5

Sarah Schmidt und Frédéric Valin zu Gast bei Read on, my dear – der Lesebühne mit Spreeblick


Dass Sarah Schmidt Humor hat, daran kann kein Zweifel bestehen: denn Sarah Schmidt ist Hertha-Fan. Es ist ausgeschlossen, ohne Humor und Selbstironie, also vollen Ernstes Fan von Hertha BSC zu sein, ein Verein, der sich schon seit Jahren bemüht, dem Olympiastadion eine Existenzberechtigung zu verschaffen und dazu jedes Wochenende ein paar Hanseln in Matrosenanzügen versammelt, um in einer Art Happening so viel Rasen kaputtzutreten wie irgend geht.

Hertha-Fan, das ist ein mathematischer Nachweis von Humor.

Ein noch schlagenderer Beweis sind Sarah Schmidts Geschichten: Alltagsgeschichten, ja, aber liebevoll und skurril, sei es der Sex in einem Rudower Hochhaus oder die Tupperwarenparty in Neuköllner Eckkneipen, und selbst wenn Sarah Schmidt ein wenig spöttisch wird, ist sie herrlich nachsichtig mit ihren Figuren. Oder wie Olga Hochweis vom Deutschlandradio Kultur sagt: „Sarah Schmidts Alltagsgeschichten, gespeist aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz, bieten einen frischen und sehr humorvollen Blick auf alles, was Menschen so im Leben begegnen kann.“

Frédéric Valin, das bin ich, und weil es außer nackt durchs KDW zu laufen nichts peinlicheres gibt, als sich selbst vorzustellen bzw. anzupreisen, sage ich es mit Jochen Reinecke: Ich lese Geschichten vor, „die möglicherweise lustig sein könnten“.

Sarah Schmidt und Frédéric Valin zu Gast bei
Read on, my dear – der Lesebühne mit Spreeblick
am 03.02.2010
Einlass 20:00 Uhr, Beginn 20:30
Yuma-Bar, Reuterstraße 63

Eintritt frei, Austritt mit Hut

5 Kommentare

  1. 01
    Atze1

    nackt durchs KDW zu laufen wäre mal was…
    und peinlich wäre es nicht. cool das wäre es.

  2. 02
    Frédéric Valin

    @Atze1: Sag vorher Bescheid, ich organisier ne hochauflösende Kamera!

  3. 03

    @Frédéric Valin:
    Da möchte ich doch höflichst darum bitten etwaige Aufnahmen denen zur Verfügung zu stellen, die keine Karten oder Möglichkeiten haben an der
    Veranstaltung teilzunehmen. Es reichen auch Videoausschnitte fürs Gemüt.

    :-))

  4. 04

    Über Deine Einstellung zur Hertha müssen wir noch mal reden! ,-)

  5. 05

    @PiPi: Tut mir leid, wir machen nur noch live. Keine Retorte, keine Mitschnitte, nur Fotos.

    @creezy: ERgebisse für „reden“: 3. Meinten Sie „schimpfen“?

Diesen Artikel kommentieren