9

Playing „Pet Sematary“ with CJ Ramone (mit Videos)

CJ-Ramone-live-Berlin-21
Foto von Lars Poeck, hier gibt’s mehr.

„Ich habe da eine Idee“, meinte Flo vom Ramones Museum. „Nächsten Sonntag ist CJ Ramone bei uns, und da ihr doch zusammen auf Tour wart, könntet ihr vielleicht einen Song zusammen spielen. Ich hab ihn schon gefragt: Er hat Bock drauf!“

1989 tourte meine Band Plan B mit den schon damals legendären Ramones durch Deutschland, für uns Berliner war das der Durchbruch, denn jeden Abend sahen uns einige tausend Leute, die uns bis dahin noch nicht kannten und – was für eine Vorgruppe ungewöhnlich war und ist – dennoch feierten. Nach dieser Tour hatten wir einen Namen und konnten allein mittlere Hallen füllen.

Mit den Ramones hatten wir jedoch kaum Kontakt. Abgeschirmt wie die Queen kam die Band pünktlich zum Auftritt in den Saal, spielte den Gig und verließ die Halle geschlossen wieder. Nur der gerade zur Band gestoßene, damals 24-jährige CJ schien das zu bedauern, suchte immer mal wieder Kontakt zu uns und schlug mehrmals ein gemeinsames Bier vor, doch dazu ist es nie gekommen.

Als Perzi, unser Drummer, und ich ihn am vergangenen Sonntag zum ersten Mal nach 25 Jahren trafen, musste er über diese Erinnerung lachen: „Yeah, at that time, The Ramones weren’t exactly a sociable band … I had to teach them that!“

Bis 1996 spielte CJ bei den Ramones, deren Gründungsmitglieder mittlerweile leider alle verstorben sind, und so hält CJ den Namen der Band in Ehren. Drei Studio- und drei Live-Alben hat er mit ihnen aufgenommen, gesungen hat er auch hier und da, und es war uns eine Freude und Ehre, gemeinsam mit ihm und seiner aktuellen Band spielen und singen zu dürfen. Schließlich waren mit Steve Soto und Dan Root von den Adolescents sowie Pedro Sosa noch andere Punkrock-Legenden anwesend!

Das neue Album von CJ Ramone, „Last Chance to Dance“ feierte seinen Release im Ramones Museum und dann spielten und sangen wir gemeinsam mit allen Anwesenden den Klassiker „Pet Sematary“ (mehr Videos werden sicherlich folgen):

Und hier noch das Video vom Ramones Museum.

Und was soll ich noch sagen? Ich hab‘ mit CJ Ramone „Pet Sematary“ gespielt! Im Ramones Museum! Mit Musikern von den Adolescents!

Ich geh‘ jetzt mal ’ne Runde angeben …

cj ramone plan b
Foto: Ramones Museum V.l.n.r.: Johnny, CJ, Perzi

Danke Flo, dass du das möglich gemacht hast!

9 Kommentare

  1. 01

    Johnny, you rock ;-)

  2. 02
    Michael Jauernik

    Das Lächeln auf dem Bild oben ist dann wohl die norddeutsche Variante von „grinsen wie ein Honigkuchenpferd“? :)

  3. 03
    Uwe

    He, he, coole Hunde! Da hat Perzi ja auch richtig aufgedreht.
    Btw, wann seid ihr denn wieder unterwegs?

  4. 04
    jochen

    cooool!
    ich habe sie einmal gesehen. das muss die letzte tour gewesen sein. sie spielten im huxleys.
    vorband waren andere. ich kannte sie nicht. sie nannten sich rammstein. der sänger hat mit pyros an den schuhen getanzt. keine ahnung was die heute machen.

  5. 05
    Killa

    Sieht nach einer langweiligen Punkrockrentnerveranstaltung aus. Aber wenn ihr Spaaaass gehabt habt, ist es doch ok. ;-)

  6. 06
    blitzkrieg

    @Killa: Für den den Kommentar gibts nicht nur Daumen runter, sondern auch Daumen ab.

  7. 07

    @Killa: Es war ne Punkrockrentnerveranstaltung, na klar. Aber die war nicht langweilig. :)

  8. 08
    Marlon

    27.11.89 im November war’s in der Eissporthalle mein erstes Plan B- und mein erstes Ramones-Konzert. Hab mir damals ein Longsleeve von Plan B („Tour 89 with Rainmakers/Ramones“) gekauft mit den Tourdaten. Hab’s wirklich lange Zeit oft getragen, auch dieses Jahr vereinzelt noch. Also, dieses Stück Stoff lebt noch, im Gegensatz zu den Ramones… leider. Was ist eigentlich nun mit Plan B? Hab ich den Artikel darüber, dass Ihr keine neue Musik mehr veröffnentlicht, irgendwo verpasst zwischen der gruseligen Spotify/youtube/GEMA-Story seinerzeit?

Diesen Artikel kommentieren