32

Haste mal ’ne Mio, Alter?

slime

Ich bitte den reichlich flachen Titel zu entschuldigen, doch wenn Michael Mayer, der Gitarrist von Slime, bei Wer Wird Millionär? auftritt, dann kann man den schon mal bringen.

Nilzenburger hatte mich gestern via Facebook auf den Punkrocker bei RTL aufmerksam gemacht und ich sah mir seinen Part der Sendung noch einmal im Netz an. Jauch konnte sich allzu peinliche Fragen zum Thema Punkrock verkneifen („Wie seid ihr eigentlich damals auf den Text zu ‚Wir wollen keine Bullenschweine‘ gekommen“?), und Mayer trat souverän und gelassen auf und gab an, dass er das Geld gewinnen will, um USA-Gigs für Slime zu finanzieren.

Wir wissen nicht, was Malcolm McLaren dazu gesagt hätte, der als Telefon-Joker leider ausfällt, aber Nilz fragte sich gestern Nacht augenzwinkernd, ob denn heutzutage nichts mehr so ist, wie es mal. Die Antwort darauf lautet, der folgende Screenshot beweist es: Nein.

slime

Die Sendung kam zum Ende, als Mayer bei 300 Euro lag, am Freitag geht es weiter. Vielleicht, das ist meine Hoffnung, ist das alles ja doch ein großartig angelegter Prank und Mayer kauft im Fall des Gewinns die FDP (die sollte man für eine Million bekommen) um sie umzubenennen. Oder irgendetwas anderes lustiges damit zu machen. Auflösen oder so.

UPDATE 16.000 hat er geschafft.

32 Kommentare

  1. 01

    Ich dachte ja ich kipp vom Stuhl als ich das gesehen habe. Schweineherbst war glaube ich mein erstes Punk-Tape. Wahnsinn!

  2. 02
    himselforama

    haste mal n‘ link zum video?

  3. 03
  4. 04

    @himselforama: Es gibt keinen festen Link, soweit ich weiß, einfach auf der WWM-Seite die letzte Sendung anklicken.

  5. 05

    Ich glaub nicht, dass die FDP sich so einfach kaufen ließe. :) Finde ja, die haben es in diesem Land ohnehin schwer und bin recht froh drüber.
    Mit einem Gewinn aus einer Fernsehsendung in den USA Musik machen? Spült jener Punkrock nicht genug in die Kasse?
    Übrigens es gibt leichtere Wege an ’ne Million zu kommen, zumindest einen für diesen glücklichen Proll: http://gedichtbandlose-lyrik.de/jonas-gold-lottomillionaer

  6. 06

    Erst war ich so „Aha, Klingeltonanbieter sind Faschisten.“, aber dann mehr wie „Was für ein Crazy Frog im oberen Bild!“.

  7. 07
    marcel

    es gibt so drei, vier (plakative) titel, die immer im zusamenhang mit slime genannt werden. dabei haben die echt großartige musik gemacht, insbesondere oben genannte „schweineherbst“.

    freue mich für den gitaristen, konzertreise is mal was anderes als „ich kauf meiner tochter nen pony“ oder so. glaube aber, rtl wusste nich, wen sie sich da auf den stuhl geholt haben.

  8. 08

    Ist das Bild echt? Der Typ da auf dem Bild sieht aus wie ein Country & Western Singer, so mit dem Muster und so….

  9. 09

    @Armin: Wir haben hier beide Arten von Musik: Country und Western.

  10. 10

    @Armin: Soweit ich weiß, gibt es sogar Musik, die von Country zu Punk übergeht. Rockabilly liegt zwischen Country und Rock ’n‘ Roll. Psychobilly wiederum liegt zwischen Rockabilly und Punkrock: http://de.wikipedia.org/wiki/Psychobilly
    Ich bin schon mal einem Musiker begegnet, der semiprofessionell sowohl Country als auch Punk macht. Von daher verwundert mich dies Hemd des Punkrockers nicht soo sehr. Vielleicht will er aber in ‚Wer wird Millionär‘ damit gesittet rüberkommen? :) Keine Ahnung.

  11. 11

    was malcolm mclaren dazu gesagt hätte, können wir natürlich nicht wissen. aber ich bin mir sicher, dass zumindest john lydon nichts dagegen hat:
    http://www.youtube.com/watch?v=7mSE-Iy_tFY

  12. 12
    Enquête

    Huch. Da hab ich die Sendung ausnahmsweise mal geguckt und dann offenbar zu früh weggeschaltet.

