0

Primacall reicht Klage gegen Spreeblick ein

Update: Eine Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse gibt es hier.

Das Unternehmen Primacall hat beim Landgericht Hamburg Klage gegen Spreeblick eingereicht und uns wiederholt aufgefordert, einen Artikel inkl. Kommentare aus dem Jahr 2007 zu löschen. Der Streitwert ist mit 10.000 Euro beziffert, das angedrohte Ordnungsgeld wurde mit 250.000 Euro angesetzt.

Für uns steht nun die Entscheidung an, ob wir der Löschungsaufforderung nachkommen oder uns auf einen Rechtsstreit einlassen, diese Entscheidung werden wir natürlich gemeinsam mit unserem Anwalt treffen.

Kommentare sind geschlossen, danke für Euer Verständnis dafür!

Keine Kommentare