11

TV-Tipp: ‚Menschenhandel‘ auf Arte

Herrje. Da dachte ich, heute gehste mal raus, grillen zum Beispiel oder an den Kanal, irgendwas mit frischer Luft und Insekten, vielleicht trinkste ein Bier dazu. Was angenehmes. Und dann das: Arte bringt einen Themenabend über Menschenhandel:

Die Geschichte der Sklaverei und der Verschiffung von Sklaven aus Schwarzafrika nach Amerika sind Gegenstand zahlreicher Studien. Aber auch heute gibt es weiterhin organisierte Formen der Sklavenhaltung und des Menschenhandels, deren Erforschung weit schwieriger ist. Der Themenabend berichtet von modernem Sklavenhandel und erläutert, warum das Thema bis heute politisch heikel ist.

Weder angenehm noch draußen: aber das muss ich sehen.

[via]

11 Kommentare

  1. 01

    Muss ich wohl auch sehen.
    Einfach aufnehmen und später gucken.
    z.B. mit http://www.onlinetvrecorder.com/

  2. 02
    Frédéric Valin

    Ich hab sehr schlechte Erfahrungen mit TV-Sendungs-Prokrastination ;)

  3. 03
    shoggoth

    Cool – DAnke für den Tipp – und man kann ja auch noch offline aufnehmen…auf Festplatte…SAT-/DVB-T- oder auch KabelTuner machen es möglich :)

    Viel Spass beim Bier!

  4. 04
    Grumpy

    Da fällt mir direkt wieder die Leidensgeschichte von Mende Nazer ein, die ich voller Wut im Bauch, Seite um Seite in mich fraß. Da wird man doch irgendwie hilflos.

  5. 05

    Danke Fred :-)

    Das ÖR scheint wohl einigermassen respektiert zu werden.
    – Zumindest an Akzeptanz zu gewinnen. –
    ———————————————

    @ Shaka_Schulz ;-)
    http://www.ciao.de/onlinetvrecorder_com__Test_3114932

  6. 06

    die Sendungen gibt es auch für 7 Tage Online bei arte+7

    Die letzten Sklaven (Online)
    Die letzten Sklaven (wmv stream)
    Sklaven für den Orient (Online)
    Sklaven für den Orient (wmv stream)
    P.S. die wmv Streams sind oft länger als 7 Tage verfügbar …

  7. 07
    Frédéric Valin

    @van: Tausend Dank!

  8. 08
  9. 09

    Thanks for bringing this special feature on slavery to the attention of your readers at Spreeblick. I viewed the documentaries by chance on the first airing and was fascinated with the information presented in Antoine Vitkine’s film about the history of the slave trade in the Middle East and trade of black Africans between African kingdoms.

    For your information the film (auf Deutsch) „Sklaven für den Orient“ will be repeating at ARTE TV on July 18th (11:05 AM). The film about slavery in Mauritania „Die letzten Sklaven“ last aired on July 3rd. I’m working on a translation (German text to English) of the ARTE TV program descriptions and will publish to my blog sometime this week. I’ve also drilled down online and found more historical research on the subject so you may want to check that out too.

    Thanks also to Van for those links to the streaming video files hosted (presumably) at ARTE +7. The URL for „Sklaven für den Orient“ is amazingly still working as of today. It was a tremendous help to me to be able to view that documentary again. For some strange reason the ARTE +7 online video archives are not accessable online outside of France, Germany, and a handful of French territories and former colonies around the globe.

    Again, thanks for your help in researching this important subject. It’s what blogging is supposed to be all about, sharing information and knowledge with one another around the world.

Diesen Artikel kommentieren