82

Und alle so: Yeaahh!

Sobald etwas bei Nerdcore war, isses ja sozusagen “durch”, “alt” usw., aber egal: Ich kann einfach nicht aufhören, über diesen vielleicht weltbesten Wahlplakat-Kommentar zu lachen. Und deshalb muss der hier auch erscheinen.

[via, via]

82 Kommentare

  1. 01
    rob rob, der robert

    Ja, der ist unglaublich gut. Ging mir den ganzen Tag nicht aus dem Kopf.

  2. 02

    Ich würd jetzt ja einfach sagen “Wenn was auf Spreeblick war, ist es ‘alt’, ‘durch’ usw.” Kann man so selbstverständlich durchreichen und jeden jetzt kommenden Poster sich als Altersschranke fühlen lassen. Dann wären alle glücklich und der Tag gerettet.

  3. 03

    @#727535: Ach, und im Grunde: Egal. Gutes wird nicht alt. ;)

  4. 04
    Frédéric Valin

    Aber Altes gut! (vgl. Wein, Max Goldt)

  5. 05

    Der Satz bleibt im Kopf. Definitiv. Kann mal wer einen Remix Wettbewerb ausrufen?

    Hoch lebe der unbekannte Tagger.

  6. 06

    Ich hab das Bild heute schon sicher 50 mal gesehen. Lachen muss ich immer wieder ^^ so genial. Kann mich nicht dran satt sehen :D

  7. 07
  8. 08
    pagid

    cool brachte mich mit nem lachen in den Tag – quasi yeeeahhhh

  9. 09

    DAS ist mal ein gutes Wahlplakat :D

  10. 10
    Nico

    Alle so verständnisvoll? Hm.

    Ich hab das letztens erst bei Nerdcore gesehen und finds total alt und durch.

  11. 11
  12. 12

    Ich mag lieber “Whooooah!”.

  13. 13

    ich versteh nicht warum aber ich finds unglaublich lustig^^

  14. 14

    @#727716: Geht mit genau so. *g*

  15. 15

    Das ist wirklich gut ;)

    Fast so gut wie “Darth Vader Feels Blue” (einfach mal in G**gl* eingeben)…

  16. 16
    mc bastard

    Gestern wollte sie nach Bad Kissingen kommen, leider wurde nichts draus (musste anscheinend ausschlafen nach dem Duell). Ich war da, die Stimmung war gut, leider kam Angie nicht, also war nichts mit Yeah!

  17. 17
    Gunnar

    Verstehe ich nicht.
    Was ist mit dem “Yeeah”?

  18. 18
  19. 19
    efelo

    @#727549: er ist bekannt ;) und genießt und schweigt aus der ferne

  20. 20
    lork

    ein Mem, ein Mem!

  21. 21
    leo

    Bei uns gibt es auch was schönes:
    Ganz groß weiß auf rot “Die Nahles.” und dadrunter hat jemand “Der Thomas.” geschrieben. Einfach so. Mehrmals in der Stadt. Hat was.

  22. 22

    Hat der Letzte Post nicht geklappt? Na dann halt nochmal: http://bit.ly/10aJ24

  23. 23

    Ich hab mich schlapp gelacht, als ich heute morgen über den flashmob im Spiegel gelesen habe: YEAH!

  24. 24

    Schlimme Zeiten. Dröge Wahlveranstaltungen füllen sich stärker als sonst und die Zuschauern alle so: Yeaahh!

    (´cause we’re under run)

    Hilfe! Help! Schäuble?! Help?! “Flashmob-Terror!” Yaps! Ja, kann man das denn nicht verbieten? Laien? Iigs. Oh, please – Help-help-help!!

  25. 25
    p.

    hmm mich reißt´s auch vom hocker … obwohl der spruch weder besonders originell, noch besonders original ist.
    vielleicht ja auch gerade deswegen – ein politischer rütlischüler versucht zu taggen ;).

  26. 26
    Nicht Bernd

    Scheisse, hab ich gelacht. Das ist doch mal eine geile Form des Protestes. Da kann sie mal seh´n das sie nicht immer ernst zu nehmen ist.

  27. 27
    Kathrin

    und ich so YEAH! wie geil ist das bitte? vielleicht sollte man auch für flashmobs virtuelle verbotsschilder aufstellen. könnte angie die schon mal analog testen.

  28. 28
    Ichbines

    Ihr findet eure tooooolle Aktion so super, lacht darüber dass ihr die Merkel ja sooo geärgert hätte, oder macht euch einfach schon mal über “virtuelle Verbotsschilder” lustig (#27), die die Politik vielleicht versuchen würde – lächerlicherweise.

