8

Video: Jemapur — Maledict car

Das ist eines der schönsten Musikvideos des Jahres. Jemapurs ‚Maledict car‘. Pures eye candy was Kosai Sekine und sein Team da mit Aufnahmen aus Tokio angefangen haben. Simple Technik, große Wirkung. Das Ergebnis ist eine futuristische Texturen-Zwischenwelt, eine Mischung aus Blade Runner und Half-Life. Video nach dem Klick.

Jede Wette: Eines der nächsten Kanye West Videos sieht genauso aus. Kosai Sekine über seine Intentionen:

„I decided to look behind Tokyo by developing an intricate visual montage or series of patterns of a certain cityscape of Tokyo. […] I tried to show the ordinary view of Tokyo graphically using simple effects – inversions or split screens. […] Burning the multiplied cityscapes into viewers‘ memory was my intention. Therefore, in a way, I can say what you see in this video is in some parts the real Tokyo and partly not.“


[FLASHSTREAM] Jemapur — ‚Maledict car‘
[QUICKTIME] Jemapur — ‚Maledict car‘

[via]

8 Kommentare

  1. 01

    Sieht aus wie Level 2 von Star Guitar.

  2. 02
    Nico [Jackpot Baby!]

    ein wenig, ja. aber star guitar liegt auch einer etwas anderen idee zugrunde.

  3. 03

    Video ist ja ganz gut und so, aber das Lied ist ja nur öde!

  4. 04

    @Johanna: Ja, stimmt. ABER bei mir war ebend der Effekt, dass sich beim Starten im Hintergrund ein neues Fenster geöffent hatte und dort das Video nochmal gestartet wurde. So lief das Video – mit leichter Zeitverzögerung – doppelt. Und DAS hörte sich richtig gut an!

    Aber nicht nur das Lied auch das Video ist öde – alles öde-öde-öde :-(

  5. 05
    Hauke

    ÖDE??
    Das Video ist sowas von Gut!
    Das Beste was ich in letzter Zeit gesehen habe.
    Ich mag diese Symmetrie und dazu der schöne Sound!

  6. 06

    Geiler Song. Da steh ich drauf. Das Video hat auch was. Die Wiederholung und die langsame Kamerafahrt passen auf jeden Fall super zum Song.

  7. 07
    da.h4rr1z

    Der Sound ist sehr gut, da kann man richtig abschalten, das Video ist schön dazu abgestimmt, ein echt Klasse Werk! +RESPECT+

Diesen Artikel kommentieren