417

Du bist Deutschland – Ich mach’ mit!

Was haben wir diskutiert vor vielen Wochen. Viel zu früh! Denn erst jetzt, mit etwas Verspätung, startet die Mutmacher-Kampagne “Du bist Deutschland“. Die Website und die TV-Spots starten erst heute abend, aber in den Tageszeitungen kann man sie schon sehen, die Kampagne.

du bist einstein

Und ich bin überzeugt! Ich mache mit!

Schließlich verstehe ich erst jetzt, worum es geht, denn in den doppelseitigen Anzeigen wird alles erklärt:

du bist auch einstein

Und irgendwie berührt mich das. Klar bin ich manchmal auch am Boden zerstört und traue mir nichts mehr zu. Und das, obwohl ich doch gerade in einer beruflichen Phase stecke, in der Selbstvertrauen ein Muss ist. In der ich kämpfen muss, nicht aufgeben darf. Daher schließe ich mich den großen Medien an und unterstütze die Kampagne ebenfalls mit einem Mediavolumen von etwa 17 Euro, indem ich hier kostenfrei Platz für die Kampagne mache.

Doch nicht nur das. Auch ihr könnt euch beteiligen! Nehmt das Land in eure eigenen Hände! Zeigt uns eure Vorbilder! In einem eigens dafür angelegten Flickr-Pool könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Hier sind meine drei Motive als hoffentlich motivierende Beispiele (Klick vergrößert). Der Fantasie sind natürlich keinerlei Grenzen gesetzt. Du bist Deutschland!

(Mehr in Blogville: Diese Liste habe ich ganz dreist und frech bei nerdcore kopiert.)

(Anmerkung: Ja, ich weiß, dass Ackermann Schweizer ist)

Hier ist ein Photoshop-Template, den Font “Times” muss man selber haben oder durch etwas ähnliches ersetzen.

(Update: Aus gegebenen Anlässen hier auch noch einmal der Verweis auf diesen Artikel, der meinen Standpunkt etwas ausführlicher behandelt. Wer eine Persiflage und Kritik an der DBD-Kampagne als “Meckerei” und “Miesmacherei” abtut, macht es sich viel zu leicht.)

I live by the river!- Werbung in eigener Sache -
Es gibt das Spreeblick-eBook "I live by the river!" mit 15 Krachern der Unterhaltungsliteratur für lächerliche 99 Cent bei Amazon, Beam und als iBook in iTunes! Infos dazu gibt es auch hier.
- Ende der Werbung in eigener Sache -

417 Kommentare

  1. 01

    her mit dem photoshop-template!

  2. 02
  3. 03

    Johnny ich brauch ein Foto von dir! Und natürlich das Photoshop-Template. Ich mag deine Schreibweise, und wie du die Dinge siehst. Darum bist du mein Vorbild.

  4. 04
    Franz

    Das Logo der Kampagne, diese drei Pinselstriche in Schwarz Rot und Gold sieht aus wie Hundescheisse.

    “Du bist Hundescheisse” :)

  5. 05

    I think it’s time we talked this over
    I think you’ve taken this too far
    I never wanted to be different
    Didn’t ask to be nobody’s star
    Try and take control of it
    Cause what you see is what you get
    Try and take control of it
    And not me

    You say there’s talk of revolution – so what’s new?
    You say there’s fighting in the air
    You think that I’ve got the solutions
    But do you really think that’s fair?
    Try and take control of it
    Cause what you see is what you get
    Try and take control of it
    And not me

    [Chorus:]
    Don’t wanna be nobody’s hero
    Don’t wanna be nobody’s star
    Don’t wanna be nobody’s hero
    Get up get out be what you are

    You think it’s time you took me over
    To do what you can’t do yourself
    But don’t let heroes get your kicks for you
    It’s up to you and no-one else
    Try and take control of it
    Cos what you see is what you get
    Try and take control of it
    And you’ll see

    [Chorus]
    You think you’re nobody
    And I get all the fun
    But no-one is a nobody
    Everyone is someone

    [Chorus]

    Be what you are

    (Stiff Little Fingers – Nobody’s Hero, vermutlich in etwa das, was die Kampagne sagen wollte. Nur besser und nicht von einer Werbeagentur verfasst.)

  6. 06

    Räusper.
    http://mondobiondo.com/schaedelbach-ist-deutschland.jpg

    All your base belong to schaedelbach, not to deutschland!

  7. 07

    Soll ja ne Kampagne gegens Mies-gelaunt-sein sein. Am Schönsten daran finde ich, dass Lachsack O. Kahn mitmacht.

  8. 08

    flickr-Group ist jetzt online.

  9. 09
    Markus Freise

    Na los! Immer drauf. Genau das brauchen wir. Einen Haufen Miesepeter. “žDu bist ein Miesepeter – du bist Deutschland.”

  10. 10

    Okay, Aufruf gehört und gefolgt :)

  11. 11
    Chrisfried

    jetzt abba ma im Ernst: Versucht doch auch mal die Chance zu sehen. Vielleicht stößt die kamoagne ja eine Wertediskussion an. Vielleicht schaffen wir es von Geiz ist geil, das beste ist gerade gut genug für mich, ich will alles und das jetzt, weil ich es mir wert bin etc. wegzu kommen.

  12. 12
  13. 13

    Mh, es hat nicht evtl. mal einer mit Flickr account bock,
    das oben von mir verlinkte Bild in den Flickerpool zu packen.
    Ich hab keinen Account und müsst mich dann für ein Bild registrieren.
    Wär sehr nett aber wenn nicht dann halt nicht. Is nur ne Frage.

  14. 14
    Superlupo

    Hmm, aus dem URL könnte man auch “Dub ist Deutschland” rauslesen”¦

  15. 15
  16. 16

    Markus, das hat nichts mit Miesepeter zu tun und es ist etwas müßig, das dauernd erklären zu müssen. Es braucht keine Werbekampagne. Es braucht Beweise in der Praxis, dass die Eigenverantwortung des Einzelnen tatsächlich etwas bringt und geschätzt wird.

    Chrisfried, wenn’s so kommt: Prima. Für Wertediskussionen bin ich immer zu haben. ;) Ich befürchte hinter solchen Kampagnen – selbst wenn das miesepetrig klingt – weitere Schritte zur kompletten Privatisierung und Entsozialisierung. Überspitzt gesagt: Die Bitte um Hilfe muss jedem Bürger langsam peinlich werden. “Hey! Kümmere dich selbst!”.

    Bitte nochmal die alten Spreeblick-Artikel hierzu lesen. Es geht nicht darum, dass ich Eigenverantwortung für schlecht halte, im Gegenteil und wer meinen Werdegang etwas kennt, weiß das. Es geht darum, wachsam zu sein und sich zu fragen, was hier wirklich erreicht werden soll.

    Wie soll bspw. Ausbildung (Einstein…) in Eigenverantwortung passieren? Es braucht staatliche Grundvoraussetzungen für Chancengleichheit, ich würde in diesen Bereichen gerne mehr Gelder fließen sehen, nicht in solche Kampagnen. In Berlin werden Kinderläden, alle in Eigenverantwortung entstanden und betreut, systematisch zur Schließung gezwungen. So much for that. Ich meine, dass auch ein Staat Aufgaben und Verpflichtungen hat, die immer weniger zur Sprache kommen und ich bin daher das “Du bist allein verantwortlich”-Gejaule etwas leid.

    Ich möchte meine Kinder nicht in einem Land aufwachsen lassen, in dem jedes Schwimmbad, jeder Park, jeder Jugendclub privatisiert wurde. Das passiert jedoch bereits und das Hinweisen der Bürger auf ihre ständige Eigenverantwortung in allen Bereichen ist ein Teil des Ganzen.

    Mag sein, dass ich das Ganze zu negativ sehe und den beteiligten Unternehmen Unrecht tue. Ich bin gespannt. Hach, endloses Thema.

  17. 17

    Danke Mischa, sehr nett :)

  18. 18

    Chrisfried:

    Vielleicht stößt die kamoagne ja eine Wertediskussion an.

