23

Musik vom Buchhändler

Amazon buttert gerade eine ganze Menge rein um dem Platzhirsch iTunes Kunden abzugraben. In erster Linie versuchen sie günstigere Preise anzubieten, worauf Apple offensichtlich bereits Anfang des Monats reagierte, indem sie sich von der Ein-Song-Ein-Preis-Politik verabschiedeten, aber Amazon legt nach. Während iTunes nur in Kooperation mit anderen Marken ab und an auf Gutscheinbasis kostenlose Songs anbietet, stellt Amazon gleich 773 Titel zum Download.

UPDATE: Wie Klaus in den Kommentaren hinweist, liegen die Titel alle auf der US-Amazon-Seite und können daher nicht so ganz einfach geladen werden. Als Trost hat das deutsche Amazon eine kostenlose Single von (*hüst*) Amy MacDonald.

Auf dem Weg zum eigentlichen Download prangt zwar eine große Downloadempfehlung für Amazons-MP3-Downloader, mit dem man dann natürlich auch die kostenpflichtige Musik ziehen kann, aber den kann man am Ende der Seite auch relativ einfach umgehen.

Besonders fein auch die Auswahl der Titel, mit dabei unter anderem die Fleet Foxes, Malajube, Blitzen Trapper, Handsome Furs, Superdrag (Die ich kenne und liebe seit sie Johnny damals im Soundgarden hatte.), Beirut, Ra Ra Riot und und und. Darüber hinaus hat Amazon US ganze Sampler von Subpop, Anti-, Secretly Canadian und vielen anderen Indielabeln für lau.

[via]

23 Kommentare

  1. 01
    Klaus

    Ich bekomme da nur den Hinweis, dass die kostenlosen Downloads nur für US Kunden zur Verfügung stehen.

  2. 02
    Nico Roicke

    @Klaus: siehste das ist mir gar nicht aufgefallen, weil ich zu dem zeitpunkt eingeloggt war, aber du hast recht. dann muss ich das mal zurücknehmen. das laden wird damit ein klein wenig schwieriger, man müsste also theoretisch einen fake account anlegen und über einen proxy reingehen, dann ginge es.

  3. 03

    Kopfschchüttel

    http://www.Amazon .de

    Warum kaufen,
    statt aufnehmen?

    Das Internet bietet über 10.000 Radiosender,
    und Tools einzelne Musiktitel zu archivieren.

    Schwerist das Los, schwer das Leben.
    http://www.dailymotion.com/tags

    Notwendige Software und Einstellungen benenne ich gerne auf Nachfrage.:-)

  4. 04
    Onkel Toby

    und wie macht man das mit dem proxy?

  5. 05
    sam

    Ich bleibe bei TPB
    http://thepiratebay.org/music

    Im Preis und Sortiment unschlagbar. Leider dauert es zu lange bis eine Discografie heruntergeladen ist.

  6. 06
    Nico Roicke

    @Onkel Toby: wenn du firefox benutzt kannst du dir das foxyproxy plugin mal ansehen und dann einen aktuellen proxy-server (der auch in den usa steht) auf einschlägigen seiten heraus suchen. voila.

    @sam: diese discografie-sammlungen sind so ziemlich das überflüssigste was es auf der piratebay gibt.

  7. 07
  8. 08
    Nico Roicke

    @sam: hörst du dir das alles an? queen komplett? oder 4 gigabyte metallica?

  9. 09
    sam

    @Nico Roicke:

    Jein. Zumindest auf meinem iPod habe ich etwa 2 GB Metallica. Freedom of Choice hat noch nie geschadet ;-)

  10. 10
    Jakob

    @PiPi: Bringt nur nicht viel, wenn man Musik in einer angemessenen Qualität hören möchte. Die meisten Radiosender streamen maximal mit 192kbps. Ist ok, aber das auch nur mono. Von daher ist das keine gute Alternative für jeden, der Musik in hoher Qualität genießen möchte.

  11. 11
    at

    „In erster Linie versuchen sie günstigere Preise anzubieten, worauf Apple offensichtlich bereits Anfang des Monats reagierte, indem sie sich von der Ein-Song-Ein-Preis-Politik verabschiedeten, aber Amazon legt nach.“
    Ihr solltest Ironie besser kennzeichnen. Apple hat als erster — wie bereits Anfang Januar angekündigt — die Preise geändert, und das wohl nicht freiwillig, sondern auf Drängen der Plattenfirmen. Deren Bestreben war es aber natürlich nicht, die Preise auf breiter Front zu senken, sondern im Gegenzug für hoch den Charts plazierte Stücke einen Aufschlag verlangen zu können. Für die offenbar selten gewordene Spezies der Liebhaber wirklich guter Musik natürlich ein Glücksfall. Amazon hat dann wenig später nachgezogen, wahrscheinlich aufgrund ähnlicher vertraglicher Rahmenbedingungen.

  12. 12

    Das ist ja wirklich ärgerlich :/

  13. 13
    Onkel Toby

    @nico danke!

  14. 14
    Zoe

    Ich warte ja immer noch auf ein MP3-Download-Portal, in dem man auch CDs kaufen kann und in dem man die MP3-Käufe voll angerechnet bekommt, wenn man sich hinterher die CD zulegt.

  15. 15
    Jan(TM)

    @sam: Gabs den iPod auch zum download oder hast du den richtig im Laden geklaut?

  16. 16

    Äh, wirklich neu ist das aber auch nicht: Ich kann mich erinnern, dass man sich schon vor fünf Jahren bei amazon.com mit kostenlosen MP3s eindecken konnte. Es kann sein, dass es das dann mal zwischendurch nicht gab, aber wie gesagt: Ganz neu isses nicht.

  17. 17
    Nico Roicke

    @Lukas: das stimmt. freie mp3 haben sie schon länger, aber immer nur sporadisch und nicht so geballt und übersichtlich zusammengefaßt. und auch keine ganzen indie-alben, soweit ich weiß.

  18. 18

    @Jakob:
    Die meisten Nutzer von
    MP3 Playern o. Mobile Phones
    sind mit niederer Bitrate zu-
    frieden zu stellen.

Diesen Artikel kommentieren