28

Auch nach seinem Tod: Nazi-Arzt Mengele kann teuflische Meldungen züchten

In der kleinen brasilianischen Stadt Candido Godoi kommen häufig Zwillinge zur Welt. Manchmal sind sie blond und blauäugig.
Joseph Mengele hat dort einmal als Tierarzt gearbeitet. Ein argentinischer Historiker zählt einen Apfel und eine Birne zusammen und kommt zu dem Schluss: „Könnte ja sein. Herrenmenschenrasse und so.“ Der Telegraph schreibt daraufhin einen raunenden Artikel über Methoden und Kram. Mama’s Baby, Führer’s Maybe.
Im Schweizer Blick wird aus der Nazi-Fantasie:

Jahrelang rätselten Forscher über das Geheimnis von Candido Godoi, einer kleinen Gemeinde in Brasilien: Dort wurden ungewöhnlich viele Zwillinge geboren. Blauäugig und blond. Nicht gerade typisch für Brasilianer. Jetzt ist klar wieso: Der Nazi-Arzt Joseph Mengele steckte dahinter!

Todes-Engel macht blonde Zwillinge – Holocaust doch zu was gut!

28 Kommentare

  1. 01

    Das kann dieser Herr Camarasa doch nicht wirklich ernst meinen …

  2. 02
  3. 03
    Akkupunk

    Wenn man bedenkt dass die Nazis unter anderem auch die Bundeslade gefunden, ein Tor zur Hölle geöffnet , genetische Supersoldaten konstruiert und eine Truppe weiblicher Werwölfe erschaffen haben trau ich ihnen auch das zu.

  4. 04
    Lars

    Schweizer Blick = BILD, würde ich mal nach dem ersten Eindruck sagen..

    Auf der anderen Seite: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit eines Zusammenhangs, wenn man davon ausgeht, das Herr M. tatsächlich dort unterwegs war?

    Übrigens: Diese extrem gut recherchierte Meldung hat es natürlich sofort in die wikipedia geschafft.. :/

  5. 05

    @Lars:

    ich würde die bei 0 ansiedeln.
    was hat der denn für superpillen gehabt, die die gene der patientinnen beeinflussen können?

  6. 06
    Michael

    @Akkupunk: Du hast UFOs vergessen. UFOs!

  7. 07

    Soweit ich auf die schnelle recherchieren konnte, geht’s mit dem BLICK seit Jahren abwärts. Das Problem ist, daß es als Tatsache verkauft wird. Dabei ist die Behauptung allein auf eine Befragung zurückzuführen. Ich weiß auch nicht, in welchen Gewässern der BLICK da fischen will. Vielleicht sind die auch einfach nur doof und haben das den Praktikanten schreiben lassen.

  8. 08
    klaus

    bei denen ist schrott schreiben an der tagesordnung.

    die guten texte kommen vom praktikanten ;)

  9. 09
    Ezekiel

    @Michael: Und goldene Nazivampire!

  10. 10

    @Michael: Hinter den Nazis stehen ja auch Ausserirdische, alles im Omega File nachzulesen ;-)

  11. 11
    Lars

    @Malte(5):

    Ich bin leider kein Biologe, und ich denke mal du auch nicht. Von daher kann ich auch nicht nachvollziehen, inwieweit eine Änderung der Zwillingswahrscheinlichkeit bei der Geburt überhaupt möglich ist.

    Allerdings – wenn ich mich richtig erinnere – tritt durch Hormonbehandlungen bei künstlichen Befruchtungen (z.B. Paare, bei denen es einfach nicht klappen will) eine erhöhte Zwillingswahrscheinlichkeit auf. Von der Seite betrachtet frage ich mich allerfdings wieso der Effekt in Candido Godoi bis heute anhält.

    Das blöde ist, dass ich nichtmal genau weiß, ob es dieses Dorf und seine „arischen“ Zwillinge überhaupt gibt.

    Ich stelle mir nur die Frage: Wieso tritt dieser Effekt auf? Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass er unabhängig von der – laut Aussagen der Bewohner – Gegenwart eines deutschen Arztes auftritt?

    Hellboy III lässt grüßen :)

  12. 12

    Genau, „deutscher Nazi-Arzt verseucht die brasilianischen Dschungelbrunnen auf Generationen hin mit blondhaarig machenden Arierhormonen“.

    So muß es gewesen sein!
    Wie blauäugig…

  13. 13
    lizammeer

    @Lars: Künstliche Befruchtung: Die Zwillingswahrscheinlichkeit tritt nicht durch eine Hormonbehandlung auf, sonder weil zwei befruchtete Eier in der Gebärmmutter eingepflanzt werden, um die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Schwangerschaft zu erhöhen. Das macht die Wahrscheinlichkeit von Zwillingen so wahrscheinlich. :-)

  14. 14

    @Lars:

    in kommentar 2 habe ich ja schon einen wikipedia-artikel verlinkt, aus dem hervorgeht, dass zwillingshäufungen auch zufall sein können, eine laune der natur.
    es kann durch hormonbehandlungen und künstliche befruchtungen vermehrt dazu kommen, das erste durch künstliche befruchtung gezeugte baby kam 1978 zur welt.
    (mengele wäre seiner zeit also deutlich voraus gewesen)
    wie es sein soll, dass diese kinder wiederum vermehrt mehrlinge zeugen, bleibt das geheimnis des historikers.