    Naja. Diese Einstein-Kacke sehe ich jeden Tag auf meinem Arbeitsweg durchs Regierungsviertel. Ich weiß nicht, auf mich macht das alles einen ziemlich vereinnahmenden Eindruck. Gleichzeitig wirken die Zitate an den Ministerien hohl und beliebig füllbar. Es ist vielleicht nicht unbedingt sinnvoll, aus dem Zusammenhang gerissene Zitate, die ein Naturwissenschaftler über gesellschaftliche Themen so von sich gegeben hat, zu plakatieren.

    Und mal ehrlich: Wertedebatte. Klar, brauchen wir. Zum Beispiel über Ideale von Jugend und Alter. Darüber, wie wir leben wollen. Über Ausgrenzung “unnützer” Menschengruppen. Über den Wert von bezahlter Arbeit.

    Nur müßte uns vorher einiges klar werden. Zum Beispiel, daß ein grundlegender Wertekanon (an dem man sich ja auch reiben kann), wie ihn in früheren Tagen eine gemeinsame Religion bot, in unserer Gesellschaft quasi verlorengegangen ist.

    Und daß eine Wertedebatte nur dann sinnvoll geführt werden kann, wenn man einen eigenen Standpunkt einbringt und diesen offen vertritt. Lessing ging in der Ringparabel noch von verschiedenen Standpunkten aus, die aufeinandertreffen. Ja, da läßt sichs trefflich streiten. Die heute eher vorherrschende Indifferenz erschwert jedoch einen fruchtbaren Streit.

    Soviel zur Gesellschaft. Ende des Vorhergehenden.

    Des weiteren: Wenn eine solche Debatte denn geführt werden söllte, möchte ich sie nicht von den schärfsten Lobbyisten, die Deutschland hat, ausgelöst sehen. Da ist mir einfach zu viel Geld im Spiel.

    Mit großem Mißtrauen sehe ich aber auch ähnliche Kampagnen, die von staatlichen Institutionen ausgelöst werden (siehe Einstein-Zitate an Ministerien).

  19. 19
    Moppelmann

    Der Witz ist ja: “Geiz ist geil” und “Du bist Deutschland” kommen aus der selben Agentur.

    Moppelmann (“Du bist Deutschland — ich bin etwas zu dick”)

  20. 20

    Ach und noch etwas: Wenn das so hübsch weitergeht, dürfen sich die Agenturen fast bei uns für die Promo bedanken! ;)

    Noch ist die Site ja nicht online, aber ich bin gespannt auf die interaktiven Elemente der Kampagne. Sicher darf man auch etwas einsenden.

  21. 21

    Moppelmann: Echt? Quelle?

  22. 22
  23. 23

    ich wart auf das erste motiv mit dem bekanntesten deutschen aus oesterreich und die darauf folgende diskussion.

  24. 24

    Here is to the crazy one…….
    …………People who think they can change the world, are the ones who do!
    Think different!

  25. 25

    na da hast du recht, aber recht subversive und reflexive promo, die sie da kriegen. ob die das so wollen?
    aber mit der site hast du recht, das mit dem himmel und so sah jah (designtechnisch) schonmal gar nicht so schlecht aus.
    und auch wenn jetzt alle heulen: einstein find ick immer super. der hätte sich bestimmt nicht so gehabt, der alte fantast.
    aber egal…

  26. 26
    Moppelmann

    Lieber Stralau,
    schau einfach mal auf den Internetseiten der Branchendienste, zum Beispiel http://www.horizont.de oder http://www.wuv.de, da kannst du überall lesen, dass diese Kampagne zum größten Teil von Jung von Matt kommt (Cheftexter Oliver V. soll persönlich zum Stift gegriffen haben) und von denen kommt eben auch “Geiz ist geil”, das ist in der Werbebranche aber auch allgemein bekannt. Ich hatte es nur erwähnt, weil hier in einigen Kommentaren diese Kampagne ja als so eine Art Gegenstück zu “Geiz ist geil” gesehen wurde.

  27. 27

    Moppelmann: Danke.

  28. 28

    Vorhin im Fernsehn gesehen, gedacht: “Hey, Spreeblick?”, hier geschaut, hier gefunden. Auf euch kann man sich verlassen, beruhigt mich (vielleicht mehr als die Kampagne).

  29. 29
    Joe

    das is doch nich die times im original, oder ? siehe kleines b und kleines s

  30. 30
    Joe

    achso, und einstein war doch auch schweizer, oder ?

  31. 31

    @ joe: 1879, 14. März: Albert Einstein wird in Ulm als Sohn des Kaufmanns Hermann Einstein und dessen Frau Pauline (geb. Koch) geboren.

  32. 32
    Muzikz

    Die ehrliche Umschreibung für das zumeist junge Werbepuplikum
    Du denkst Du entwickelts dich langsamer als alle anderen….
    Sche** was auf Bildung, die gibt es für Dich demnächst nur noch an Privatschulen oder Studiengebühren
    – Relativ witzig.
    Klingeltöne oder andere Sachen die von der Konsumwirtschaft Dir vorgemacht werden sind doch eh viel “Cooler” wenn du sowas hast.
    Das hat Albert Einstein auch von sich gesagt.
    Später gewann der “zurückgebliebene” den Nobelpreis.
    Den Nobelpreis hat noch kein Helfer/Retter/Krisenarzt/etc. der vor Ort war gewonnen (was wichtig wäre für die Menschheit), aber die kennst Du doch eh nicht – besser wenn sowas bei Namen/Gesichtern bleibt die Du dir leicht merken kannst. Wichtig ist nur, Nobelpreis = Viel Kohle (die DU eh nie hast).
    Was e=mc² bedeutet muß man nicht wirklich begreifen.
    Lern am besten nichts, dann können wir Dich am besten manipulieren
    Aber eins schon: Sich unterschätzen bringt nichts.
    Wenn wir alles genommen haben, lauf nicht Amok, klau nicht – aktzeptiere das Du Dumm bist und dann auch für einen Hungerlohn arbeiten mußt.
    ..Wer dagegen alles aus sich herausholt, kann nach den Sternen greifen…
    Wer sich zu Tode buckelt, kann seinen Arbeitsplatz behalten.
    – in Albert Einsteins Fall sogar im wahrsten Sinn des Wortes.
    Du bist Deutschland.
    Du bist ja so Blöd.

  33. 33

    ich wart auf das erste motiv mit dem bekanntesten deutschen aus oesterreich und die darauf folgende diskussion.

    Kurz darüber nachgedacht und dann doch…gezögert.
    Selbst für meine Verhätnisse dann doch zu flach!

  34. 34

    ay, die kampagne ist ja schrecklich :-(

  35. 35

    Schade. Hab ‘ne gute Idee, aber hat einer ‘ne Idee wie man unkompliziert und kostengünstig an ein Promifoto kommt?

  36. 36
    hmm

    Der Stoibertext ist aber auch nicht wirklich lustig Malcolm. Ironie? Auch nicht. Sarkasmus? Fehlanzeige. Klingt sehr nach “Frustriertem”…

  37. 37

    Der Stoibertext ist aber auch nicht wirklich lustig Malcolm. Ironie? Auch nicht. Sarkasmus? Fehlanzeige. Klingt sehr nach “Frustriertem””¦

    Echt jetzt? das ist nicht lustig? Aberaberaber, ich dachte…

    Ich… ich gehe dann jetzt lieber ins Bett und heule meinen Frust aus…

  38. 38

    jung von matt saugt.

  39. 39

    The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.

    Es ist jetzt wohl endgültig an der Zeit, den Begriff gespreeblickt als deutsches Äquivalent zu slashdotted einzuführen.

    Auf der Site geht jedenfalls seit ca. 10 Minuten nichts mehr. Lief da zufälligerweise gerade der Spot im TV?

  40. 40

    Joe, nee, das ist nicht die Times, aber das macht ja nichts. Die Site ist leider unerreichbar. Ein großer Vorteil des TV gegenüber dem Netz, nach wie vor: Es (das Fernsehen) funktioniert unabhängig von der Menge der Empfänger.

  41. 41

    Lakitu, das war garantiert nicht Spreeblick, sondern das Fernsehen. Hier kommen, wenn es gut läuft, ein paar tausend Leute vorbei. Vor dem TV sitzen in diesem Moment einige Millionen.

