13

The Trons – Roboterband

Wie kommt man nur dazu, soviel Energie auf sowas zu verwenden? Der Neuseeländer Greg Locke brauchte „acht bis neun Monate“, um seine 4-Bot-Kombo The Trons zu entwickeln. Aber die Mühe hat sich gelohnt: Ham, Wiggy, Swamp und Fifi haben auf Youtube ein erfolgreiches Video am Start, haben ihren ersten Gig in Frankreich hinter sich gebracht und zaubern uns Menschen ein leicht ungläubiges Lächeln ins Gesicht.

Ich mag ja solche bekloppten Sachen. Sehr.

Video nach dem …ihr wisst schon.


Direktroboband

[via]

13 Kommentare

  1. 01

    haha wie lustig. Bei der Band kommen bestimmt auch keine star-allüren auf :)

  2. 02

    Da erhält der Begriff Garage-Band eine ganz erweiterte Bedeutung.

  3. 03
    Jason

    Sehr schön! Ich hätte mal eine Frage an die Saitenspieler unter den Lesern: Wie funktioniert das bei der Gitarre? Hat er die Saiten irgendwie auf „Dur-Akkord“ gestimmt und benutzt dann die drei „Finger“ für die drei Barréeakkorde (A-G-D)? Aber wie macht er dann den F-Dur, der im B-Teil vorkommt?
    Und wie funktioniert das beim Bass? Die „linke Hand“ macht manchmal die Bewegungen zu den Noten (A-G-D) mit, ruht aber manchmal auch. Das versteh ich nicht.

  4. 04

    Gute Jungs. Nur an der Haltung müssen sie noch arbeiten. Diese möchtegern coole Posen waren schon vor 20 Jahren out.

  5. 05

    Und ich Idiot fahre alles zum Sperrmüll letzte Woche. Mann, ich hätte ja ein ganzes Symphonie Orchester basteln können.

  6. 06
    Bu

    Die Gitarren sind vermutlich „Drop D“ oder „Open D“ gestimmt, also entweder nur die tiefe E-Seite einen Ganzton runter (DADGHE) oder komplett auf einen D-Dur-Akkord (DADADF#). Alle Akkorde können nun im Barrée gespielt (Im Drop D-Tuning nur auf den Bass Seiten).
    Also das D ist offen. 3. Bund: F. 5. Bund: G. 7. Bund: A

  7. 07

    Naja, besser als so mancher Kram, der heutzutage so im Radio läuft.. ;)

  8. 08

    Liest das Spreeblick-Team eigentlich die persönlichen Blogs ihrer Mitglieder? Scheint jedenfalls nicht so.
    Aber ist auf der anderen Seite natürlich auch schon wieder ein paar Jährchen her (in Internetzeit gerechnet natürlich).

  9. 09

    @ysamjo: doch, tun wir. bin aber in einem anderen zusammenhang gestern darauf gestossen und der redaktion hat es gefallen…

  10. 10

    Großes Theater Große Technik und eine Drogenkarriere ist hier lediglich beim Programmierer Schweißer oder Schrauber zu befürchten.

  11. 11

    jaja, wieder einmal so eine gecastete band, die einfach nur besser aussieht, als das original von Robot Rock. Pop ist so unfair :-)

Diesen Artikel kommentieren