63

Die sinnloseste Erfindung der Welt

Man mag nicht glauben, dass diese Erfindung ernst gemeint sein könnte. Man mag nicht glauben, dass der Sportgerätehersteller Speedfit für dieses Gerät tatsächlich Investoren sucht. Denn man mag nicht glauben, was man da sieht: Ein Fitness-Laufband mit Rädern. Damit man sich beim Laufen … fortbewegt. Video nach dem Klick.

[via via reddit]

63 Kommentare

  1. 01

    ich glaub vom prinzip her [url=http://www.youtube.com/watch?v=zZfKOAqxeno]gabs sowas schonmal[/url]

  2. 02

    Die gleiche Firma stellt auch Hamsterräder für Menschen her.

  3. 03
    John

    Das finde ich aber doch einen arg vorschnellen Verriss. Raus mit dem großen Teppich aus dem Hause Spreeblick, unter welchen all die guten Argumente für das Gerät gekehrt wurden! Oder hat der Autor übersehen, dass es erstmals zahlreiche ungesehene Features in sich vereinigt wie die dynamische Anstrengunsanpassung in Abhängigkeit der gottgeschaffenen Landschaftsgefälle, die Möglichkeit zur Simultannutzung und vieles mehr. Und wo sind all‘ die solch ein Konzept verfechtenden Frischluftfanatiker – schließlich ist es Wasser auf ihre irgendwo draußen liegenden Mühlen.

  4. 04

    der sound von dem video ist alleine schon gold wert. vor allem das ende des lieds mit diesem „didibedibeditüt“ auf das herstellerlogo. ich sehe schon den überambitionierten produzenten in seinem heimstudio, wie er abends bei einer flasche rotwein seine eigenen platten hört, die er nie rausgebracht hat und sich immerwieder wundert ob seiner eigenen genialität und am nächsten morgen spielt er dann den sound für den neuen speedfit-clip ein. herrlich!

  5. 05
    Eduard

    Und wie bitte lenkt man mit diesem Gerät?

  6. 06

    Endlich nicht mehr zu Fuß auf die Arbeit.

  7. 07

    Ich finde, es fehlt dazu noch so ein TÜV-artiger Untersetzer, der die Rotation der Reifen abfängt, damit man das Ding auch im Wohnzimmer benutzen kann.

  8. 08

    Oh mann, da freue ich mich ja schon auf die Pressemitteilungen die das Ding rechtfertigen. Ansonsten… fake! So dämlich kann kein Mensch sein.

  9. 09

    @Florian: Wird bestimmt schon dran gearbeitet.

    Ich finde, es fehlen noch die lachenden Passanten am Rande des Weges.

  10. 10

    Keine Sorge Florian, den gibt es als Zubehör bestimmt bald zu kaufen ;)

  11. 11

    Die arbeiten bestimmt auch schon an einen Hometrainer Fahrrad mit richtigen rädern.

  12. 12
    nrq

    Genial! So verbrennt man nicht nur die Kalorien, die es braucht sich selbst fortzubewegen, sondern auch die Energie, die es braucht dieses… „Ding“ in Bewegung zu setzen.

    Für faule Menschen würde ich noch eine Walze mit Motor auf das Laufband setzen.

  13. 13

    Ich frage mich gerade, wo ich das Ding parken würde. Wahrscheinlich gibt es dazu eine Garage, die man in eine Garage stellen kann.

  14. 14

    Ist fast so gut wie meine Erfindung vor drei Jahren:
    Ein Holzplatte, unter die vier senkrecht angeordnete Stützbalken befestigt werden, um Kniebeugen am Punkt der maximalsten Anstrengung für den Körper, permanent zu halten und so einen extrem hohen Trainingseffekt zu erzielen.

    So sieht das aus: Kniebeugeeffektor

    Und so benutzt man es: Kniebeugeeffektor-Guideline

  15. 15

    Ich stelle es mir schmerzhaft vor mit diesem Ding eine Vollbremsung hinzulegen. Aber sonst; wo kann ich investieren?!

  16. 16
    daniel_r_

    Cool, mit dem Gerät kann man locker einen Porsche verheizen. Guckt mal genau hin am Ende.