  42. 42
    hmm

    *gähn* Just go to Barbados

  43. 43

    Ich dachte mir schon, daß das der TV-Spot war. Hat den jemand gesehen? Ich habe gehört, daß sich darin ziemlich viele Promis (im klassischen, nicht im Container-Sinn) tummeln.

  44. 44

    Hallo,
    Ich kam durch, habe das Manifest gelesen, es kommentiert, und ganz manierlich unter “Mitmachen” folgendes (Screenshot) ausgefüllt, wurde nicht in die Galerie aufgenommen.

  45. 45

    joa viel promis… viel sprüche…
    man kann übrigens selber mitmachen auf der Seite und seinen eigenen Kommentar samt Foto dort lassen!
    Zensur scheints keine zu geben… ;-)

    http://www.du-bist-deutschland.de/opencms/opencms/WerBistDu/Galerie.html?guid=aec1446968c3607adb3134400e2692e2

  46. 46

    @riemer: hast du den link in der bestätigungs email geklickt?

  47. 47

    @denton:
    habe keine bestätigungs-email erhalten, vielleicht waren meine Worte zu unwirsch, vieleicht, weil ich deren newsletter nicht will…

  48. 48

    Mir stellt sich jetzt nur die Frage: Wer geht raus und plakatiert das Ganze? :-)

  49. 49

    Toll. Lauter Mini-Blogs…

  50. 50

    Und der so schön doppeldeutige Forrest Gump Soundtrack zu den Spots… wirklich clever… da gibt’s noch einiges zu diskutieren!

  51. 51
    Joe

    … einstein hat seine deutsche staatsbürgerschaft schon 1894 abgegeben …

  52. 52

    Das war wohl nichts.
    Und die Website is auchnich zu erreichen.

  53. 53
    frank r.

    von meiner seite wurde in der bisherigen diskussion bereits alles gesagt. mein gefühl von damals hat sich allerdings noch unangenehm verstärkt. an dieser stelle verweise ich nur und gerne zu den von mir seitdem sehr geschätzten nachdenkseiten.

    ich bin frank.

  54. 54

    Drecksflickr hat schluckauf, dann eben auf den eigenen Server gepackt!

  55. 55
    Markus

    Gibt es den nationalfarbenen Hundehaufen auch irgendwo als Vektor-Grafik (eps, cdr, etc.)?

  56. 56

    A propos Hundehaufen, hat sich Herr Schwenzel schon geäussert? Oder hängt der noch in Köln rum?

  57. 57
    Superlupo

    @ Markus
    Gabs mal, als der Server noch zu erreichen war, in so ner Art Pressemappe (dbd_pressepaket.zip)

  58. 58

    @Markus: Logos findeste hier als e-pe-esse

  59. 59

    Ich zitiere mal: “Es braucht keine Werbekampagne. Es braucht Beweise in der Praxis, dass die Eigenverantwortung des Einzelnen tatsächlich etwas bringt und geschätzt wird. (Johnny).

    Ich staune, mein Herr. Die Beweise in der Praxis sind doch mannigfaltig vorhanden. Woher kommt es, dass Blogger sie nicht wahrnehmen können?

    Oder soll es heißen, dass man nur dann den Hintern hochkriegt, wenn Garantiescheine dafür ausgegeben werden, dass die Eigenverantwortung “etwas” bringt?

  60. 60

    Erledigt.
    Ein Schnellschuss, aber in Anbetracht der Zeit und meiner momentan kaum vorhandenen Kreativität bitte ich um Nachsicht ;-)
    Kommt auch bei Flickr rein, logo :-)

  61. 61

    Auch der 0Blog … macht bei der feisten gegenkampagne mit … loook @ my blog :-)

  62. 62

    Ich finde den Spot sehr gelungen und ansprechend.
    Ich mag auch die Kampagne.

    Mache ich irgendwas falsch?

  63. 63

    ich bin ja so geschockt! sowas hab ich in meinem kurzen leben auch noch nicht erlebt. da wird ja wirklich der stolz angepriesen, dass einem angst und bange wird.

  64. 64

    Wie ihr schon damals treffend formuliert hattet: Ihr, nicht ich!

  65. 65

    Kommt wohl mit ü´s nicht klar….
    Die Kampagne erinnerte mich an die “I want you” Plakate der Army….
    Wie auch immer, ich find das Bild ganz passend.

  66. 66
    Muzikz

    Das Ding rattert ja wie nix gutes…
    Nun mal zum ernst der Lage in Deutschland, wann fangen Politiker in .De wieder an Politik zu machen,(?) wann kümmern sie sich um ihren wahlauftrag,(?) wann kommt also die Medien(Gegen)kampagne für weniger Politiker in den Medien – dafür mehr an “Ihrem” Arbeitsplatz?

    will keine kampagnen/politiker mehr sehen sondern deren leistungen

  67. 67

    You might have realised that Germany is the homeland of depression. It’s citizens suffer from a complete lack of self convidence and motivation lately. While we used to enrich the english language with words like ‘Blitzkrieg’ our latest contribution to the english language was ‘Angst’…

  68. 68

    jetze “endlich” auch den spot gesehen. da fällt mir echt nur noch das jingle ein: “ja, das sind deutschländer würstchen, deutschländer würrrrrrstchen….”

  69. 69

    So, jetzt bin ich auch dabei. Das geht ja schon flott los im flickr-Pool!

  70. 70

    Hi, irgendwie kapiere ich nicht, wie ich mein Bild in Deine Gruppe rein bringe. (wenn ich unter meinem Namen eingeloggt bin, dann sehe ich es). Eine Idee, was ich falsch mache? (bin kein flickr-Hirsch)

  71. 71

    Ist es denn Public? Ich bin zwar auch kein “Hirsch”, aber es klappte beim ersten Mal.

  72. 72

    Spreeblick, da merkt man mal wieder was für ein Depp Du bist!

  73. 73
  74. 74
    Uwe

    Habe weder grafisches Talent noch nen Flickr-Account. Wenn es jemand witzig, nachdenklich, was auch immer findet, möge er es bitte in die Galerie einstellen:
    http://www.toolbarshop.de/downloads/pics/dubist.jpg

    Danke
    Uwe
    den diese hausgemachten Propaganda-Aktionen echt nerven und an DDR-Parteitagsfeierstimmung erinnern.

  75. 75
    Superlupo

    Einstein wurde übrigens schon des öfteren zu Propagandazwecken missbraucht:

    http://www.peppermint.ag/dej/filmuebersicht5.htm
    http://www.peppermint.ag/dej/

    Was sagen eingentlich seine Erben zu der aktuellen Kampagne?

  76. 76
    Jemand

    Und sofort kommen wieder die Vergleiche mit der Nazi-Zeit. Supadupa.
    Kein Wunder, wenn man da den Drang sieht, so eine Kampagne zu starten.

  77. 77
    Johannes Bechtel

    Wo bleibt denn “Du bist Hitler”?

  78. 78
  79. 79

    Sehpferd, natürlich erwartet niemand Garantien für den Erfolg von Eigenverantwortung.

    Es fällt mir schwer, auf Ihren Kommentar ernsthaft einzugehen, denn in ihrem eigenen Artikel zum Thema erklären sie zwar mit Ausnahme der schwammigen Vermutung, dass es “einen Pessimismus der mittleren Generation” gäbe, ihre Begeisterung für die Kampagne überhaupt nicht. Stattdessen bemerken Sie, dass Kritik an der Kampagne “natürlich von links” käme. Sorry, da habe ich schon gehaltvolleres gelesen von Befürwortern der Aktion.

  80. 80
  81. 81
    Markus Freise

    Sagt mal, ihr lieben Blogger, was ist denn los mit Euch? Kaum kratz mal einer an Eurer intellektuellen Kuschelecke, und schon werdet ihr ganz furchtbar nervös. Wieso macht Ihr nicht mal was eigenes, anstatt immer nur zu kommentieren, was die anderen tun? Ist das alles was Weblogs können? Kommentieren. Ich kommentiere Kommentare. Steht auf, geht raus in die Realität (das ist dort, von wo der Pizza-Mann kommt) und tut irgendetwas. Und wenn Euch daran jemand hindern will, hindert ihn (oder bald ist es ja eine sie) am hindern. Aber das hier, mit Euren lustigen Bildchen, das ist doch so naheliegend. Das macht doch keinen Spass. Einmal kurz in die Schublade gefasst. Irgendein dummes Cliche kriege ich schon gefasst. … Ihr benutzt doch hier fast alle Apple, oder? Na also. Das ist doch mal ein schöner Anfang … Hurra. ( … PS: Ich liebe SPREEBLICK! Aber in diesem Fall bin ich wütend …)

  82. 82
  83. 83

    Markus, guck doch bitte noch einmal in den älteren Artikel, den ich am Ende oben nochmal verlinkt habe.