    “Problem”: Merkel ist für euch zu professionell. Sie schert sich einen Dreck um pubertäre Aktionen. Das war schon bei einer Rede vor der Europawahl hier in Heidelberg so. Tja, so geht euch fast einer ab während es niemand sonst stört – doch, die ernsthaften Zuhörer. Die so einen Haß gegen die alberne (überwiegend Jugend) entwickeln könnte. Seeeeehr sinnvoll.

  29. 29

    Aiaiai, da hat aber jemand schlecht geschlafen heute. ;) Die Aktion war lustig, man muss halt einen gewissen Grad an Humor mitbringen.

    Immerhin um einiges interessanter als der aktuelle Wahlkampf. Man könnte auf einfach Flyer verteilen, das würde den Geldbeutel des Steuerzahlers extrem schonen…

  30. 30
    Ichbines

    Ich hatte ausgesprochen gut und lang geschlafen, danke der Nachfrage ;-)

    Vielleicht bin ich ja auch der einzige, der es kindisch findet. Aber mein Haupthinweis war: ihr findet es lustig und meint, es der Merkel mal so richtig gezeigt zu haben. Nur dass ihr das am Allerwertesten vorbeigeht.

    Genauso wie Gabriel und Özdemir im ZDF umsonst gehofft haben, Ursula von der Leyen würde über ihren Spitznamen “Zensursula” erbost sein. Als sie den lustig und lachend (mit Humor, was ja ganz in deinem Sinne sein sollte ;-) ) aufnahm sagten sie ungläubig, unsouverän und überrascht: “Sie wissen schon, dass das nicht gerade als Kompliment gedacht war.” Da waren sie wie enttäuschte Kinder. So wie ihr jetzt sehr von eurem eigenen Einfluss überzeugte seid. ;-)

  31. 31

    nun der auftritt in hamburg hat mir gefallen. leider habe ich es nicht puenktlich geschafft. war der hier auch da: http://7daysisaweekend.com/index.php?page=232&subpage=1 ??????

  32. 32
    anon

    ich hab mich so dermaßen eingepisst xD
    und ich tus immernoch, und das gehört nun zum alten eisen^^
    geiler is nur noch die rede während alle so “yeeaaah” schreien xD

  33. 33

    @#728763: Na da bin ich ja beruhigt. ;)

    Ja, es ist lustig. Ob die es ihr “mal so richtig” gezeigt haben, steht aufm anderen Blatt. Natürlich lässt sie sich davon nicht irritieren, sonst wäre sie nicht Kanzlerin geworden.

    Wer weiß, im stillen Kämmerlein lacht sie vielleicht selbst drüber. ;)

  34. 34
    ailine

    geht ja auch nicht drum es ihr zu zeigen, sondern denen, die eine wahl haben. mit humor erreicht man nunmal die meisten menschen, wie hier eindrucksvoll bewiesen wurde.

  35. 35
    Leser

    In Köln klebt der Rote Punkt auf den Plakaten: Clownsnase im Gesicht. Warum soll das weniger witzig als ein Yeahh sein?

  36. 36
    Grooovepabst

    nun das man eine Wahlveranstaltung stört von Fr Merkel find ich ok egal wie!
    Aber sorry Leute, über das Wahlplakat kann ich nicht lachen also entweder versteh ich es nicht oder kann eurem Humor nicht folgen.

  37. 37

    ‘und alle so:”Yeaahh”‘ ist bei uns grad der running gag. Wird sich auch noch bis nach der Wahl halten. Das Plakat ist für mich zur Mutter aller Wahlplakate geworden wie ich in meinem Blogartikel: “Wahlplakate an Laternen wahlentscheidend?” auch nochmal kurz bemerkt habe.

  38. 38

    Kindisch bis lächerlich, das erste Mal, dass ich mich schäme, Pirat zu sein…
    Gruß von http://www.guedesweiler.wordpress.com

  39. 39

    Bei Wortbeiträgen wie den
    http://www.flickr.com/photos/pokobi/3950471032/in/set-72157622445129224/
    gestern in den Tagesthemen (vom 23.09) kann ich die Kritiker der “Yeaahh”-Smatmob’s gut verstehen.
    Das kann einfach nicht wahr sein!

  40. 40

    Habe sämtliche Meinungen ignoriert, und schon vor einigen Tagen meine Bürgerpflicht mittels Briefwahl geleistet.

    Zu Spät ist auch…
    http://www.spreeblick.com/2009/09/15/piraten-auf-kurssuche/

    Wirklich Wichtig

    Sind die Zusammensetzungen / die Umsetzungen der Versprechen.
    Zum Wohle des Deutschen Volkes. http://de.wikipedia.org/wiki/Grundgesetz_für_die_Bundesrepublik_Deutschland#Grundrechte

    Zugegeben,, äusserst Plakativ.
    Aber man kennt es nicht anders.

    Alles Gute
    @PiPi

Diesen Artikel kommentieren