76

„Nichts gegen Ausländer, ganz im Gegenteil“

W T effing F?! (Video nach dem Klick.)

[via]

76 Kommentare

  1. 01

    Peinlich. Einfach nur wahnsinnig peinlich. Und irgendwie auch traurig.

  2. 02

    das ist nicht mehr mein land, hier…

  3. 03

    Politiker, die dieses Land echt nicht braucht.

  4. 04

    Da wird mir angst und bange. Aber nicht wegen der Terroristen.

  5. 05
    Martin

    Das erinnert mich an den Klassiker Die Da! von den Fanta4.
    „Ist es die, mit dem dicken Schal an?“.
    Könnte man jetzt schön umdichten auf dieses Thema.

    „Ist es der da, der da oder die da, nein ………“
    Am besten noch Zitate aus dem Fim miteinbinden, wäre was für Raab.

  6. 06

    Der Terror-Test von extra3, der in der Sendung direkt danach kam, passt dazu wunderbar:
    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/videos/extra2733.html

  7. 07

    Sehr traurig…

    … und doch extrem lustig zugleich. Also ich fand es außerordentlich erheiternd =D

  8. 08

    @Martin(05):
    Nette Idee. Mir fällt da auch noch ein Kinderlied ein:

    Drei Araber mit ’nem deutschen Pass,
    saßen auf der Straße und erzählten sich was.
    Da kam der Körting (?) an und fragt: „Was ist denn das?.“
    Drei Araber mit ’nem deutschen Pass

    Dri Iribir mit ’nim …

  9. 09

    Einfach sensationell. Ein Beitrag der gleichzeitig lustig und unterhaltend wie auch traurig und verstörend ist.

    Seit dem 11. September 2001 sind in Europa insgesamt 247 Menschen durch Terroranschläge ums Leben gekommen. Im gleichen Zeitraum sind mehr Leute durch Stürme getötet wurden, haben im Lotto gewonnen oder wurden durch andere Dinge getötet, welche nie Erwähnung in den Medien finden.

    Kein Wunder dass hier kein weiß wie Terroristen aussehen…

  10. 10

    Schön zu sehen, auf welch kompetente Art und Weise Politiker entscheiden.
    Sie sind fundiert informiert, haben die komplexen Zusammenhänge des Weltgeschehens erkannt und sind fähig, diese rational zu analysieren.
    Keinesfalls agieren sie aus dem Bauch heraus oder auf Basis von Vorurteilen, Halbwissen oder bloßen Ahnungen.

    Das gerade unterscheidet den Volksvertreter vom Volk – er schwadroniert nicht vor sich hin, fischt im Trüben, greift Aussagen aus dem Kaugummiautomaten oder gibt sich haltlosen Fantasien hin.
    Vielmehr hat er sich mithilfe seiner Mitarbeiter ein auf Fakten basierendes Bild der Situation erstellt, dieses gründlich geprüft und agiert entsprechend aufgeklärt.

    So isses doch, oder?

  11. 11

    It’s a shame shame shame
    Shame shame shame
    Shame shame on you
    If you can’t think too

  12. 12

    Es kommt alles wieder zurück.
    Früher hat man „Hexe“ gerufen, heute soll man „Terrorist“ sagen. Dabei ist anscheinend jeder Bahnreisender schon ein eventueller Schläfer.
    Wenn man diesen Ausschnitt sieht stellt sich jedoch einem die Frage, wer dümmer ist. a.) die Personen/Politiker, die diese Aussagen machen & davon noch überzeugt sind, oder b.) wir, weil wir uns von diesen Leuten auch noch regieren lassen.
    Einfach traurig wie man mit einer gewissen Angst & Gutgläubigkeit der Menschen spielt.

  13. 13
    HerrFausB

    Handtaschenräuber! Handtaschenräuber!
    Überall, überall, Handtaschenräuber!
    Scheinasylanten! Scheinasylanten!
    Überall, überall, Scheinasylanten!

    Da hilft nur noch HUBSCHRAUBEREINSATZ!

  14. 14
  15. 15

    …und vor allem sind Gefährdet/Gefährlich,

    welche keine gute Kinderstube hatten/haben

    @scanlines:

    Auch die Journaille bedient das Publikum mit tlw.
    unangebrachten familiären Umständen bzgl. der
    unschuldigen Opfer.

    Siehe:
    http://www.spiegel.de/sptv/magazin

    Von der Wegen mit Kopfnuss

  16. 16
    Europium

    Sack Reis in China ^^

    Ausserdem war der zitierte Kommentar doch überflüssig, weil gegen Ausländer hat er gar nichts gesagt. Wahrscheinlich kamen sogar mehr Menschen durch Ausländer ums Leben wie durch Terroristen.

  17. 17
    Frigsz

    @HerrFausB

    Ha ha, wie geil! Das hat heute mir heute mein player zufällig im shuffle modus vorgespielt und ich dachte so: wie aktuell, wie aktuell.