    Na klar, ein Teil des Bloggens besteht im Kommentieren aktueller Tagesgeschehen und dazu gehört DBD zweifelsfrei. Wie du als Spreeblick-Leser weißt, besteht Spreeblick aber nicht ausschließlich daraus. Siehe z.B. “42” usw.

    Das Problem mit der Kritik an der Kampagne ist, dass man aufpassen muss, nicht in frustrierte Stammtisch-Polemik zu rutschen, sondern bei einem halbwegs sachlichen Diskurs zu bleiben. Denn ansonsten wird es zu leicht, die Kritik abzuwinken.

    Ich hoffe, dass die meisten meiner Beiträge zur Kampagne nicht als blöde “Miesmacherei” empfunden werden, da ich ausführlich meine Standpunkte dargestellt und meine Kritik fundiert geäußert habe.

    Wenn du das zu naheliegend findest, okay. Deiner Aufforderung “tut irgendwas” kommen allerdings viele Blogger bereits sehr aktiv nach. Sie schreiben. Sie veröffentlichen ihre Meinung und diskutieren diese mit anderen. Sie setzen sich mit Zeitgeschehen auseinander. Dass dabei auch immer ein paar einfach nur laute und ansonsten nicht sehr gehaltvolle Äußerungen auftauchen, ist der Lauf der Dinge.

  84. 84

    Etwas zu lang um es hier aufzuführen, aber ich habe die Kampagne – insbesondere das Manifest – in meinem Blog (siehe Website) aus meiner Sicht kommentiert. Ich kann zwar nicht so schön Photoshoppen aber ein Bildchen habe ich mir dazu auch noch ausgedacht :-)

  85. 85

    und ein neuer ICE rauscht durch kleinbloggersdorf…

  86. 86
    CK

    Hi Johnny,

    Du weisst, ich schätze Dich als klugen Kopf. Drum bist Du vielleicht doch zugänglich für einen kleinen Gedanken, nämlich: Die Realität entsteht im Kopf. Was aus den Köpfen herausquillt, ist mir seit Jahren – insbesondere in Deutschland – zu negativ.

    Warum soll es da nicht eine gute Idee sein, zur Abwechslung mal den Köpfen anzufangen?

    “Jeder steht jederzeit im Mittelpunkt der Weltgeschichte, nur meistens merkt er es nicht” (Paulo Coelho).

  87. 87

    Prinzipiell ist gegen das “bei der inneren Einstellung anfangen” ja nichtmal was einzuwenden. Ich empfinde es allerdings als zynisch, wenn genau aus den Richtungen, die mit ihren “ökonomisch notwendigen” Forderungen für eine Stimmung sorgten, die “aufgemuntert” werden muss nun die Aufforderung kommt, sich gefälligst “positiv” einzustellen, natürlich (wieder) aus der Position des anderen, denn wenn mir jemand sagt “Du bist Deutschland (also tu wasauchimmer)” heißt das doch nur: Du, und nicht ich. Egal ob der Gegenüber, der sich da so schön sprachlich bei Seite stellt und aus der Verantwortung nimmt, gerade derjenige ist, der für die ganze Scheißendrecksituation primär verantwortlich ist. Hey, die sollen mal ihre Scheiße schön selbst wieder in Ordnung bringen!

  88. 88

    Noch zum Thema: Es gibt einen erheblichen Unterschied zwischen gut gemeint (siehe Kampagne) und gut gemacht. Wenn dann mal jemand einen wie auch immer gearteten satirischen Kommentar dazu abgibt, fallen dann die Gutmenschen wie ein Rudel Wölfe über ihn her.

    Zum den Bildbeiträgen: Gute Idee ;-)

    Mangels flicker- Account: Du bist arbeitslos

    @ Johnny, btw.: Mit meinem laienhaften Verständnis bin ich der Auffassung, daß die verwendete Schriftart in der Anzeigenserie nicht Times, sondern Century ist (Serifen beim u).

  89. 89

    die titanic hat den link zur flickr-group jetzt sogar drin :D

  90. 90
  91. 91
    Tom

    Schöne Kampagne, die Deutschland und vorallem einigen Nörglern, die hier massig anzutreffen sind, gut tut.
    Sicher könnte man jetzt sagen, dass das alles ja nichts nutzt, die sollen lieber mal was “richtiges” machen, aber optimismus ist der aller erste Schritt zu Besserung und das haben hier anscheinend einige nicht verstanden.

    PS: Die Internetseite ist richtig gut geworden….sehr schick!!!

  92. 92

    CK: Danke für die Blumen, aber wieso ist dir denn das Ergebnis deutscher Köpfe zu negativ? Gemeckert wurde immer, aber mein gesamtes Umfeld besteht aus positiven, kreativen, witzigen Leuten, viele davon selbständig. Sie kritisieren eine Menge, und Kritik ist nicht immer gleich negativ.

    Ich stimme dir na klar zu: Realität ensteht im Kopf. Aber es ist nunmal so, dass sich in meinem Kopf bei dieser Sache eine Realität bildet, die ganz anders aussieht als die, die man vermitteln möchte. Man glaubt es kaum, aber ich bin ein sehr positiver Mensch, kaum umzupusten. Daher mache ich das hier auch (Spreeblick, meine ich) und hoffe, dass ich mehr als negative Stimmung verbreiten kann.

    Aber gute Laune ist nicht alles. Findest du nicht auch, dass solch eine Aktion vielen Menschen gerade erst einredet, sie wären für schlechte Stimmung verantwortlich? Und sind sie das?

    Wir verlieren, meiner bescheidenen Meinung nach, eine große Errungenschaft der Nachkriegszeit: Den Sozialstaat.

    Der Staat ist nicht verantwortlich für mein Handeln und Tun. Da stimme ich sofort mit ein. Der Staat braucht mich auch nicht die ganze Zeit bemuttern und natürlich bildet die Allgemeinheit letztendlich “den Staat”, auch die generelle Aussage, dass alle zusammen das Land bilden ist natürlich nicht falsch. Daher ist die Kampagne auch sehr clever, weil eben so unglaublich “gut gemeint”.

    Doch in den letzten Jahren wurden immer wieder Kampagnen dieser Art gestartet und allesamt wurden sie initiiert von der Wirtschaft bzw. Wirtschaftslobbyisten und nun erkläre mir bitte keiner, welche Interessen die Wirtschaft vertritt.

    Die “Initiative Neue Marktwirtschaft”, ausgestattet mit einem unglaublichen Etat, geht an die Schulen und erklärt den Kindern, wie schwer es für Arbeitgeber ist, Angestellte zu haben, wie hoch die Nebenkosten sind usw. und dass Arbeitnehmer auch mal zurückschrauben müssen. In diesem Umfeld bewegt sich die DBD-Aktion leider auch. Wo soll das bitte genau hinführen?

    Es gibt nur zwei Möglichkeiten, meiner Meinung nach. Entweder, die Macher dieser Aktion finden das tatsächlich gut und richtig und toll, dann muss ich mit Verlaub und sehr vorsichtig gesagt davon ausgehen, dass sie in einer sehr anderen Welt leben als ich. Die Clips sind stilistisch gesehen dümmste Versicherungswerbung. Es gibt demnach also noch die zweite Möglichkeit, dass hier seitens der Wirtschaft massiv versucht wird, Ansprüche der Menschen in diesem Land immer weiter herunterzuschrauben. Bis keiner mehr nach Sozialleistungen zu fragen wagt.

