82

Und alle so: Yeaahh!

Sobald etwas bei Nerdcore war, isses ja sozusagen „durch“, „alt“ usw., aber egal: Ich kann einfach nicht aufhören, über diesen vielleicht weltbesten Wahlplakat-Kommentar zu lachen. Und deshalb muss der hier auch erscheinen.

[via, via]

82 Kommentare

  1. 01

    Aiaiai, da hat aber jemand schlecht geschlafen heute. ;) Die Aktion war lustig, man muss halt einen gewissen Grad an Humor mitbringen.

    Immerhin um einiges interessanter als der aktuelle Wahlkampf. Man könnte auf einfach Flyer verteilen, das würde den Geldbeutel des Steuerzahlers extrem schonen…

  2. 02
    Ichbines

    Ich hatte ausgesprochen gut und lang geschlafen, danke der Nachfrage ;-)

    Vielleicht bin ich ja auch der einzige, der es kindisch findet. Aber mein Haupthinweis war: ihr findet es lustig und meint, es der Merkel mal so richtig gezeigt zu haben. Nur dass ihr das am Allerwertesten vorbeigeht.

    Genauso wie Gabriel und Özdemir im ZDF umsonst gehofft haben, Ursula von der Leyen würde über ihren Spitznamen „Zensursula“ erbost sein. Als sie den lustig und lachend (mit Humor, was ja ganz in deinem Sinne sein sollte ;-) ) aufnahm sagten sie ungläubig, unsouverän und überrascht: „Sie wissen schon, dass das nicht gerade als Kompliment gedacht war.“ Da waren sie wie enttäuschte Kinder. So wie ihr jetzt sehr von eurem eigenen Einfluss überzeugte seid. ;-)

  3. 03

    nun der auftritt in hamburg hat mir gefallen. leider habe ich es nicht puenktlich geschafft. war der hier auch da: http://7daysisaweekend.com/index.php?page=232&subpage=1 ??????

  4. 04
    anon

    ich hab mich so dermaßen eingepisst xD
    und ich tus immernoch, und das gehört nun zum alten eisen^^
    geiler is nur noch die rede während alle so „yeeaaah“ schreien xD

  5. 05

    @Ichbines: Na da bin ich ja beruhigt. ;)

    Ja, es ist lustig. Ob die es ihr „mal so richtig“ gezeigt haben, steht aufm anderen Blatt. Natürlich lässt sie sich davon nicht irritieren, sonst wäre sie nicht Kanzlerin geworden.

    Wer weiß, im stillen Kämmerlein lacht sie vielleicht selbst drüber. ;)

  6. 06
    ailine

    geht ja auch nicht drum es ihr zu zeigen, sondern denen, die eine wahl haben. mit humor erreicht man nunmal die meisten menschen, wie hier eindrucksvoll bewiesen wurde.

  7. 07
    Leser

    In Köln klebt der Rote Punkt auf den Plakaten: Clownsnase im Gesicht. Warum soll das weniger witzig als ein Yeahh sein?

  8. 08
    Grooovepabst

    nun das man eine Wahlveranstaltung stört von Fr Merkel find ich ok egal wie!
    Aber sorry Leute, über das Wahlplakat kann ich nicht lachen also entweder versteh ich es nicht oder kann eurem Humor nicht folgen.

  9. 09

    ‚und alle so:“Yeaahh“‚ ist bei uns grad der running gag. Wird sich auch noch bis nach der Wahl halten. Das Plakat ist für mich zur Mutter aller Wahlplakate geworden wie ich in meinem Blogartikel: „Wahlplakate an Laternen wahlentscheidend?“ auch nochmal kurz bemerkt habe.

  10. 10

    Kindisch bis lächerlich, das erste Mal, dass ich mich schäme, Pirat zu sein…
    Gruß von http://www.guedesweiler.wordpress.com

  11. 11

    Bei Wortbeiträgen wie den
    http://www.flickr.com/photos/pokobi/3950471032/in/set-72157622445129224/
    gestern in den Tagesthemen (vom 23.09) kann ich die Kritiker der „Yeaahh“-Smatmob’s gut verstehen.
    Das kann einfach nicht wahr sein!

  12. 12

    Habe sämtliche Meinungen ignoriert, und schon vor einigen Tagen meine Bürgerpflicht mittels Briefwahl geleistet.

    Zu Spät ist auch…
    http://www.spreeblick.com/2009/09/15/piraten-auf-kurssuche/

    Wirklich Wichtig

    Sind die Zusammensetzungen / die Umsetzungen der Versprechen.
    Zum Wohle des Deutschen Volkes. http://de.wikipedia.org/wiki/Grundgesetz_für_die_Bundesrepublik_Deutschland#Grundrechte

    Zugegeben,, äusserst Plakativ.
    Aber man kennt es nicht anders.

    Alles Gute
    @PiPi

Diesen Artikel kommentieren