  18. 18
    dL

    Hab’s mir jetzt extra nicht zuende angeguckt, damit ich mich nicht direkt mit extravielen Taschen zum Haus dieses Versagers begeben muss. Wie erkennt man einen Terroristen? Er verlässt YouTube mit Schaum vor dem Mund…

  19. 19
    Pörty

    Und was passiert, wenn ich mich jetzt jeden Montagmorgen während des Berufs- und Schulverkehrs an den Bahnhof stelle und alles „verdächtige“ melde? So quasi als Montagsdemo, bis der Spuk vorbei ist…

  20. 20

    Nach so tollen Tips und Beschreibungen hab ich mir gleich mal eine kleine Gedächtnisstütze für unterwegs gebaut. Ich könnte ja ggf. einen Terroristen übersehen!

    http://img830.imageshack.us/img830/5596/terrorgefahr.jpg

    Es geht schließlich um unser aller Sicherheit!

  21. 21
    Felix Moniac

    Hilfe! Ich bin Terrorist!

  22. 22
    Daniel

    Jedes Mal wenn jemand

    „Ich hab nichts gegen Ausländer/Juden/Schwarze/xyz (…), aber“

    sagt, sterben 1 Mio. Gehirnzellen. :(

  23. 23
    Elblette

    Ach so. Ich dachte, mein Nachbar hätte einen komischen Lebensrhythmus, weil er illegal in einer Restaurantküche Teller wäscht, wie es sich gehört für einen Afrikaner. Gegen die ich natürlich nichts habe, nicht, dass das jemand denkt. Aber er hört komische Musik. Und viel zu laut. Das hat was zu bedeuten…

  24. 24
    Johannes

    Dümmlicher Beitrag ohne Aussagekraft. Ich bin mehr von Extra3 gewohnt. Was daran bitte investigativ und entlarvend?

    Da kommt ein seriös wirkendes Fernsehteam, gaukelt vor, eine Kindersendung drehen zu wollen und verlangt, einem kleinen Kind zu erklären, was ein Terrorist ist. Und dann schön die „lustigen“ Stellen auswählen und den Rest rausschneiden. Genau das, die suggestive Art der Fragen und das Weglassen von 90% des Materials machen den Beitrag inhaltsleer und langweilig.

  25. 25
    heidrun

    eigentlich schreit die ganze chose doch nach einem flashmob (bzw. sehr, sehr vielen).

  26. 26
    rob rob, der robert

    Du bist von Extra3 mehr gewöhnt, Johannes? Ich habe mir viele Stunden der Sendung angesehen und halte den obigen Clip für überraschend hochqualitativ.

    Ich habe übrigens auch nichts gegen Ausländer, ganz im Gegenteil!

  27. 27
    nelder

    Ich habe nichts gegen Kommentarschreiber, aber wär einen ironischen Beitrag und einen investigativen nicht voneinander unterscheiden kann, der sollte mit verdopplung der GEZ-Gebühr bestraft werden.

  28. 28
    Karo

    GEZ? WTF?

    Die Polizei weiß zum Glück mehr, wenn’s ums Aussehen geht.
    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/videos/extra2733.html

    Ach ja. Und WENN es so sein sollte, dass die gezeigten Volksvertreter_innen der Meinung waren, eine grüne Socke mit zwei Knöpfen drauf wäre für eine Kindersendung, dann ist es umso fataler, dass solche Antworten kommen! Damit würde nämlich schon Kindern Angst vor ausländisch aussehenden Menschen mit Koffern (und den anderen „Merkmalen) ins Hirn gepflanzt. Je länger ich drüber nachdenke – wofür bräuchten wir dann noch die NPD? Machen doch alles schon die „Volksparteien“.

  29. 29
    S. Schwarzmeister

    Der einzige der sich mit dem lächerlichen Beitrag disqualifiziert ist extra3, armseliges cherry picking, Suggestivfragen, Politiker sind doof hihi höhö.
    Und ja, ich hab was gegen Sendungen die sich den Anschein von Seriösität und Aufklärung durch Humor gegeb wollen, und im Endeffekt sich doch nur den gleichen Mitteln ihrer vermeintlichen Gegner bedienen ohne die dazugehörige Selbstironie.

  30. 30

    Vier Politiker aus drei von sechs im Bundestag vertretenen Parteien mit insgesamt 622 Abgeordneten: Das sind „UNSERE“ Politiker. Der Logik folgend sind alle gewaltbereiten Protestler, ganz gleich, ob links oder rechts, „UNSERE“ Demonstranten.

    Natürlich wurden Grüne und Linke nicht gefragt. Natürlich hat des Extra 3-Team vorgegaukelt, vom KiKa zu sein, daher auch die kindgerechten, primitiven Antworten.

    Was man sich als Politiker alles gefallen lassen muss, um volksnah zu wirken! Machen sie nicht mit, sind sie abgehoben, machen sie mit, sind sie Idioten. Also wenn zu mir einer auf die Arbeit käme und mit einer hässlichen Handpuppe dämliche Fragen stellen würde, ich wüsste, was ich tue. Kann man aber als Politiker nicht machen, sonst kommt man zu Monitor oder Frontal. Na besser als Extra 3!