    CK, wirklich: Während man auf der einen Seite die Notwendigkeit von mehr Arbeit für weniger Lohn predigt (für das Land, es muss sein!), werden obszöne Managergehälter erhöht und erhöht und erhöht, egal, wieviel Dreck am Stecken sie haben.

    DAS ist das Problem, das Menschen frustriert macht. Sie aufgeben lässt. Viele Leute glauben nicht mehr an soziale Gerechtigkeit. Aber immer noch an sich selbst, davon bin ich im Gegensatz zu Bertelsmann und einigen Werbeagenturen wirklich überzeugt.

    Und noch was, wenn ich schon dabei bin. Wer von “uns” fühlt sich denn von der Aktion angesprochen? Ich nicht, soviel ist klar. Du? Jemand, den du kennst? Ich bin Deutschland, ja, aber ich bin nicht das Deutschland, dass diese Kampagne gerne hätte. Ich bin eine Ausnahme, ein privilegiertes Arschloch, da ich eine “gute” Schule besuchen konnte und im Umgang mit Behörden und diesem Leben sehr geschult bin, ich kann meinen Mund aufmachen, für meine Rechte einstehen und ich bin mehrfach gestürzt, ich weiß, wie man aufsteht. Aber das wissen andere nicht. Und das können sie nicht wissen.

    Es sind diese ominösen “Anderen”, die gemeint sind, auch von den Machern. Kennst du jemanden, der plötzlich denken könnte: Ach, stimmt, der Olli Kahn sagt, ich bin 80 Millionen, dann gehe ich jetzt mal los und male ein Bild? Es gibt unendlich viele Selbständige und Unternehmensgründer in Deutschland, denen so dermaßen viele Hürden in den Weg gelegt werden, dass es nicht mehr schön ist.

    An jeder Stelle (Wohnung, Bank, etc.) wird nach deinem “Verdienstnachweis” gefragt, als jemand, der sich tatsächlich um sich selbst kümmert und der vielleicht sogar ein unregelmäßiges Einkommen hat, als Künstler, als Freak existierst du an vielen Stellen einfach nicht in diesem Deutschland. Genau *dort* liegt ein weiteres Problem.

    Wir, Deutschland, beobachten gerade zwei Egomanen beim Streit um den Königsthron. Während es wirklich viel zu tun gibt. In Wahrheit ein abkekartetes Theaterstück sondergleichen. Es geht um Geld und Macht, nicht um “eine gute Sache”. Bullshit. Wirklich.

    Ja, ich hatte zwei Bier. Koks kann ich mir nicht leisten, denn die Kinder müssen morgen in die Schule, die im Gegensatz zum Kanzleramt nicht zweimal täglich, sondern nur dreimal wöchentlich gereinigt wird.

    Meine Fresse, sorry, daraus hätte ich einen Eintrag machen sollen. Wenn mir das mal nicht morgen wieder als “Miesmacherei” vorgeworfen wird… :)

  93. 93

    Tom, nice try.

    Die Kampagne tut gut? Ja, ich spür’s schon ganz dolle, auch von innen her.

    Und die Website ist sehr schick, sicher. Das ist ja auch wichtiger, als sie barrierefrei zu machen.

  94. 94

    Danke fürs Template!
    Hier die Heise-Foren-Edition:
    http://people.freenet.de/alliedcryptic/dmdn.jpg

    Ich bin übrigens Hamburg/Ost.
    Deutschland will ich erst wieder sein, wenn es billiger ist, mit der Deutschen Bahn von Hamburg nach München zu fahren, als mit dem Bumsbomber zum Ballermann.

    Habe die Ehre…

  95. 95

    http://people.freenet.de/alliedcryptic/dstein.jpg
    …er war in Deutschland – ich bin’s noch immer…

  96. 96

    Schon klar, das alles.
    Die Frage ist doch die: wie nimmt man diese Kampagne wahr ?

    Entweder:
    Ihr defizitären Ärsche müsst jetzt auch mal was tun, denn wir, die öffentlichen Gutmenschen, tun ja schon sooo viel.

    Oder:
    Man ist der Meinung, dass wirklich mehr passieren kann und sollte. Ich (Neil Postmann Leser) bin da sehr zerrissen. Am anfang war ich für entweder, denke aber, oder ist auch nicht so übel… Ich kriege das nicht hin, aber interessant wäre ein Poster mit Oskar Lafontaine… Du denkst, es hätte etwas zu bedeuten, demokratisch legitimiert zu sein ? Du denkst, alle anderen Parteien müssten mit Dir reden ? Da irrst Du, denn die Demokratie hat Dich längst rechts überholt. Du bist gewählt und keine Sau schert sich um dich. Du bist Deutschland.

  97. 97

    Nur um mal den Mythos zu entkräften, es seien nur Blogger, die die Kampagne nicht ganz ernst nehmen können.

    http://www.fr-aktuell.de/ressorts/kultur_und_medien/feuilleton/?cnt=732764

  98. 98
    khkorte

    ! Wollt ihr die totale gute Laune ? !!

  99. 99

    Was mir übrigens fast ebenso auf den Zeiger geht sind diese “Deutschland ist scheiße”-Reaktionen. Das ist irgendwie die andere Seite des Stumpfsinns. Führt auch nicht viel weiter.

  100. 100

    ich bin ein viertel norditalien.
    was solls. das reicht.

  101. 101
    escii

    Halt’s Maul Deutschland

  102. 102

    Der IMG-Tag im letzten Posting ist falsch. steht weder ein URL drin noch gibt es einen abschließenden Tag.

  103. 103

    Denk ich an Deutschland in der Nacht,
    bin ich um den Schlaf gebracht.

    Geronimo * Ich bin Heinrich Heine *

  104. 104

    Deutschland hat ewigen Bestand,
    Es ist ein kerngesundes Land;

    Stammt übrigens aus demselben Gedicht…

  105. 105

    Habe mich dann auch mal beteiligt (siehe Website-Link). Danke für die Vorlage!

  106. 106

    Dabei hat sich Einstein Zeit seines Lebens dagegen gewehrt Politisch instrumentalisiert zu werden. Ich denke er wäre nicht einverstanden mit dieser Aktion. Helmut Newton hätte als Fotograf weder Aufträge annehmen noch sich Fotograf nennen dürfen. So sah die Gestzeslage zu seiner Zeit aus. Nun er lebte die meiste Zeit auch nicht in Deutschland dass im dritten Reich seine Fotografielehrerin umgebracht hatte.

  107. 107
    Sven

    Wenn ich Deutschland bin, dann brauche ich ab heute keine Steuern mehr bezahlen, denn warum sollte ich mir selbst Steuern zahlen ? Finde ich also so gesehen gut die Kampagne ! Nur leider, leider meinen die hirntoten Politiker, die sich diesen Schwachsinn ausgedacht haben, das nicht so. Nachdem sie jahrzehntelang Egoismus und Ellenbogenmentalität gefördert haben, wundern sie sich jetzt, daß sich die eigene Bevölkerung in Deutschland fremd fühlt. Nicht wegen der paar Ausländer die hier leben, sondern wegen der vielen, vielen deutschen Aliens, die einem manchmal echt Angst machen können. Da bin ich doch lieber nicht Deutschland und zahle den Außerirdischen weiterhin Steuern. Immerhin sprechen sie, phonetisch gesehen, meine Sprache.

  108. 108

    Leider kein vernünftig großes Bild von Ratzinger gefunden:
    http://oemtal.de/temp/wir-sind-papst.jpg

    Wenn jemand mit flickr-Account es hochladen möchte: bitte.

  109. 109
    reel

    @Newton, du kannst es auch bei augensound.de uploaden.
    @johnny, du natürlich auch ;-)

  110. 110

    Manueller Trackback:
    http://schokoriegel.blogspot.com/2005/09/ich-bin-bitte-was.html

    Ob das jetzt zum Hype ausartet wie damals die “Wir sind Papst”-Sache? Sieht ja stark danach aus…

  111. 111

    “ob das jetzt zum Hype ausartet…”

    Ja, und? Ist es nicht gerade ein Ziel einer Medienkampagne, dass die Botschaft so weit wie möglich transportiert wird?

