Brooklyn aus der Welt verabschiedet hätten – niemand hätte sich beschweren dürfen. Auf ihrem Grabstein wird dereinst stehen, was auf Baghwans eingeritzt ist: Sie waren nur zu Besuch. Vom himmlischsten Album, das je entstanden ist einen Track auszusuchen, dagegen war Sophies Choice eine Entscheidung wie: Zu dir oder zu mir? Entschieden habe ich mich für Say no Go, das Lied mit dem leicht verwackelten Killerloop, von dem auch Miraculix nicht weiß, wie es hergestellt worden ist.

Wu Tang Clan: Tearz

Man kann sich das Original von Wendy Rene besorgen und probieren, damit zu machen, was RZA getan hat – es wird nicht gelingen. Wahrscheinlich schläft er auf den zu sampelnden Platten, legt sie in rostige Schrauben, lässt sie von runtergeregelten Kastraten nachsingen – aber genau weiß man es nicht.

2 Live Crew: Me so horny

Pubertät, juhu. Wenn Aachener Mädchen ihre Jeans, die bis knapp unter den Bauchnabel reichen, auf einmal mit einem Arsch ausfüllen, dann dürfte das an 2 Live Crew liegen. Ein Lied, das heute klingt wie vom Chor der Domsingschule zur Verabschiedung des Küsters gereimt, war damals eine Sauerei erster Kajüte. Bass, Bass, wir brauchen Bass.

2 Live Crew: Face down, Ass up

Eine Ausnahme: Das Lied ist belanglos, aber das Video ist zum Brüllen komisch.

Dizzie Rascal: Fix up, look sharp

Oh! Dieser Beat. Aufgenommen in der Stahlhalle Bottrop, getrommelt von den Einstürzenden Neubauten und der Walprügelnationalmannschaft Grönlands. Dazwischen wirft Rascals Dizzie Reime wie meine Mutter Dartpfeile auf meinen Arsch, wenn sie mich beim Eimerrauchen erwischt hat.

Dan le Sac VS Scroobius Pip: Thou shalt always kill

War im vergangenen Jahr ein Blog-Hype, ist aber viel mehr. Jede Zeile zitierenswert und klug. Eine erstaunliche strenge Anweisung, sich seines eigenen Kopfes zu bedienen. Paradox und unfassbar groß.

Guns, Bitches and Bling were never Part of the four Elements and never will be

A Tribe Called Quest: Award Tour

Q-Tip ist die geschmeidigste Stimme des Rap. Veredelt jedes noch so dünne Popsüppchen. Macht Deee-Lite und Janet Jackson noch besser. Und mit seiner Stammtruppe schüttelte er Klassiker aus der Kehle.

Biz Markie: Just a Friend

HipHop, der komisch ist, wirkt wie ein bartloser Ayatollah oder der Papst im Puff. Warum Biz Markie es trotzdem unter die Besten geschafft hat? Die Frage will ich nicht gehört haben.

Jungle Brothers: What U Waitin´4

An der streng bewachten Grenze zwischen House und HipHop eröffnen die Jungle Brothers eine Tanzbar. Und jetzt bewegen Sie bitte Ihren Popo im Takt.

Naughty by Nature: O.P.P.

HipHop, der Volksmusik geworden ist. Beanspruchen Sie Geschlechtsorgane in fremdem Besitz? Da kannst du einen drauf lassen.

Young MC: Bust a Move

Zu diesem Stück muss ich eine Opa-Geschichte erzählen. Damals, als wir nichts hatten, gab es die Videoclip-Sendung Formel 1. Dort liefen unter anderem die amerikanischen Top 10 im Schnelldurchlauf, pro Lied vielleicht 20 Sekunden.
Wegen der paar Sekunden Bust a Move habe ich am nächsten Tag zwei Stunden lang bei den amerikanischen Top 40 vor dem Radio gesessen (Whitesnake! White Lion! Mehr so Bands mit Haaren!), um den Track aufzunehmen. Gottseidank hat der DJ es gespielt. Und nur ein ganz kleines bisschen reingequatscht.