  13. 13
  14. 14

    Klassischer Fall: Vom Postpunk zur Postbank.

  15. 15
    popelpower

    Vielleicht sieht man ihn in demnäxt, wie Langahns, auch im Dschungelcamp.

  16. 16
    Tim

    Mann, kotzt mich diese Beliebigkeit an. Mayer bei WWM, Langhans im Dschungel, Lindenberg als Lieblingspromi von Springer.

  17. 17
    Nanuk

    @Tim
    Viel schlimmer ist Beliebigkeit wenn man nicht dazu steht…
    http://www.youtube.com/watch?v=ibQ6RbRudIU
    Denk mal drüber nach schaffst du schon…

  18. 18
    Alberto Green

    @Johnny Haeusler: Statt Like-Button (den ich wirklich gesucht habe): <3

  19. 19

    @Sebastian: Daran musste ich auch denken, und natürlich daran, dass Lydon auch bei der UK-Ausgabe von „Ich bin ein Star…“ dabei war. Oder war’s das Dschungelcamp?

    Oh Zeiten, oh Unsitten! ;)

  20. 20
    mclman

    Sag ma arbeitet der Sänder von WIZO (http://de.wikipedia.org/wiki/WIZO_%28Band%29) nicht mitlerweile bei Jamba :)

  21. 21

    @mclman: Ne, oder? Schande, Schande! Da konnte ich ja auch so einiges mitgrölen :-)

  22. 22
    DAN

    Was soll ich sagen … „Goldene Türme wachsen nicht endlos, sie stürzen ein …“

  23. 23

    @Johnny : nun ja, ich fand die tour gerade so gut, dass ich bereit bin, ihnen alles zu verzeihen. und wenn sie dank der millionen dann kein neues album mehr aufnehmen müssen, dann hat es ja auch noch etwas gutes. denn davor habe ich vielmehr angst ;)

  24. 24
    ben

    ich will auch ne Million, Alter. Her damit.

  25. 25

    @Johnny Haeusler:

    Ist das nicht das gleiche? „I’m a celebrity, get me out of her“ findet im Dschungel statt (und ist das wo Lydon dabei war, sich aber mit einem Pseudoskandal irgendwie auf halber Strecke rausgemogelt hat).

    Das andere ist „Celebrity Big Brother“ (oder so aehnlich). Aber da war er meines Wissens nie dabei.

  26. 26

    @Armin: Hm, kann sein, ich glaube, ich bin einer der Wenigen, die diesen Kram tatsächlich nicht gucken (und das nicht immer nur behaupten). :)

    Habe neulich zum ersten Mal Dschungelcamp gesehen, ca. 30 Minuten lang habe ich Videomaterial von geschätzten sechs Minuten immer wieder ansehen müssen, das war mir zu blöd.

  27. 27

    @Johnny Haeusler:

    Pah, da kann ich besser. Ich habe noch nicht einmal einen Fernseher und weiss solch einen Mist trotzdem. Na ja, zumindest teilweise.

    Weiss nicht wie das in Deutschland ist (nehme an aehnlich), aber man kann dem Kram ja kaum entkommen. Im Radio wird’s diskutiert, auf Facebook & Twitter, in den Nachrichten, einfach ueberall. Irgendwas schnappt man davon ja dann doch auf, ob man will oder nicht.

  28. 28

    @Armin: Klar, so geht es mir ja auch, die Titelseiten der Tabloids sieht man natürlich. Funktioniert halt immer: 1) Brüste, 2) Leute, die sich im TV freiwillig jeder Würde berauben lassen. Eines davon werde ich wohl nie nachvollziehen können…

  29. 29

    Slime hat man als Punk damals gehört? Ey, die sind doch URALT! Die haben für mich keine Relevanz mehr. Der Punk ist tot. Die Revolution ist vorbei, Mr. Mayer. Schade eigentlich. der Penner hat verloren.

  30. 30

    Beliebig zu denken was der andere meint ist frei.

    http://www.spreeblick.com/wp-content/uploads/2011/01/slime2.png

    Das ist erkennbar offensichtlich

    Nur mal so….

Diesen Artikel kommentieren