    Interessant finde ich eher, wann die Printmedien die Gegenkampagne für sich entdecken. Wenn sie es denn dürfen…

  112. 112
    required

    Hier gibt es eine ganz ähnliche Kampagne:
    Du bepisst Deutschland.

    http://www.punkstelle.de/du_bepisst_deutschland.htm

  113. 113

    Ich habe auch mitgemacht. Und Danke für das Template.
    Manueller Trackback:
    http://larifariblog.blogspot.com/2005/09/du-bist-deutschland.html

  114. 114

    An ALLE!!!
    Hat jemand Lust einen Beitrag zu einer Video-Kampagne zu leisten? Sagt, warum Ihr Deutschland seid oder waum Ihr es eben nicht seid, aber eben im übertrieben pathetischen Stil der TV-Spots.
    Oder seid Ihr tatsächlich Porsche, Beate Uhse und Franz Beckenbauer?
    Schickt Videos, egal ob per Handy oder DV-Cam oder auch nur als mp3. Frage nicht was die Kampagne für Dich tut, Frage die Kampagne was Du für sie tun kannst!!!

    @binichdeutschland.de">kampagne@binichdeutschland.de

    Grüße, Grüße und nochmal Grüße!!!

  115. 115
    bin ich kunst?

    Du bist Oma
    http://www.augensound.de/img2578.htm

    hehe, würd mich freuen, wenn da auch noch mehr mitmachen.

  116. 116
    Netman

    Hi, die Fake Bilder sind ja erste Güte! Ich kopiere gerade diese schräge “Du bist Deutschland” Site. Allerdings mit etwas anderen Sprüchen.

    Wenn ich nur dran denke…ich bin Angela Merkel… dann bin ich doch lieber das Logo mit der Hundescheisse…

    Danke dass man mir dieses Land erklärt, das hat mir immer schon gefehlt!
    Mit dieser PR Nummer gibt sich Deutschland entgültig der Lächerlichkeit preis. Richtig müsste der Slogan heissen: Weg aus Deutschland!

  117. 117
    Doitschland

    Wenn das eine Kampagne gegen “mies gelaunt sein” sein soll, dann sollten sie besser eine Probepackung Prozac einheften.
    Ich will einen Job bei solchen Kampagnen. Das ist das schönste: Subversiv Steuergeld verballern, Spass haben und sich die Nase dabei vergolden (oder pudern, je nach dem).

    Ach… ich bin schon wieder so deprimiert. Werd mir noch ein paar Anzeigen angucken…

    Do it Schland.

  118. 118

    http://www.8uh.de/du_bist_deutschland_by_8uh.de.gif

    find das lustig mit der scheisse,,, hab gleich mal was erstellt !

    greetz lennie (der 1eruo jobber)

  119. 119

    Ein Geniestreich, Herr Haeusler! Mein Beitrag wurde seit gestern, 23h über 3500x angesehen…

  120. 120
    svenkse

    …die Zirkulation der Selbstreflektion…oder wie darf ich Kampagne und Reaktionen verstehen?

  121. 121

    ===Mit dem negativen Feed-Back bei den Weblogs haben wir gerechnet. Die sind immer destruktiv”, sagt er(*) und verweist auf überaus positiv ausgegangene Umfragen verschiedener Sender. ===

    (*)er= Michael Trautmann, Mitinitiator der Initiative.

    Nachzulesen im Handelsblatt unter: http://www.handelsblatt.com/pshb?fn=tt&sfn=go&id=1113905

  122. 122

    ich habe auch noch einen gebastelt;)

    http://dermattn.de/picz/Diverses/DuBistErwin.jpg
    [img]http://dermattn.de/picz/Diverses/DuBistErwin.jpg[/img]

  123. 123

    geht an pressebuero@du-bist-deutschland.de

    “Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.” Arthur Schopenhauer

  124. 124
    Wolljäckchen

    Ganz “toll” diese Kampagne.
    Ewig habe ich gebraucht, um dahinter zu steigen, was das soll.
    Zumal man die Herkunft und die Webadresse viel zu kurz sehen kann, als daß man die sich merken könnte.
    Natürlich bin ich auch Deutschland. Ich würde auch gerne was anpacken und meinen Beitrag leisten.
    Doch niemand möchte meine Arbeitskraft.
    Und es ist ein Witz, daß ich mir sagen lassen muß, ich solle heiraten und Kinder kriegen. Dann hätte ich genug Arbeit im Haushalt und müsse einem Mann nicht den Arbeitsplatz wegnehmen.
    So ist nämlich Deutschland.
    Ist das jetzt der Werbespot, der die Bürger beruhigen soll, weil gewisse Führungspersönlichkeiten den Karren (unser Land) in den Dreck gefahren haben???
    Was nützen solche Durchhalteparolen, wenn viele Menschen schon zu Armenspeisungen der Kirchen gehen müssen?

  125. 125
    augensound.de

    auf augensound.de könnt ihr übrigends eure werke hochladen. da gibts auch extra ne Kategorie für.
    http://www.augensound.de/cat40.htm

  126. 126

    Moin! Schöne Idee, und auf flickr sind schon jede Menge meist guter Varianten zu sehen. Aber ist die “Inititiative” im psd-Template ein Witz, den ich nicht begreife (da bin ich gut drin), oder doch bloß einer dieser perfiden Tippfehler, die man erst beim dritten Mal sieht?

  127. 127

    Letztes. Unglaublich. Das scheint niemand gesehen zu haben.

  128. 128

    Sachichdoch: Perfide. Hab’s ja selbst erst gesehen, als ich den Ausdruck meiner Version zum dritten oder vierten Mal angeschaut habe.

  129. 129
  130. 130

    hehe, Du bist Lassy ist mein Beitrag zur Kampagne
    http://www.augensound.de/img2608.htm

  131. 131

    DU BIST DEUTSCHLAND! – BIST DU DEUTSCHLAND?
    Wir haben eine Umfrage beim kleinen Mann von der Straße gemacht, ob er Deutschland ist. Schaut das Video auf:
    http://www.binichdeutschland.de

  132. 132

    Bald, ja bald hat der DBD-Beitrag mehr Kommentare als der zu Jamba!
    Vom Medien-Aufwirbel-Faktor her finde ich beide mittlerweile gleichwertig! Super Johnny! Nächste Woche könnt ich dich dafür auf nen Kaffee einladen.
    Könnens ja als Interview tarnen *g*

  133. 133

    Die Kampagne Du bist Deutschland behauptet: “Du bist Beate Uhse “.
    Woran Ihr erkennen könnt, dass Ihr NICHT Beate Uhse seid:

    1. Abkürzungen wie FF, NS und BDSM sind Euch fremd.
    2. Unter “Ehehygiene” versteht Ihr getrennte Betten.
    3. Ihr finanziert Euren Lebensabend nicht mit Sex-Dialern.
    4. Christoph Schlingensief hat Euch in seiner Sendung nicht knallhart mit dem Aidsproblem der Pornoindustrie konfrontiert und Euch eine erhebliche Mitschuld vorgeworfen.
    5. Wenn Jemand eine Diva-Doll doggie style im Beate Uhse Shop bestellt, wandern die € 199,00 nicht auf Euer Konto.

    (www.binichdeutschland.de)

  134. 134

    Die Kampagne Du bist Deutschland behauptet:
    “Du bist August Thyssen”. Woran Ihr erkennen könnt, dass Ihr NICHT August Thyssen seid:

    1. Euer Nachname und Euer Firmenlogo stehen nicht auf den Typenschildern von Panzern, U-Booten und Fahrstühlen.
    2. Ihr habt einen Studienabschluß.
    3. Koksereien haltet Ihr für Teufelszeug.
    4. Schaut Euch um. Ihr liegt nicht in der Thyssen-Familiengruft? Ein gutes Zeichen!

    (www.binichdeutschland.de)

  135. 135
    Superlupo

    Henryk M Broder hat heute morgen bei Radio 1 die These vertreten das ganze sei eine Aktion der Titanic.
    Wers sich anhören will:
    Real-Audio

  136. 136

    Sagt mal, liebe Jungs von binichdeutschland.de… ist nicht böse gemeint, aber… reicht es nicht, wenn ihr auf eure Site einmal verweist? Und dann vielleicht auch mit einem Kommentar zum Text oder so?

