3

Ja, Panik in Trouble

Ich hab in den letzten Tagen voller Vorfreude alles gelesen was es über Ja, Panik zu lesen gibt, gesehen was es zu sehen gibt und je mehr man erfährt, je mehr man sammelt, desto weniger scheint das alles zu zählen, das Phlegmatische, das Affektierte, das Schnoddrige, das Dialektische, das Regionale, das Symbolische, das Künstlerische, das Manifestische. Ich sage: Alles egal, aber die Musik. Grüßgottseidank gibt es da Neues. Auf der Ja, Panik-Seite zum Download und in vier Wochen im Laden.

3 Kommentare

  1. 01

    Für viele vielleicht uninteressant bereisen meine allerliebste und ich heuer zum wiederholten male die wahnsinnig interessante Metropole namens Vienna.

    Nico hat offenbar etwas gefunden.

  2. 02
    Nico Roicke

    apropos: die ja, paniker wirste da aber nicht finden, da musste schon mal nach berlin kommen. viel spass in wien!

Diesen Artikel kommentieren