Jay-Z: 99 Problems

99 Problems ist so Mainstream, dass es als Jingle für ARD-Medienmagazine herhalten muss, aber so gut, dass ihm das nicht schaden kann.

NAS feat. Jay-Z: Black Republican

Die beiden Alpharapper pompösen vor sich her. Ich imaginiere beim Hören gerne mich auf dem Drachenhals eines Wikingerschiffes, aber das ist etwas peinlich und ich weiß auch nicht, warum dieses Lied dieses Bild in mir hervorruft.

NAS: I made you look

NAS muss.

MC Lyte: Cold Rock a Party

Das einzige Puff Daddy-Produkt unter den Besten. Reiner Pop, mit dem unglaublichen Upside Down-Sample, zu dem ich auch tanzen würde, wenn Klaus und Klaus es klauen würden.

Missy Elliot: Sock it 2 me

Es ist nicht vorbei, ehe die fette Lady gesungen hat. Noch rappt sie bloß. Missy Elliot lässt weniger Platz für andere Frauen im HipHop als Alice Schwarzer neben sich in der EMMA-Redaktion. Die besten Beats, die besten Videos, die beste Stimme.

Kool Keith: Livin Astro

Kühler als eine Eisbärschnauze am Sack eines Schneehahns.

EPMD: Get off the Bandwagon

Schlecht gelaunte Sitzung der Anonymen Alkoholiker am Rosenmontag. Wäre 50 Cent Musiker geworden, hätte ihm dieses Lied gefallen.

Das EXF: They want EFX

Gefährliches Stück. Seitdem ich They want EFX zum ersten Mal gehört habe, hat meine Wirbelsäule einen Knick und meine Zunge kann sich nicht mehr abrollen. Hat sich trotzdem gelohnt.

3rd Bass: Wordz of Wisdom

HipHop mit Depeche Mode-Sample, das geht ja nun gar nicht. Über jede Anstandsregel hinweg machen 3rd Bass ein grummeliges Stück, das die Laune hebt, wenn man gerade von einem Amok-Lauf kommt.

Dr. Dre feat. Snoop Doggy Dogg: Nuthin but a G-Thang

Endlich mal Westcoast. Der Durchbruch von Snoop Dogg, immer noch so schwül wie Masturbation in einer Toilette, die im Amazonasdelta in der prallen Sonne steht. Man merkt, wie heiß es bei denen ist – es ist anstrengend, den Freund zuhause abzuholen.

74 Kommentare

  1. 01

    ooh, da freu ich mich schon auf feierabend und werd beim bier mal die liste durchhören! einige perlen sind ja dabei (3rd bass!) aber mir fehlt natürlich auch jede menge, logo. insbesondere PE’s „fight the power“, run-dmc’s „king of rock“, eric b. & rakim’s „i ain’t no joke“, ice-t’s „high rollers“, etc.

  2. 02

    eric b and rakim hätte ich mit paidin full reingetan, spricht auch nichts gegen, von pe wusste ich, dass da gemeckert wird anregungen kommen, aber war nie so mein ding

  3. 03
    lily of the valley

    im allgemeinen mag ich keinen hip hop – aber schon für die zeile „thou shalt never question stephen fry“ geht meine stimme an Dan le Sac VS Scroobius Pip ;-)

  4. 04

    Herrlich.

    Wobei „The Message“ nicht von Grandmaster Flash ist sondern von Melle Mel, bzw. the Furious Five. Flash’s Name steht nur auf der Platte =)

    Und bevor ichs vergesse: Sehr schöne Liste, gibts die auch auf Deutsch? :P

  5. 05
    stocktastic

    Schöne Auswahl. Bei mir müssten aber noch ein paar Lieder dazu, z.B.:
    Kool Keith – Sex style
    ATCQ – 1nce again
    Souls Of Mischief – ’93 ‚til infinity

    GangStarr, Living Legends, Cannibal Ox, Company Flow, Anticon und wie sie alle heißen würden dann aber doch den Rahmen sprengen. ;)

  6. 06

    @Markus: ich hatte bei mir mal vor einiger ne deutsche auswahl aber zeitlich begrenzt auf end-nineties (sozusagen blütephse im deutschen hiphop)

  7. 07
    M.