    Man bekommt ja langsam den Eindruck, ihr würdet bezahlt werden! ;)

    Wie gesagt. Nicht böse gemeint. Nur ‘ne Anmerkung, da fast jeder eurer Einträge dann auch bei mir in den Kommentaren auftaucht. Das macht irgendwie wenig Sinn.

  137. 137

    Superlupo, danke für den Link (hab’ ich mal verkürzt)!

  138. 138

    Sorry Johnny,
    wollten Dich nicht “stalken”.
    Aber apropos “bezahlt werden”. Wir sind hier natürlich alle Teil einer viralen Guerillia-Kampagne. Wahrscheinlich sind in den TV-Spots auch ultrakurze Frames eingeblendet mit Botschaften wie: “Mache das Thema DuBistDeutschland zum Inhalt Deines Blogs” oder “verhohnepiepele unsere Kampagne bei Flickr”. Das macht uns alles ehrlich gesagt auch sorgen. Ich glaube wir sind ferngesteuert.
    Gibst schon eine Selbsthilfegruppe?

  139. 139
    Superlupo

    Johnny, nichts zu danken. Um sowas in Zukunft gleich zu umgehen, funktionieren hier html- oder bb-Tags?

  140. 140

    Schlichtes html funktioniert (a href, img müsste auch gehen). Für Fettschreibung am besten strong nehmen, invers em usw.

    Toller Satz. :)

  141. 141

    Klasse Ding hier! Die totale Entlarvung!

  142. 142

    das ist mal kreuzberg

    http://www.fearofakanakplanet.com/

    wer braucht deutschland

  143. 143
    DER ANTICHRIST

    Ich danke Euch von ganzem Herzen, dass Ihr Euch meiner so raffiniert geplanten und mit aufwendigen Mitteln organisierte Massen-manipulations-kampagne angeschlossen habt und mir somit all Euer teures geistiges Potential kostenlos zur Verfügung stellt. Ich werde Euch im Gegenzug selbstverständlich all die tollen Dinge die Ihr für ein geltungssüchtiges und kokurrenzdurchtriebenes, seichtes und müßiges Leben, täglich, in uneingeschränkter Konsumbesessenheit benötigt, geben.

    Mein Knecht Addi, war auch viele Jahre lang der Meinung, dass

    “er Deutschland ist”.

    Wir wissen alle wie das endete…

    In uneingeschränkter Liebe Euer Antichrist

  144. 144
    stuerm

    “Du bist Deutschland, aber leider bist Du nicht da. Man hat Dich verhuetet oder abgetrieben. Aber Du wirst Dich raechen und kuenftigen Rentnergenerationen den Lebenssinn und die Rente nehmen.”

  145. 145
    Du bist... zweitrangig!

    DU BIST DEUTSCHLAND!?

    Wir fordern… die sofortige Einstellung dieser Pseudo-Initiative!

    Sie ist der Hohn auf all die bedeutenden Persönlichkeiten, die im Gegensatz zu den Populär-Prominenten, keine Ambitionen hatten, die Leute durch derlei unkonstruktivem “habe Mut” Gesäusel zu verunsichern. Deutschlands Konflikte lassen sich nicht durch Hochglanzauftritte subversiver A und B Prominenter in Wohlgefallen auflösen. Wir benötigen keine Patriotismuswelle und kein Nationalismus, sondern Solidarität. “žDu… bist Deutschland”, lässt ganz klar kein Raum für ein “žWir…”.

    Zu dem sind die Darsteller und genannten Medienstars zu einem großen Teil Millionäre, die nicht einmal bereit sind hier in “unserem Deutschland” Steuern zu zahlen, geschweige, hier zu wohnen.

    Die hier medial angesprochenen Zielgruppen befinden sich oft in finanziellen Situationen, die ihnen nicht einmal den Zugang zum Internet ermöglichen oder die Freiheit an Kulturprogrammen teilzunehmen. Es ist folglich nicht nur der Hohn auf die revolutionären Persönlichkeiten unserer Geschichte, sondern der direkte Faustschlag in das Gesicht eines jeden Langzeitarbeitslosen, den 1€ Zwangsarbeitern, der allein erziehenden Elternteile, den Asylbewerbern im Abschiebeverfahren, der Mittellosen, den Obdachlosen, den Alkoholikern und Suchterkrankten, den Depressionspatienten, den seelisch Verzweifelten, den Opfern von sexualisierter Gewalt, den Hinterbliebenen von Gewaltopfern, den HIV- und Krebserkrankten, u. v. a..

    Wir, die Autoren dieser Zeilen, erkennen den Auftrag der Aufklärer an und sehen es folglich mit den Augen eines unpopulären E. Kants:

    “žHabe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen” –

    Dieser Aktion, meine Damen und Herren, “žDu bist Deutschland”, ist ein Geißelungsaufruf an ein ganzes Kollektiv zum meinungslosem Gleichschritt, hin zur sozialdarwinistischen Funktionalität, für mehr Wettbewerbsfähigkeit auf dem internationalem Wirtschaftsmarkt. Es ist das hochmütigste und selbstherrlichste Mediendebakel, seit Anbeginn der deutschen Fernseh- und Printmedien- Geschichte, nach 1945.

    “žDeutschland, du bist verraten und verkauft!”

  146. 146

    Du bist Schily – du bist Deutschland!

    Damit wäre der bekannteste deutsche Österreicher wohl zumindest indirekt aufgegriffen. SCNR

  147. 147
    Sebi

    Eine gut dargestellte Ansicht. Die jeder sich zu Herzen nehmen sollte. Und wer sich darüber lustig macht hat nichts begriffen. Und sollte langsam erwachsen werden.

  148. 148

    Tja, ich kann nicht Deutschland sein, weil ich LINUX verwende. Leider sind die Seiten von Du bist Deutschland für LINUX-Nutzer nicht zugänglich.
    http://www.gohip.de/index.php?/archives/56-Du-bist-Deutschland,-aber-nicht-mit-Linux!.html

  149. 149

    ICH bin das Wunder von Kleinkleckersdorf

    “Ein Schmetterling kann einen Taifun auslösen. Der Windstoß, der durch seinen Flügelschlag verdrängt wird, entwurzelt vielleicht ein paar Kilometer weiter Bäume. Genauso, wie sich ein Lufthauch zu einem Sturm entwickelt, kann deine Tat wirken. Unrealistisch, sagst du?”

    Sollte man nicht aufgrund dieser Gefahr BASF auffordern, die Produktion der Mittel zu Ungezieferbekämpfung zu verdoppeln? Wir haben schließlich genug Katastrophen in der Welt.

    “Warum feuerst du dann deine Mannschaft im Stadion an, wenn deine Stimme so unwichtig ist?
    Wieso schwenkst du Fahnen, während Schumacher seine Runden dreht? Du kennst die Antwort: Weil aus deiner Flagge viele werden und aus deiner Stimme ein ganzer Chor.”

    Ich feure meine Mannschaft im Bewußtsein an, daß es den Abstieg in die nächst niedrige nicht verhindern wird. Mein Schreien baut meinen Frust ab und verhindert, daß ich gewalttätig werde und das Gemeinschaftsgefühl zeigt, daß nicht ich allein ein Loser bin. —
    Diesen Luftverpester Schumacher würde ich übrigens nie anfeuern. Außerdem würde der das in seinem lärmenden Boliden ohnehin nicht hören.

    “Du bist von allem ein Teil. Und alles ist ein Teil von dir.”

    Klar bin ich ein Teil des ganzen Staatsgefüges. Immerhin gaukle ich mir bei jeder Wahl vor, ein gewisses Mitspracherecht zu haben. Aber ich wehre mich dagegen, daß Neonazis, raffsüchtige Ackermanns, aus Gründen blinder Freundschaft in den Krieg laufende Kanzlerkandidatinnen und andere mir unangenehme Subjekte ein Teil von mir sein sollen.

    “Du bist Deutschland.”

    Nein, das waren meine Vorfahren schon zur Genüge. Viel lieber wäre ich Europa und würde meine Unterschiede genießen. Viel lieber bin ich Lokalpatriot innerhalb dieser Unterschiede. Aber Deutschland? Das ist mir zu provinziell.

