13

Automatische Gesichtserkennung bei Facebook

gesichtserkennung

Gestern im Netz, heute in den Papiermedien: Alle mussten sich äußern über die neue Facebook-Funktion, die beim Upload von Fotos automatisch Gesichter von Freunden erkennen können soll. Hier ein paar Sätze der offiziellen Statements von Facebook, dort ein paar Datenschützer-Zitate und dann noch etwas „aus dem Internet“: Fertig scheint der Artikel.

Angesehen hat sich den ganzen Kram aber anscheinend niemand.

Außer Sven Dietrich, der sich die Mühe gemacht hat.

UPDATE Stadt-Bremerhaven erklärt, dass man die tatsächliche Deaktivierung der Funktion bzw. der gesammelten Fotoinformationen der eigenen Person per Mail beantragen muss.

13 Kommentare

  1. 01

    Heh – den Typ auf dem Foto kenn ich! Blockt immer ab, dieser …!

  2. 02

    I like it. Merci für den Link.

  3. 03

    Schade nur, dass niemand von den Medien sich für den Schwachsinn entschuldigen wird, der da teilweise verbreitet wurde. Das Mantra „Datenschutz ist wichtig“ haben sie mitbekommen – jetzt müssen sie nur noch verstehen, was es bedeutet…

  4. 04
    Ron

    Komisch, ich finde zum Beispiel die Berichterstattung bei tagesschau.de völlig in Ordnung. Ob die Autoren die Funktion persönlich ausprobiert haben, kann ich nicht beurteilen, aber die Fakten stimmen, soweit ich das einschätzen kann. Wo ist das Problem?

  5. 05
    Floda Nashir

    Na bloß gut, dass ich nicht bei FB mitmache.

  6. 06
    42

    Ich verweise mal auf die Kommentare des verlinkten Blogbeitrages: Der eine Sreenshot ist ganz nett, der Rest des Artikels aber Spekulation und vermutlich falsch.

  7. 07
    Nathanael

    »›Komm wir schreiben alle voneinander ab,
    denn die Zeit, die drängt und das Geld ist knapp.‹
    Und es ist auch schon oft passiert,
    dass alle abgeschrieben haben und keiner hat recherchiert.«
    (Marc-Uwe Kling, »Zug der Opportunisten«)

  8. 08
    KOPNR

    Wäre ich bei Facebook, wäre dort sowieso mein haariger zu sehen.

  9. 09

    http://www.netzwelt.de/news/73322-reich-schoen-prominent-dann-suche-dich-google.html

    http://translate.google.de/translate?hl=de&langpair=en|de&u=http://news.cnet.com/8301-13739_3-9854409-46.html

    Anders als Facebook will Google lediglich Personen erkennen, die im öffentlichen Leben stehen. (Gesichtserkennung für Prominente)
    via http://www.Spiegel-online.de u. http://www.computerbild.de
    Wie das gelingen soll ist mir mehr als Schleierhaft.

    Welcher Döskopp hält sich selbst für anonym?
    http://www.golem.de/0705/52529.html

  10. 10
  11. 11
    Peta

    Wenn jemand einen nackten Arsch aufnimmt, werde ich dann entbloesst?

Diesen Artikel kommentieren