    Ist es Zufall das nichts Deutsches dabei ist?

  8. 08
    stephan

    Kopierschutz, Musik zu alt oder YouTube-Player defekt?
    Die Spielen alle samt nur bis zur Sekunde 2. Was ist da los?

  9. 09
    lame

    schöner mix. wobei ich persönlich 2 live crew in ihrer frühphase interessanter finde, als mit ihrem späteren stereotypen ass-n-tittes kram, der nur noch in richtung portemonaie geschielt hat.

    http://www.youtube.com/watch?v=LANHKbIDFeA

    sicher auch, weil rap und electro damals noch nicht so sklavisch getrennte wege gingen, wie 25 jahre später.

  10. 10

    @stephan: Muss bei dir sein. Hier spielen alle.

  11. 11

    wunderbare liste. fehlen eigentlich nur noch die crooklyn dodgers mit einer ihrer beiden singles. kannst dir eine aussuchen, sind beide grossartig.

  12. 12

    Bei der Überschrift habe ich erstmal spontan gedacht: „24 gute HipHop-Tracks? Gibt es überhaupt so viele gute?“

    Ich geb aber zu, dass sogar ich ein paar der Tracks ganz brauchbar finde. Trotzdem: Hip-Hop ist nicht mein Ding!

  13. 13

    @r0ssi: =) Stimmt, bis 01 gings echt ab. Jetzt nur noch bergab.

    Hey und was mir grad noch kommt. Da fehlen „The Roots – What They Do“

  14. 14
    shoggoth

    Hey – 3rd Bass???
    Was ist mit den coolen Dingern wie das „Girls aint nothing but trouble“ von FreshPrince (heute Will Smith) oder „Go see the doctor“ von CoolMoeDee…das waren noch Texte, über die man schmunzeln konnte im Gegensatz zu den heutigen „F*** dich/mich/uns/alle“ bzw. „ich bin der größte“-Rotz…

    Naja…das Alter…aber FreshPrince hätte ich schon erwartet – da waren wirklich so viele coole Alben…oder Ice-T mit dem „Power“Album…Mann was bin ich alt ;)

  15. 15
    stephan

    Bei „They want EFX“ springt mir doch glatt Andre Langenfeld mit seiner „Yo Show“ auf irgend einen Hirnlappen um dort die „Inzine“ Ausgabe der S.W.A.T.-Posse rauszuquetschen, in der über die Risiken des S-Bahn-Surfens aufgeklärt wurde.

  16. 16
    shoggoth

    Wenn man so nachdenkt…
    Public Enemy (fight the power – weil damals so politisch anders), GucciCrew (Sally – aber eigentlich damals nur wegen dem Bass…wie das heute wohl klingen mag…) und obowhl ich die Texte nicht mag der WarrenG…mit vielen wohklingenden Stücken.

    Und dann – Stetsasonic mit „Talking all that Jazz“…ja – so habe ich zum Jazz gefunden ;)
    Oder später nochmal US3 mit dem Cantaloop…

    Naja…das könnte man nun wirklich Jahre lang fortführen…aber Danke an Malte für die Erinnerung und die neue „Aufgabe“, mal alte Musik raus zu suchen…DANKE, Danke, Danke…auch fürs Ablenken vom „Wesentlichen“.

  17. 17
    Cristo

    Brand Nubian – Brand Nubian … habt ihr in der hektik doch glatt vergessen.

    Aber sonst eine doch recht schmucke Liste.

  18. 18
  19. 19
    Uli

    Gute Liste.

