8

Little Boots covern Hot Chip auf einem Tenori-On

Das Tenori-On von Yamaha ist ein blinkendes Dings, das auch noch Töne von sich gibt.

The TENORI-ON is a unique 16 x 16 LED button matrix performance instrument with a stunning visual display. For DJs & producers it is a unique performance tool enabling them to perform using MIDI and load the TENORI-ON with samples to ‚jam / improvise‘ within their set BPMs.

Und die Little Boots kannte ich bis zum Wochenende überhaupt nicht, als die Popnutten darauf hinwiesen, dass es um die Electro-Band derzeit einen kleinen Hype gäbe. Vom Hype habe ich nichts mitbekommen, dafür aber wenig später dieses fantastische Hot Chip-Cover bei Waxy gefunden, in dem die sexy Sängerin mit diesem blinkenden Dings Tenori-On „žReady for the floor“ covert. LEDs und sexy Sängerinnen: der perfekte Start in die Woche nach dem Blink.


(Youtube Direkttenorion)

8 Kommentare

  1. 01
    fredge

    das ding sieht aus wie „80er-jahre-wow-wir-sind-zukunft“. etwas langweilig. die sängerin finde ich auch nicht so drall, die stimme ist langweilig und gewinnen tut das video nur, weil man das lied schon kennt. wiedererkennungseffekt. ich wusste auch nix von dem hype. hab aber wohl auch nix verpasst.

  2. 02

    Little Boots ist keine Band (sie war aber mal in einer die Dead Disco hiess und ausgezeichneten Pop ala Blondie gemacht hat. warum suchst du umständlich irgendwo im Netz wenn sie doch eine ausgezeichnete Webseite hat? und einen youtube-Kanal auf dem es ziemlich viele Coverversionen gibt – http://www.youtube.com/user/littlebootsvideos
    Joe Goddard von Hot Chip hat übrigens ihre erste Single produziert und ihre aktuelle „Meddle“ läuft gerade in Berlin auf Fritz im Tagesprogramm

  3. 03
    Rotti

    Und Yamaha covern Nerdideen aus USA, die andere, schon lang gehypte Nerds , dann benutzen. tun.

  4. 04
    Klaus

    Ach kommt. Ich finds nett. Hat mir schön mein Abendbrot versüßt. Und mich an Toshio Iwai anderes „Ding“ erinnert: Elektroplankton.

    http://www.youtube.com/watch?v=d3v6npP8OZk

  5. 05

    Sie schaut schon etwas angestrengt. Aber schicke ist sie auf jeden Fall. Und die Stimme ist auch toll.

Diesen Artikel kommentieren