3

gamescom 2010 – Der erste Eindruck

Hier bin ich, inmitten von Spielefans. Es ist voll, in den Messehallen unglaublich laut und ich habe keine Sekunde lang Zweifel daran auf einer „richtigen“ Messe zu sein.

Der erste Tag war überladen mit Eindrücken, vom netten Empfang und den Besuchen des Messestandes von Lego sowie deren Ausstellerbereich, wo wir anschließend auch noch Neuigkeiten zu den kommenden Spielen von Rockstar (den Machern der GTA-Reihe) erhalten haben. Die letzten Minuten vor Ladenschluss haben wir gestern für einen Bummel durch die Hallen genutzt. Von Formel-1-Simulatoren, per iPhone gesteuerten Quadrocoptern über Half Pipes bis zu wild zappelnden Besuchern gibt es viel zu sehen.

Auch das Rahmenprogramm der Messe hat sich gewaschen, so gibt es neben den neusten Spielen und passendem Zubehör abends hochkarätige Livebands zu erleben: Neben 2raumwohnung werden Shout Out Louds, Timid Tiger, Klee, Duné und Max Herre sowie viele andere im Rahmen des „Cityfestival“ zur Unterhaltung der Besucher in der Kölner Innenstadt beitragen.

Dazu gesellt sich auch Knacki Deuser, der am Freitag 10 Jahre „Nightwash“ mit einem Open-Air-Event feiern wird. Dreiundzwanzig Comedians werden dabei der Reihe nach ihr Talent zur Erheiterung beweisen können. Auf der Bühne unter anderem werden sein: Ingo Appelt und Ingo Oschmann, Johann König sowie Matthias Seling.

Und das ist nur ein kleiner Teil des Rahmenprogramms, der durch die Ehrung der besten Spiele und Produkte (gamescom award) und einer Sonderveranstaltung für Eltern, Lehrer und Pädagogen (gamesCompetence) ergänzt wird.

3 Kommentare

  1. 01
    Balkonschlaefer

    Hui, erst dank Dir mitbekommen, dass es ja auch Konzerte auf den Ringen gibt. Dann geh ich nachher halt da hin.

  2. 02

    …und was ist mit den Booth Babes? ;)

  3. 03
    klopps

    Ich hoffe doch, dass wir auch noch ein paar tolle Fotos zu sehen bekommen.

Diesen Artikel kommentieren