    Eric B. & Rakim – „Paid in Full“ fehlt wirklich…
    ebenso Pete Rock & CL Smooth – „TROY“
    Digital Underground – „Humpty Dance“
    Souls Of Mischief – „93 til infinity“
    …und was von Black Sheep

    ohne Jay-Z und Missy wäre die Liste wesentlich homogener.
    (ok Dan und Scroobius müssten dann auch raus, aber die sind einfach zu gut)

    was mich auch wundert aber keinesfalls stört, ist dass da Rappers Delight von Sugarhill Gang fehlt.

    und von Dan le Sac vs Scroobius Pip find ich „beat that my heart skipped“ besser…

    …aber sonst: Super Sache das!
    Ich bin froh das mal wieder jemand klarstellt, dass Hip Hop nicht Bushido, Sido oder 50-Cent bedeutet.

    Danke! mit zwei zusätzlichen Ausrufezeichen um der Aussage etwas mehr Gewicht zu verleihen:
    !!

  20. 20
    MakeAMillYen

    Toll, wie viele Kenner es hier gibt!

    Hier meine Top 20plus, unsortiert

    Big Daddy Kane – Aint no half-stepping
    Ultramagnetic MCs – Watch me now / Give the drummer some
    Biz Markie – Just a friend
    NWA – Gangsta Gangsta
    Marley Marl / Juice Crew All Stars – Symphony
    Public Enemy – Night of the Living Baseheads
    Kool G Rap and Polo – Road to the Riches / und viele mehr
    Lord Finesse – Baby you nasty / und eigentlich die ganze Funky Technician LP
    Tribe Called Quest – Push it along
    Gang Starr – Jazz Music
    EPMD – Gots to chill / und andere von Strictly Business
    King T – Act a fool
    Master Ace – Music Man / und viele andere von der Take a look around LP
    Brand Nubian – Sunshine / und auch wieder die ganze LP
    Stereo MC – On 33 / und… ja, die ganze LP!
    Young MC – Know How
    Digital Underground – DoWatchyaLike und Sex Packets
    DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince – Parents, Girls, Mike Tyson…
    KRS-One – My philosophy
    Main Source – Lookin at the front door
    LL Cool J – Mama said knock you out
    Eric B & Rakim – Move the crowd

    Ach, wird ja immer mehr… ich hoer jetzt auf.

  21. 21

    demon boyz, ultramagnetic mcs, digital underground, doug e. fresh, …
    ich glaub ich stell da auch mal was zusammen ;-)

  22. 22
    MakeAMillYen

    Hm, wieso funktioniert bei mir KEIN eingebettetes YouTube Video mehr? Weder in diesem Thread, noch in anderen, noch auf Facebook? Stoppt nach ein paar Sekunden oder laeuft gar nicht erst…

  23. 23
    shoggoth

    @MakeAMillYen: FF 3.0 installiert? ;)
    Auf jeden Fall nutzt FF bei mir bei U-Tube Viedos anscheinend 99% meiner CPU…auch wenn diese gar nicht aktiviert sind…dafür spielt er sie aber ab…
    Werde diesen Artikel wohl nur noch im IE betrachten dürfen….

  24. 24
    Tobias

    Habe dasselbe Problem wie stephan und MakeAMillYen. Videos laufen lautlos bis zu 2. Sekunde,dann stoppen sie und laden zuende,starten danach jedoch nicht.
    Benutze Firefox 3 unter Windows,im Safari funktionieren Youtube-Videos bei mir jedoch auch nicht…

  25. 25
    MakeAMillYen

    Toll, wie viele Kenner es hier gibt!

