3

Chris Chappells Gitarrenskulpturen

Chris Chappell schreddert, zerhaut, verbrennt und beballert Gitarren und Bässe berühmter Musiker von Angus Young bis Sid Vicious und setzt sie danach erneut zu Skulpturen zusammen. Aus der Perspektive der Gitarre sicherlich etwas morbide, aus der Perspektive von Pete Townsend (dessen Gitarre selbstverständlich auch dabei ist) aber einfach nur konsequent.

Chris Chappell (via KFMW)

3 Kommentare

  1. 01
  2. 02
    rüdiger

    Für eine so ansprechend umgestaltete Gitarre von Thurston Moore würde ich ja durchaus gerne was berappen…

    wenn diese neureichen Kunsthipsters nicht so sagenhaft unsympathisch wären, wie sie da vor Pool und sagenhaften Grundstücken mit ihren Gewehren herummachen…

  3. 03
    fredge

    dämliche welt, in der wir leben.

Cookie-Einstellungen

Bitte eine Option auswählen. Mehr Informationen dafür gibt es in der Hilfe.

Bitte eine Option auswählen.

Die Auswahl wurde gespeichert! Cool!

Hilfe

Hilfe

Zum Fortfahren bitte eine Option auswählen. Unten gibt es Hilfestellungen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. solche für Tracking und Analyse, falls eingesetzt.
  • Nur Spreeblick-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von Spreeblick (Statistik, Wordpress).
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies mit Ausnahme von technisch wirklich notwendigen.

Hier kann man die Einstellungen jederzeit anpassen: Impressum/Datenschutz.

Zurück