12

Be my daddy, Jason Schwartzman

Jason Schwartzman im Plattenladen. Der werdende Vater verklärt Sortiersystematiken, verträgt einen neuen sexy Schnurrbart und sucht Alben für den verkommenden Nachwuchs. Charming!

[via]

12 Kommentare

  1. 01
    LaHaine

    Ich versteh die Welt nicht mehr, Vokuhila und Schnauzbart und das soll jetzt gut sein?

  2. 02

    @LaHaine: Nee, das ist immer noch scheiße, aber junge Menschen müssen denken, es wäre cool, weil ihnen ihre Eltern die ganzen wirklich coolen Sachen (vor)weggenommen haben. Lange Geschichte. ;)

  3. 03
    leo

    @Johnny Haeusler: Das ist ein fataler Irrglaube.
    http://thechap.net/content/section_manifesto/index.html
    (siehe Punkt 10)

    Und ein interessantes Interview mit dem Kopf (natürlich mit Schnurrbart) hinter The Chap:
    http://de-bug.de/mag/6018.html

  4. 04
    geroyche

    das is ne ziemlich langweilige selektion.
    also, nicht überraschend.
    ausser natürlich für ein neugeborenes.
    von daher vielleicht auch wieder stimmig ;)
    noch ein kind mehr, dass als teen gegen leonard cohen,
    bob dylan und die beatles rebellieren muss.

  5. 05
    ber

    @LaHaine: Herr Schwartzman trägt aber keinen Vokuhila. Das ist eine Art, ähm, „Bob“? Den Bart muss der Mann haben, weil er sonst immer noch wie 16 aussehen würde. Mich irritiert eher die Größe seiner Schuhe.

  6. 06
    Cal

    Den Bart trägt er, da sein Vater auch einen hatte, als sein Kind (eben Jason) zur Welt kam.

  7. 07

    Ich dachte immer, Bartträger haben etwas zu verstecken…

  8. 08
    flubutjan

    Auch rührend, wie er die mood demnächst für den Nachwuchs up keepen will mit Harry Nelson und den Beatles.

    Was mich nur irritiert:

    – „My wife is gonna have MY baby.“ Irgendwie egoman, oder ist das im Angloamerikanischen eine geläufige Redewendung?

    – Ich habe diese Beatles-Platte noch nie gesehen (dat jibbt’s doch nicht).

    Seine total locker-witzigen Stilimitationen sind super locker und witzig.

  9. 09
    ber

    PS: kann hier jemand den Schriftzug auf seinem Joy-Divison T-Shirt übersetzen?

Diesen Artikel kommentieren