  17. 17
    Maltefan

    ROFL. Dieser Kommentar bei reddit ist echt klasse:

    And the best part is that if you don’t have any place to use it outside, you can place it directly on top of a standard treadmill.

  18. 18

    Ein sonniger Morgen. Beim Frühstück spiele ich mit dem Autoschlüssel. Der Benzinpreis ist wieder gestiegen. Ich trinke einen Schluck frischgepressten Orangensaft. Auf dem Kühlschrank hängt der Einkaufzettel. Nicht viel, nur ein paar Lebensmittel. Vielleicht ein Macbook. Das letzte Stück Vollkornbrot und ich muss los.

    Der Fahrtwind streicht durch meine Haare. Vögel zwitschern. Ich höre sie nicht. Musik aus dem iPhone. Live gestreamt von einem Konzert auf der anderen Seite der Welt. Ich lenke nach rechts, quer über die grüne Wiese. Schweiß rinnt mir über die Stirn. Auf der Anzeige steht 22,4 km/h.

    Kurz vorm Firmenparkplatz sehe ich Herren Meier. Wir sehen uns in die Augen. Dann beginnt das Rennen. Eine Runde über den Parkplatz und dann durch die Eingangshalle in den Lift. In der ersten Kurve verliere ich fast das Gleichgewicht. Ich spüre schon meine Oberschenkel. Trotz dem täglichen Fahren, bereiten mir diese Sprints Probleme. Wir fahren Rad an Rad. Kurve zwei. Herr Meier wird schneller. Er steht an Platz drei der Firmenliste. Kurve drei. Ich hole etwas auf. Kurve vier. Ich dränge mich innen neben ihn. Dann brettern wir durch die Eingangshalle. Der Portier brüllt etwas von wegen Schrittgeschwindigkeit. Die Räder quitschen. Wir versuchen uns gegenseitig abzudrängen. Ich komme ins schleudern. Drehe mich über den glatten Boden.

    Völlig außer Atem, komme ich in meinem Stock an. Ich schiebe.

  19. 19
    ynz

    Gibte es zu dem Ding auch noch ein Laufband auf das man es stellen kann damit man es auch in einem Fitness studio betreiben kann?

  20. 20
    Beobachter

    Irre Erfindung. Mal abgesehen von der Absurdität, ein Gerät zum Laufen zu bringen, indem man auf ihm läuft. Ich meine viele Leute leben ja auch nur dadurch, dass sie sich das Leben im Fernsehen ansehen, oder werden dadurch unterhalten, dass sie anderen im Fernsehen dabei zusehen, wie sie sich unterhalten. So gesehen ist das ja nichts Neues.

    Der Vorteil diese Gerätes könnte eine gelenkschonende da bessere Dämpfung und die Belastung von anderen Muskelgruppen sein, wenn man sich das Video so ansieht. Kleinwüchsigen wird zu mehr Übersicht verholfen und so eine Reling verleiht einem schon ein irres Sicherheitsgefühl. LOL

    Damit in Berlin durch den Straßenverkehr zu tuckern oder gar in den Bergen, dürfte aber keine Freude machen. Ist wohl eher was für das platte ostfriesische Land. Kann man auch immer seinen Spaten zum Torfstechen dabei haben (Sonderzubehör) oder seine Winchester (serienmäßig in den USA).

  21. 21
    Beobachter

    Auf die urbane Straßenversion sollte auch noch verwiesen sein:

    http://www.bikeforest.com/tread/index.php

    Und an dieser Version sieht man, dass ein echtes Bedürfnis für solche Geräte besteht.

    http://gizmodo.com/376236/the-running powered-bike-is-pure-ludicrousness

    Ich melde mich freiwillig, eure Gelder zu bündeln und sie dann in diese schöne neue Zukunft zu investieren. Email.

  22. 22

    …aber das ist doch das schönste sinnbild für das sogenannte moderne leben überhaupt – ein denkmal, ganz große symbolik! kippenberger wäre hin und weg von dem ding – 1a sozialkunst, freiläufer auf achsengold

  23. 23
    jaya

    Die Marx-Brothers hätten es nicht besser machen können.