    Hier meine Top 20plus, unsortiert

    Big Daddy Kane – Aint no half-stepping
    Ultramagnetic MCs – Watch me now / Give the drummer some
    Biz Markie – Just a friend
    NWA – Gangsta Gangsta
    Marley Marl / Juice Crew All Stars – Symphony
    Public Enemy – Night of the Living Baseheads
    Kool G Rap and Polo – Road to the Riches / und viele mehr
    Lord Finesse – Baby you nasty / und eigentlich die ganze Funky Technician LP
    Tribe Called Quest – Push it along
    Gang Starr – Jazz Music
    EPMD – Gots to chill / und andere von Strictly Business
    King T – Act a fool
    Master Ace – Music Man / und viele andere von der Take a look around LP
    Brand Nubian – Sunshine / und auch wieder die ganze LP
    Stereo MC – On 33
    Young MC – Know How
    Digital Underground – DoWatchyaLike und Sex Packets
    DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince – Parents, Girls, Mike Tyson…
    KRS-One – My philosophy
    Main Source – Lookin at the front door
    LL Cool J – Mama said knock you out
    Eric B & Rakim – Move the crowd

    Ach, wird ja immer mehr… ich hoer jetzt auf.

  26. 26
    MakeAMillYen

    @r0ssi, 22
    Nein, hab noch Firefox 2 drauf…

  27. 27
    shoggoth

    Hmm…der IE (6.sonstwas) macht auch ein wenig Stress..aber mit IE und FF habe ich auf der Startseite von Spreeblick und anderen Seiten keine Probleme…bei UTube-Dingern auf Spiegel online aber dasselbe…nur eben spielen die bei mir, aber der CPU rastet aus…
    Naja…wer weiss…ich nicht.
    Sorry MakeAMillYen…war wohl etwas voreilig…

  28. 28
    MakeAMillYen

    Keine Ursache, Schoggotte. Schlimmer ist, dass meine Top20 Liste verschluckt wurde… Die tipp ich nicht nochmal!

  29. 29
    HLZ

    Hier der Kommentar auf den du sicher gewartet hast:

    Sry, aber die halbe Liste ist ein Witz.
    Nenn Sie um in „Meine 24 besten…“ dann ist es ok, alles andere ist Anmaßung.

    Wie kann man ernsthaft den schlechten Remake eines eher mittelmäßigen Songs in eine „Bestenliste“ aufnehmen?

    Um nur mal ein paar zu nennen die hier komplett fehlen:
    Big L, Beastie Boys, Black Moon, Camp Lo, Cypress Hill, Gangstarr(!), Kurtis Blow, NWA, Onyx, Pete Rock, Souls Of Mischief…usw.

    An solchen listen verbrennt man sich nur die Finger.

    Würde wirklich gerne mal die weitere Liste von 24 bis 48 sehen.

    Rinnsen.

  30. 30

    @Johnny Haeusler: Man kann diesen Beitrag nicht mit dem Firefox (unter linux) aufrufen. Jedes Mal, wenn ich es versucht habe, ging das Fenster zu.

    Jetzt musste ich extra opera herauskramen.

  31. 31
    Alberto Green

    Und ich wünsche mir von Iron Maiden „Hallowed Be Thy Name“. Darf ich noch jemanden grüßen?

  32. 32
    shoggoth

    Gibt es eigentlich keine Vote/Stats-Funktion für eine Liste in einem Artikel?
    Leser/User könnten Listen zusammenstellen (wie etwa die Top20 des HipHop) und dann entsprechend bewerten…oder am Besten einfach nur statstisch die Listen auswerten und anzeigen…das wäre doch mal was…
    MainStram meets editor ;)
    …vielleicht hätte ich warten sollen, bis ich das verkaufen kann…hmm…*lol*

  33. 33

    das ist aber echt eine feine Liste.

  34. 34
    Rollo Tomasi

    …lifers group, derek b., mc duke, just-ice, boogie down productions, krs-one, disposable heroes of hiphoprisy, 7A3, above the law, boo-yaa tribe, caveman, kid frost etc….

    …und das video von sir mix-a-lot ‚baby’s got back’…
    …aber auch so eine sehr schöne liste…

  35. 35
    vagabond

    hab mir mal kurz die mühe gemacht und die tracks zusammengesucht..