  31. 31
    samuel

    Mayers „“Fragebogen“ ist auch eine Peinlichkeit in sich: http://mayer.acmsuite.com/page.php?id=17 (gefunden über mayerstephan.de)

  32. 32

    @Matthias Schumacher: Ich heul‘ gleich. Natürlich ist das polemisch, es ist Extra3, keine News-Sendung. Extra3 ist eine Satire-Show, sie seit Ewigkeiten läuft, sollte man also kennen.

    Warum man aber dämliche Antworten geben muss, wenn man meint, zu Kindern zu sprechen: Das musst du mir noch erklären. Meine Kinder lachen über die Antworten genauso wie jeder Erwachsene.

    Es ist völlig einfach, als Politiker nicht dämlich rüber zu kommen: Einfach keinen Müll erzählen.

  33. 33
    heidrun

    danke, johnny. diese entschuldigerei von politikern, das sei doch alles nicht so gemeint, nervt ziemlich. die werden für den scheiss bezahlt, darauf gefälligst aufzupassen, was sie erzählen!

  34. 34
  35. 35
    flubutjan

    @Johannes: Hast Du Ohren zu hören, Augen zu sehen?

    @S. Schwarzmeister: Hast Du Ohren zu hören, Augen zu sehen?

  36. 36
    Elblette

    Das wollten die meinen KINDERN erzählen?? Die sollen dann die Polizei rufen, wenn sie die Eltern von ihren Schulkameraden sehen, mit Schal bewaffnet, weil es -8° sind heute? Gut, dass das bei extra3 lief und nicht auf Kika. Arschlöcher.

  37. 37
  38. 38
    Frank.NStein

    Menschen die mit Koffern, zu zweit und am besten noch mit Schals um den Hals zum Bahnhof gehen sind aber auch selber Schuld, wenn sie abgeführt werden!

  39. 39

    Nachbarn, die den ganzen Tag nicht zuhause sind und abends besuch bekommen… Scheisse, ich BIN ein Terrorist!

    Und blogger bin ich auch noch.

  40. 40

    @Daniel: Das heißt „Neger“, gell Du!

  41. 41

    Wie dem Stumpfi die Kinnlade runterklappt! Göttlich…

  42. 42
    flubutjan

    @Schadbär: Ging mir genauso.

  43. 43

    @Matthias Vogt:
    …und trägt bspw. ‚North Face‘ Kleidung.

    – Aus eigener Erfahrung –

    weiss ich zu berichten,
    anhand welcher auffälligen Merkmale Personen kontrolliert werden.
    Langer Bart. Vermeintlich ungepflegte Erscheinung. Billige Discounterklamotten.
    Und Unschuldig erscheinen.
    Das war zumindest mein Empfinden, nachdem man mich in die kleine Bahnhofswache zur
    Überprüfung der Personalien gebracht hat.
    Den Personalausweis ‚immer‘ mitzuführen ist nicht vorgeschrieben.
    Jedenfalls waren die eifrigen u. wohl jungen Bundesbeamten ordentlich beschäftigt zu klären, ob ich auch wirklich die Person bin welche ich vorgebe zu sein.

    Die Frage: “ Haben Sie schon mal etwas mit der Polizei zu tun gehabt?“
    Kann ich nur mit JA beantworten.

    Gerne auch mit Kapuze u. Handschuhen.

  44. 44

    Leute, die man tagsüber nicht sieht und die abends Besuch bekommen… –

    Die wollen uns Studenten an den Kragen.

  45. 45
    Ralf

    Jaja, ganz schön traurig, ganz schön lustig. Das eigentlich bedenkliche (neben mancher Leute Geisteshaltung) ist doch, dass Politiker sich tatsächlich auf ein Gespräch mit einer Handpuppe einlassen, tsts

  46. 46
    Stefan

    Es gibt nur ein angemesses Verhalten auf dieses Video —> Fremdschäm!

  47. 47

    Satire ist, so zeigt mir ein Blick in das Lexikon, eine Spottdichtung, die mangelhafte Tugend oder gesellschaftliche Missstände anklagt. Das Video zeigt mir allerdings kein „Mißstand“ in der Gesellschaft, sondern vielmehr, dass die Äußerungen der gezeigten Politiker bei diesen ihren Verstand „missen“ lässt.

  48. 48

    »Methusalix sagt er habe nichts gegen Fremde, aber man müsse sie fortjagen.« (Asterix Band XXI)

  49. 49
    Knoll Peter

    Die Interviewten sind für uns wohl die größte Gefährdung.

  50. 50
    Baggi

    Einfach nur Traurig wie unser Land vor die Hunde geht :
    Man könnte denken das Jeder Ausländer der zu uns kommt sagt:
    Deutschland ist wie eine Hure für wenig Geld bekommt man viel, oder Deutschland das Perfekte Asylheim für jeglichen Absch….
    Egal Demokratie Fehlanzeige und die Ausländer „Verpesten unser Land“

  51. 51

    Wir sind alle froh, das die Personen in den Interviews nicht in Ihren gelernten Berufen ( Lehrer, Lehrer oder Jurist) arbeiten.
    Da können sie wenigstens keinen Schaden anrichten.

Diesen Artikel kommentieren