  24. 24
    David

    „The Treadmill Bike’s hard wearing belt offers a sure grip while protecting your feet from dirt and other contaminants commonly found on the earth’s surface.“

    AH,SCHMUTZ!

    eine ausgeprägte schmutzphobie der entwickler und vielleicht eines teils der amerikanischen freizeit-jogger ist der vater des gedankens…

  25. 25

    Dieser Blödsinn hat mich auf eine geniale Geschäftsidee gebracht:

    Ein „Stück Straße zum Mitnehmen“

    Wenn man unterwegs ist und in einen Stau gerät oder man einfach mal irgendwo nicht weiterkommt, einfach „Street2Go“ ausrollen und weiterfahren.

    Neu: Geht auch beim Gehen. Jetzt auch Fahrrad- und Lkw-kompatibel.

  26. 26
    Chris

    Hört mal, was mein Kollege R. dazu sagt: „.. so doof ist das gar nicht.
    Durch die Übersetzung bist Du doppelt bis vier mal so schnell wie beim normalem Laufen.“

    Tja!

  27. 27

    Kommt mir vor wie die Fahrzeuge der Familie Feuerstein.
    Wiiiillmaaaaa !!!

  28. 28

    Kollege und ich hatten noch eine viel bessere Idee:

    Diese Schwimm-Balloon-Riesengross-Reifen dranbauen, so dass das Ding schwimmt. Dann kann man mit dem Ding alle moeglichen neuen Rekorde aufstellen und ins Guinness Buch der Rekorde kommen!

    Erster Mensch der ueber den Channel gejoggt ist. Erster Mensch der ueber die Ostsee gejoggt ist. Erster Mensch der ueber den Atlantic gejoggt ist. Ach, die Moeglichkeiten sind endlos!

  29. 29

    Fantastische Idee Armin! Lauft doch schonma vor :D

  30. 30
    Alberto Green

    @nilz: Ist das derselbe, der seit ALF und Cagney&Lacey keinen Job mehr bekommen hat?

    Finde das Argument mit der Übersetzung wirklich plausibel und finde die Idee joggend noch schneller zu sein, schon recht reizend.

  31. 31
    moses

    Verdammt! war doch jemand schneller beim Patentamt…

    Ansonsten: Hat sich nicht jeder mal darüber geärgert dreiste Fahrradfahrer nur mit Auto anzufahren, besonders wo die doch im Park am meisten stören! Oder stört es nicht manchmal, dass die anderen Jogger nie die neuen überschicken Edeltreter sehen; pimp doch deine übergroßen Felgen! Oder aber man packt die Einkäufe in den Hänger (Anhängerkupplung optional aufrüstbar), beschallt die unschuldigen Passanten aus dem voll aufgedrehten Gettoblaster (z.B. mit den Greatest Hits der 80er) und ist auch noch rechtzeitig weg, wenn die Polizei kommt!
    Das Ding und seine Erfinder (zukünftige „Roll-On“-Millionäre) haben eine goldene Zukunft vor sich.

  32. 32

    Ich dachte, der Sinn der Sache wäre es, dass man sich langsamer bewegt als würde man wirklich laufen? Damit man eben mehr treten muss, um auf Tempo zu kommen?

  33. 33
    Bu

    Ich finde das schaut aus, als könnts übelst Spaß machen ;)

  34. 34
    moses

    @Johnny Haeusler: Verdammt! Dann muss eben noch eine Variante mit besserer Kraftübertragung angeboten werden; sonst wäre man dem Pöbel zu Fuß ja wieder unterlegen.

  35. 35

    In einer Nation die sich Rolltreppen vors Fitnessstudio baut, halte ich alles für möglich…

  36. 36
    Matti

    Oh Mann, dass sieht ja noch bescheuerter aus als die Leute auf dem Laufband, die sich NICHT fortbewegen.

    Diese Fitnesskultur finde ich aber sowieso zum erbrechen. Und das nicht nur, weil ich von meinem Balkon aus ein verglastes Fitnesscenter anstarren muss.