    (edit)
    http://spreehop.muxtape.com/

    (passen aber leider nur 12 stück rauf)

  36. 36

    das ist wirklich sehr nett, aber den mp3-link musste ich rausnehmen, tut mir leid, wir machen schließlich die gesetze nicht:)

  37. 37
    Rotti

    beim eimer rauchen erwischen lassen und dann mit Dartpfeilen traktiert….was ein Bild.

    Der beste Wu-Tang Clan bleibt aber „Bells of War“…

  38. 38
    Olaf

    Nich schlecht!

  39. 39

    Häufig vergessen, schon damals irgendwie immer Underground aber absolute Ikone: Schoolly D. Egal was von ihm. Alles geil:
    http://youtube.com/results?search_query=schoolly+d

    Ansonsten gute Liste. Streitbar, aber gut.

  40. 40

    Danke für den Flashback, Malte!

    Ein paar aus meiner Liste:

    Outkast: Liberation (auch auf der Aquemini)
    watch?v=twOK5sXccmY

    Eightball: „Time“
    watch?v=ymK4WNS-f-U

    Ice Cube: „The Nigga You Love To Hate“
    watch?v=Lo1IqmVxaPs

    Public Enemy: „By The Time I Get To Arizona“
    watch?v=39DJqI8puV0
    „Welcome To The Terrordome“
    watch?v=9WIeEuRtEW8
    „Hazy shade of criminal“
    watch?v=dvOd48zlNkA

  41. 41
    Cristo

    UuuuuHlala … konnte die Liste erst jetzt durchhören, da Youtube bei mir auf der Maloche selbstverständlcih sowas von gesperrt ist …

    Das erste suche ich schon seit Jahren, da es bei Chappelle immer im Intro lief. :D Danke dafür.

    Auf jedenfall eine starke Liste … vielleicht nicht gleich die besten Perlen des Hop, aber definitiv ’ne beachtliche Auswahl.

    PS. bei mir Linux (Ubuntu 8.04) funzt alles problemlos mit Firefox und dem Flash – Plugin …

  42. 42

    Ich habe das selbe Problem wie Paolo Pinkel!
    Der Artikel zwingt Firefox3 unter Linux in die Knie.
    Und mein Google Reader kackt jetzt auch ab wenn ich euer Abo aufrufe.
    Das heißt ich muss euch leider löschen. Vorerst jedenfalls. Schade!
    Es hätte ja auch voll ausgereicht eine einfach Linkliste zu posten!!!!!

  43. 43

    Ist eigentlich jemandem mal aufgefallen, dass Missy Elliot in ihrem „Sock It 2 Me“-Video das googlemail-Logo um Jahre vorweggenommen hat?

  44. 44

    danke malte.

    ich würde nur gern um „public enemy“ und „run dmc“ erweitern.

  45. 45
  46. 46

    FF3/Mac: Null Probleme.

    Run DMC und PE fehlen sträflich. Und die Beastie Boys. Und Sugarhill Gang. Und 3rd Bass. Und LL Cool J. Und ich muss mal meine 12″s durchgehen „¦

  47. 47

    Als wirklich aktuellen Track hätte ich vielleicht noch NAS – BE A NIGGER TOO reingenommen. Sowas kann auch nur Nas machen, der textlich hier so ziemlich alles in den Schatten stellt.

  48. 48
  49. 49
    dipol

    man kommt heute nicht um saul williams herum, finde ich. mich hat seit vielen jahren nichts so beeindruckt, wie „twice the first time“.

    http://youtube.com/watch?v=m48M6mijPH8

    dazu das ding mit krust:

    http://youtube.com/watch?v=HerpGwbLSM8

    und das hier, mal ohne beat:

    http://youtube.com/watch?v=LSR7H580e5U

  50. 50
    marcus

    yeah, danke! :D

    es fehlt: treacherous three — the new rap language !!!
    http://www.youtube.com/watch?v=Hq3mew_T0as

  51. 51

    @HLZ Stimme HLZ zu, was die Artikelüberschrift angeht!

    Auf meiner Liste wären noch 2PAC und Eminem zu finden.