  15. 15
    Lars

    @Malte:

    Mensch Malte, in dem von dir verlinkten wiki-artikel ist nirgendwo die Rede von den Gründen für diese überdurchschnittliche Zwillingshäufung.

    Und die Sache mit der künstlichen Befruchtung diente mir nur als Beispiel für hormonbedingte Geburtenanomalien.

    Zum Thema „seiner Zeit voraus“ fällt mir ganz spontan Schwarzpulver in China und Europa ein.

    Aber ich gehe mit, dass es tausend andere unbekannte Gründe für den Zwillingsboom geben wird, und die haben nichts mit durchgeknallten Nazi-Ärzten zu tun.

  16. 16
    lizammeer

    Dein Kommentar wurde noch nicht freigegeben.
    lizammeer:

    @Lars (11): Künstliche Befruchtung: Die Zwillingswahrscheinlichkeit tritt nicht durch eine Hormonbehandlung auf, sonder weil zwei befruchtete Eier in der Gebärmmutter eingepflanzt werden, um die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Schwangerschaft zu erhöhen. Das macht die Wahrscheinlichkeit von Zwillingen so wahrscheinlich. :-)

  17. 17
    Mörg

    Das ist doch eine grooooßartige Geschichte!!! Lasst uns ein Drehbuch schreiben und es verfilmen, damit kann man bestimmt ne Menge Geld verdienen!!!…

    Hmm, vielleicht auch nicht, die Idee hatte wohl schon einer… FRAGG!

    http://de.wikipedia.org/wiki/The_Boys_from_Brazil

    XD

  18. 18

    Und Dings: „Nicht gerade typisch für Brasilianer“ kann auch nur ein latent verdepptoider Vollidiot schreiben. Meine Fresse. In Blumenau gibts sogar ein Oktoberfest, zu dem Blaskapellen aus Deutschland eingeflogen werden.

  19. 19
    Lars

    @lizammeer:

    Danke für die Info, das ist natürlich richtig. Trotzdem ist der Einfluss der Hormone auf die Zwillingswahrscheinlichkeit Fakt. Hier mal ein Artikel den ich auf die Schnelle gefunden habe (ist sicherlich nicht die seriöseste Quelle, aber eine kurze Recherche im Netz sollte mehr Beispiele dafür bringen): http://www.kleinezeitung.at/magazin/wellness/1399565/index.do

    Aber wie gesagt, ich bin kein Biologe :)

  20. 20

    also der artikel aus dem „blick“ ist totaler mist, so wie die ganze zeitung an sich. aber malte lass dir beim artikel schreiben auf die finger klopfen: „Todes-Engel macht blonde Zwillinge – Holocaust doch zu was gut!“ auch wenn das hier ironisch gemeint ist (wovon ich stark ausgehe), kannst du mit DIESER behauptung über den Holocaust ganz schnell in probleme geraten nur als hinweis. ich schätze deine arbeit schon seit einiger zeit und bin auch in vielen fällen glücklich und zufrieden, aber das musste ich mal sagen. auch ein guter schreiber, wie du kann sich nicht alles erklauben

  21. 21
    lizammeer

    @Lars: ah o.k.. ebenfalls danke. hormonbehandlung scheint zwillingsmutterschaft auch zu fördern. die sind dann aber auf dem natürlichen weg entstanden.

  22. 22

    @Martin:

    ich finde es grauenhaft, dass über nazis auf diese art geschrieben wird. daher überspitze ich das – und bin da ganz im reinen mit mir.

  23. 23

    Die ganze Gen- und Biotech-Branche würde sich den Arsch abfreuen diese Erkenntnisse zu haben. Wär der Krieg erst gestern vorbei, der Mann würde heute für Millionen angeheuert werden. Das ist ja das eigentlich verwerficlhe an der heutigen Zeit – die Doppelmoral.

    Mit Tieren dürfen sie es ja bis heute noch machen.
    Profit ist Maxime eben! Wie damals auch.

    Alle die hier Dr.M. zurecht verachten, müssten eigentlich gegen diese Firmen und vor allem die Gesetze(!) auf die Strasse gehen !

    Laienhafte Einschätzung der Ursache: Blut abnehmen = dabei auch Blut injezieren. Nix mit Pillen und so. Jetzt wissen wir, warum die Zeugen Jehovas, jegliche Bluttransfusion ablehnen…!

  24. 24

    befragt doch mengeles sohn.. vllt weiß der ja was :D

  25. 25

    @thomas

    Kinder für die Taten ihrer Eltern verantwortlich machen ist ganz schlecht!

  26. 26

    @Berliner Maxe: wer macht ihn verantwortlich? man wird ihn doch mal fragen dürfen, mensch. hysteriker immer.

  27. 27

    :D (fat grin) <- Hat Deine Aussage in die Richtung gebracht!

  28. 28

    Der Vorteil an Artikeln, die schon von Nazis handeln, ist ja, dass Godwin’s Law von Anfang an greift. Da muss man nicht so lange warten.

Diesen Artikel kommentieren