18

Band Of The Week: Cassandra (I love you)

Wenn eine Band ihren ersten Song mit den Tags „indiepop virginiajetzt madsen juli tent supergroup berlin fans“ versieht und nächste Woche dreimal hintereinander bei kostenfreiem Eintritt in Hamburg spielt, dann ist das ein genaueres Reinhören wert. Und siehe da: Besonders das keithmooneske Schlagzeug von eben jenem Sebastian Madsen gefällt sehr!

Band Of The Week — Cassandra (I love you)

Cassandra (i love you) by bandoftheweek

18 Kommentare

  1. 01
    ber

    Musik verschenken, minutiös das Bandleben twittern, kostenlose Konzerte … Wie devot müssen Bands heutzutage eigentlich sein, um wahrgenommen zu werden?

  2. 02
    bEn

    „žindiepop virginiajetzt madsen juli tent supergroup berlin fans“???
    Und dann 3 mal in HH???

    Abgesehen davon – sollte eine supergroup nicht aus Leuten bestehen die man kennt?

  3. 03
    Gavin

    …wie genau komme ich dieses Stück? Da steht, dass es bereits 100 Downloads gab, der Downloadbutton ist aber inaktiv. Liegts an mir? Muss ich mic hanmelden?

    gavin

  4. 04
    ichglaubsnich

    Warum sind deutsche Bands immer so mittelmäßig? Die hier klingen jedenfalls wie eine mittelmäßige anglo-sächsische Band. Und ich will die auch nicht umsonst sehen, kostet mir ja trotzdem was: meine Zeit.

    Wir trotten den Amis und Engländern immer hinterher, das bringt nichts. Die werden es immer besser machen als wir. Rock aus Deutschland war immer dann großartig, wenn er „anders“ war.

    Die Schweden, die machen es richtig, finden genau den richtigen Mittelweg zwischen eigen sein und angepasst sein.

  5. 05
    René

    Boa, wie laaaangweilig. Und wie kann man sich selbst als Supergroup bezeichnen, bloß weil man aus Teilen mehrerer mehr oder weniger bekannter Bands besteht? Bescheidenheit geht anders.

  6. 06
    pX

    [quote]
    Rock aus Deutschland war immer dann großartig, wenn er „anders“ war.
    [/quote]

    Du meinst, so wie bei den Scorpions und Rammstein?

    *hüstel*

  7. 07

    habe letztens ja,panik im festsaal kreuzberg gesehen, fand ich beeindruckender.

  8. 08
    a*

    ICH MAGS !!!
    weitermachen.
    danke.

  9. 09

    Sehr schön und professionell gespielt und gesungen, aber letztendlich doch nur bereits tausendmal gehörte Hausmannskost.

    Viele Grüße von Zippo!

  10. 10
    ichglaubsnich

    @pX: ja nee, was für’n quatsch. eher wie Can oder meinetwegen auch die Neubauten.

    Scorpions waren und Rammstein sind nur erfolgreich, aber nicht großartig.

  11. 11

    @Zippo: exakt. So einfallsreich und neu wie butter auf brot

  12. 12

    Hm

    09.12.

    Verschiedene Quellen berichten über die Allmacht der Musikkonzerne.

    Mit dem u.g. Portal will man Aufmerksamkeit u. nicht zuletzt zahlende
    User gewinnen.

    http://www.vevo.com

    Mein ja nur…

  13. 13
    Ingo Wahlen

    Belangloser Indie-Pop für 1.Semester-Studis, gähn. Die deutschen College-Bands haben alle eins gemeinsam: keinen Rock and Roll im Herzen. Don´t listen to sounds, listen to songs.

  14. 14
  15. 15
    Ingo Wahlen

    @Johnny: Gern geschehen;))) kind regards Ingo

  16. 16
    Yannick

    hab die jungs gestern zufällig bei mtv home gesehn..naja mir hats zumindest so gut gefallen dass ich heut erstmal das internet durchforstet hab nach dem song..klar gibts sowas wie sand am meer aber ich finds gut xD

Diesen Artikel kommentieren