  52. 52

    Wirklich nette zusammenstellung. Sind paar tolle sachen dabei. Werde mir in Ruhe mal die restlichen durchhören.

  53. 53
    kohli2703

    Mein Sysop zum Thema „YouTube-Video läuft nicht“: Liegt daran, dass viele Firewalls nicht damit klarkommen, dass Videos von Youtube auf verschiedenen Server mit vielein, vielen unterschiedlichen IP-Adressen liegen…

    Soviel zum systemischen: Starke Liste, mir fehlt definitiv: B.I.G

  54. 54
    Jan(TM)

    Vanilla Ice fehlt.

  55. 55

    @Jan(TM): Hahahaa. Der war geil…. *LOL

  56. 56

    Wieso sind das eigentlich alles zensierte Track-Versionen? Irgendwie klingen die Tracks, die ich hier im Regal habe anders, wenn nicht jedes sh*t und fu*k herauszensiert ist. Trotzdem: guter Querschnitt durch das Genre, auch wenn ich einige wirkliche Klassiker vermisse. Onyx fehlen mir, genauso auch Quasimoto a.k.a. Madlib. Aber solche Listen könen wohl nie komplett sein ;)

  57. 57

    Schöne Zusammenstellung. Bis auf 2-3 Ausnahmen auch alles zuha… also auf dem iPod. Einiges sogar noch als Vinyl.
    Mensch, DAS waren Zeiten.

  58. 58

    Ice Cube – Nigga you love to hate
    Ultramagnetic MCs – Poppa Large
    Sugarhill Gang
    Public Enemy
    Arrested Development
    NWA!!
    sogar Jay-Z mit Hard knock life gehört da rein

    sorry, aber da fehlen mir zu viele Perlen

  59. 59
    th

    Mobb Deep – Shook Ones Pt.2
    Mobb Deep – Right back at you
    Wu Tang Clan – C.R.E.A.M.
    Mos Def – Ms Fatbooty
    Pharcyde – Runnin away
    Craig Mack – Flava in ya ear
    und wie schon erwähnt auf jeden Fall
    Souls of Mischief – 93 til infinity

  60. 60
    macro

    ich hätte noch eminem(marshall mathers lp),tupac und biggie in die liste aufgenommen… und deep cover fehlt!!! außerdem snoop dogg(doggystyle) und dr. dre(z.B. natural born killaz mit ice cube)

  61. 61
    sarah

    fäääääääät =)

    es fehlt auf jeden fall Gangstarr – Full Clip =)

    man sieht sich aufm splaaash

  62. 62
    Hallo

    Echt nette Liste, noch besser sind aber die darüber stehenden Kommentare zu den Songs xD
    Jedenfalls fehlt mir zumindest ein Lied, und zwar das hier:
    Busta Rhymes Feat. Ol‘ Dirty Basterd – Woo Hah!! Remix
    http://de.youtube.com/watch?v=_oMQ4ZFdH5c&feature=related

  63. 63
    ...

    gute liste, und auch nich kommerziell lastig!
    aber es fehlt ganz klar: COMMON – I USED TO LOVE H.E.R.

  64. 64
    cikey

    da fehlt noch Nas is like

    oder von Rakim Guess Who’s Back

    aber coole Liste

    das is HIP HOP!

    Ich persönlich finde trotzdem The Diplomats am besten ;)

  65. 65
    Amstaff

    geile tracks , aber es fehlt noch , dr.dre „still dre“ , tupac “ California Love“ oder Mary j. blige Family Affair“ hehe

  66. 66
    kosta

    meine liste der besten : 2pac biggie dre snoop cube nas nwa
    eminem rakim mob deep eazy e kadafi UND sänger nate dogg
    sind zwar künstler aber dafür die besten

  67. 67
    Tim

    @r0ssi:
    (function(d, s, id) {
    var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
    if (d.getElementById(id)) return;
    js = d.createElement(s); js.id = id;
    js.src = „//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1“;
    fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
    }(document, ’script‘, ‚facebook-jssdk‘));

Diesen Artikel kommentieren