    Warum fahren die Leute im Auto zu besagtem Center, fahren anchließend mit dem Fahrstuhl hoch und bezahlen dann auch noch Geld, um in einem Raum auf dem Laufband zu laufen? Pervers.

  37. 37

    Hm, mit Motor dran und Lenker könnt’s was werden.

  38. 38

    Scheiß Marketinghansels, rein technisch hätte man das Ding schon längst mit voll fettem Subwoofer und ’nem DVD-Player für die MTV-Clips, die man beim Laufen gucken will, ausstatten können. Vom Navi ganz abgesehen. Das wäre gegangen! Aber nein, kommt erst wieder alles next Season. Damit man alles drei Mal kaufen muss.

  39. 39

    „¦ und was passiert beim bergabfahren?

  40. 40

    Allein die Tandemfunktion ab Mitte des Videos ist doch Gold wert! Wenn sie das für noch mehr Menschen auslegen, wird das eine klasse Teambuilding Maßnahme!

    Und danke an alle Kommentierenden, ich habe lange nicht so lachen müssen wie bei Euren kenntnisreichen Ausführungen :o)!

  41. 41

    Ich versteh die Aufregung nicht!

    Es gibt ja auch viele Menschen, die mit dem AUTO zum Fitnessstudio fahren, um sich dort auf ein Laufband (oder ein radloses Fahrrad, welches darum Ergometer heisst) zu begeben, um die gleiche Strecke (oder weiter) zurückzulegen, die sie eben mit dem Auto gefahren sind.

    Nur eben drinne und vor einem Fernseher.

    Da finde ich das neue Produkt gar nicht so viel paradoxer… Da kann man immerhin den Hund mitnehmen!

  42. 42

    @pitch: Dann macht das erst richtig Spaß!

  43. 43
    Uwe

    endlich keine Hundekacke mehr unter der Sohle nach dem Joggen

  44. 44

    @Der Postillon:

    Best Comment ever (OK today).

    Übrigens. Was macht das Teil eigentlich, wenn ich wirklich den Berg runterfahre? Muss ich dann rückwärts laufen um zu bremsen?

  45. 45
    schlumpf

    Wenn’s das in Form der Autos bei Fred Feuerstein gibt, dann kauf ich sofort eins.

  46. 46
    handzon

    Das ist genial! Damit kann man sich endlich beim joggen fortbewegen!
    … Moment …

  47. 47

    Ich finds geil! Der Spassfaktor ist gegeben und über Sinn und Unsinn muss man glaub ich nicht diskutieren. Oder gibts nen Sinn beim Fussball – 22 Mann und ein Ball. Gebt doch jedem einen!

    Kann man mit dem Gerät eigentlich lenken? Das wär schon kein schlechtes feature :)

  48. 48
    Joe

    Ist das vielleicht die Turboversion eines Rollators ?
    http://images.google.com/images?hl=en&q=rollator&btnG=Search+Images&gbv=2

    Auf jeden Fall kann man sich während des Laufens festhalten.

  49. 49
    Meerjungfraumann

    Großartig! Ich nehme 5 Stück!!11

  50. 50

    @Radicke: Zum einen das, und zum anderen frage ich mich, ob ich wirklich der einzige bin, der bei dem Teil an den Kinderroller für Erwachsene denken muss (aka Segway)? Bei dem mußte man wenigstens nicht auch noch selbst laufen – wie unkomfortabel… Aber ist wohl fürs Image besser, wenn man einen auf Jogger macht – und sei es auch nur, um die Elektroantriebsreifen in Gang zu setzen, die einem das Laufen aka Zufussgehen ersparen sollen.

  51. 51
    Martin

    Einen Vorteil bringt das Teil aber wirklich: Man läuft nicht direkt auf Asphalt. Selbst wenn man auf dem Land wohnt ist es nicht leicht, in der Nähe schöne nichtasphaltierte Laufstrecken zu finden. Man schont also die Gelenke. Auf Waldboden zu laufen bringt wiederrum erhöhte Verletzungsgefahr mit sich.

Diesen Artikel kommentieren