    “Dein Wille ist wie Feuer unterm Hintern. Er läßt deinen Lieblingsstürmer schneller laufen und Schumi schneller fahren. Egal wo du arbeitest. Egal welche Position du hast. Du hältst den Laden zusammen.”

    Mein Wille ist höchstens Feuer unter meinem Hintern. Er läßt meinen Lieblingsstürmer genauso danebenschießen, wie meinen Lieblingstorwart danebengreifen. Schumi soll lieber langsamer fahren und Sprit sparen, damit täte er ein gutes Werk. Der fährt doch sowieso für Fiat und wohnt in der Schweiz. Was hat er mit mir zu tun? — Egal, wo ich arbeite, welche Position ich habe, ich bin ersetzbar oder gar entbehrlich. Das machen mir die Ackermanns dieser Welt ständig klar. Sonst könnte ich ihnen ja irgendwann gefährlich werden. Einzigartig bin ich nur bezüglich meiner unverkäuflichen Luxusgüter.

    “Du bist der Laden.”

    Eine alte Methode der Mitarbeitermotivation: bezeichne sie als wichtig, laß sie positiv denken, gebe ihnen englische Jobbezeichnungen, erwarte von ihnen unternehmerisches Denken und laß sie nicht spüren, daß sie nur eine Kostenstelle sind und nach dem ökonomischen Prinzip möglichst wenig partizipieren sollen. Eine Methode, die dann notwendig ist, wenn Menschen eigentlich Ameisen sein sollen. Ameisen, die leider etwas Intelligenz besitzen. Doch wollen wir wie die Ameisen sein?

    “Du bist Deutschland.”

    Wenn ich Deutschland wäre, könnten es andere nicht mehr sein. Wenn einer Deutschland ist, ist Solidarität, Gemeinsinn unmöglich. Doch ist dieser Spruch im Sinne von Corpsgeist gemeint, dann sind wir wieder bei den Ameisen.

    “Unsere Zeit schmeckt nicht nach Zuckerwatte. Das will auch niemand behaupten. Mag sein, du stehst mit dem Rücken zur Wand oder dem Gesicht vor einer Mauer. Doch einmal haben wir schon gemeinsam eine Mauer niedergerissen. Deutschland hat genug Hände, um sie einander zu reichen und anzupacken. Wir sind 82 Millionen. Machen wir uns die Hände schmutzig. Du bist die Hand. Du bist 82 Millionen.”

    Genau! Die Revolution! Gemeinsam sind wir stark. Doch wenn ich die Presse, die Politikermeinungen, viele Mitbürger beobachte, ihnen zuhöre, dann möchte ich bezweifeln, daß die Revolution gewünscht wird. Jeder, der aus dem bisherigen System seine Vorteile holen konnte, wird nicht darauf verzichten wollen. Wenn das Aufdecken von Mißständen immer nur als Neidkampagne bezeichnet wird, wenn wir von den Politikern eine große Koalition erwarten, statt eine entschiedene Politik für — sagen wir mal — 60 Millionen von uns, dann machen wir unsere Hände nur für den Stillstand schmutzig. So, wie ich fürchten muß, daß auch diese Aktion, deren “žManifest” dies sein soll, nur dem Erhalt eines Systems der Individualisierung unter dem mit der WM 2006 wunderbar kompatiblen Claim des Gemeinschaftsgefühls helfen soll.

    “Du bist Deutschland.”

    Ja, wer bin ICH denn? Deutschland? Papst? Weltmeister? Auch die ständige Wiederholung macht es nicht glaubwürdiger.

    http://www.einseitig.info/html/content.php?txtid=350

  150. 150

    Und ich bin Wiederholungstäter mit dem Beitrag: Du bist Biertrinker! Aber dann ist auch Schluss! Langsam tummelt sich in der flickr-Group allerhand Merkwürdiges!

  151. 151
  152. 152
    starcore

    richtig oder falsch gibts bei der sache nicht, aber ich denke wenn tausende entlassen werden sollen und damit geworben wird das jeder “sein ding” durchziehen sollte um dann viel. auch 11 mio. zu verdienen(wie bild oben) dann hat das nichts mit aufbauen zu tun sondern die leute noch mehr zum materialismus zu treiben. und das kann auf dauer nicht funktionieren! alle für einen und einer für alle, und nicht alles für mich weil ich wie irgendjemand bin. ich bin ich und sonst gar nichts! zum teufel mit brd, die welt hat keine grenzen, besonders keine erfundenen. wenn jemand stolz auf dieses system ist, und sich damit auch noch identifiziert tut er mir leid!

  153. 153
  154. 154

    Folgender Link könnte für etwa Erhellung sorgen:

    http://forum.fr-aktuell.de/blog/?p=45

  155. 155

    Eins verstehe ich nicht, wenn die ganze Aktion so wenig Wert ist, warum sind dann hier 236 (bald 237) Kommentare zu lesen. Dinge die ohne Bedeutung sind werden normalerweise links (von mir aus auch rechts) liegen gelassen!??

    Viel Spaß beim Weiter-Diskutieren …

  156. 156

    Liebe Freunde – kann es sein, dass sich die Damen und Herren der ausführenden Agenturen an diesem Video orientiert haben?

  157. 157

    JKE, nur dass die Ami-Version nicht mir Millionären gedreht wurde und eigene, zumindest etwas “echtere” Texte enthält… der feine Unterscheid.

  158. 158
    flo

    hi leudz!

    ich find vor allen dingen das kampagnenlogo lustig. ich finde es ähnelt auf den ersten blick doch sehr arg einem hundehaufen.

    greetz

    flo

  159. 159

    Denk ich an Deutschland in der Nacht so bin ich um den Schlaf gebracht!Heine hat das damals schon gewußt.
    Ich finde 30 Millionen für so eine Kampanie die alles Schönreden soll ist der Gipfel.Hättet Ihr das geld man den Armen lieber gegeben.
    Eine Pleite jagt die andere, Armut und Hoffnungslosigkeit 1/3 der Bevölkerung gilt schon als Arm , Keine Lehrstellen. Millionen Arbeitslose ,unfähige Politiker jeder schreit ich bin der Kanzler,alle 5 min ein Verbrechen in der BRD ,jeden Tag Selbstmorde,jeden Tag Zwangsversteigerungen.Koroptionen,… Wo soll da noch Stimmung auf kommen? Es kann nur heißen Armes Deutschland und nicht du bist Deutschland.Vor den Ausspruch muß man sich doch schämen!

  160. 160

    Es ist alles so verlogen hier in diesem Land.Ich kann mit der Kampanie garnichts anfangen.Fühle mich auch nicht als Deutschland,sondern er der Abgezockter ,Ausgegrenzter , Betrogener und Verarschter Bürger .Die Hoffnungslosigkeit das sich an diesen Zuständen was ändern wird haben viele Bürger schon lange aufgegeben!Das System Macht die Menschen Kaputt

  161. 161
    Frank

    Ich finde diese Kampagne Hohn hoch zehn, weil es zwar schön und gut wäre, wenn ich wirklich Deutschland wäre. Fakt ist aber, dass Kreativität verhindert wird, und es um völlig andere Dinge geht – die Kampagne geht völlig am Leben eines ‘normalen’ Menschen vorbei. Stars, die Ihre Schäfchen längst ins Trockene gebracht haben und Ihre Geldanlage hintenrum Firmen kaputtmacht (sollen die doch mal offenlegen, wie sich ihre Millionen von selbst vermeheren). Es liegt nicht an den Menschen in Deutschland, es liegt an den völlig hohlen, pervertierten Wirtschaftsregeln des stetigen ‘wachsen müssens’ und dass das Kapital sich polarisiert. Ich glaube, die Stars haben alle Angst, dass Ihr Talent in Zukunft auch nicht mehr so hoch bezahlt sein wird (Ihr da oben kokst alle zuviel, anders ist Eure unerträgliche Arroganz nicht mehr zu interpretieren).
    Ich bin Deutschland – das ist ja toll (das steht schon im Grundgesetz, aber halt eben nur auf dem Papier). Wenn ich Deutschland bin, dann bin ich dafür, dass kein Mensch mehr Privatvermögen als 2 Millionen besitzen sollte, und Überschüsse in Bildung und Entwicklung gesteckt werden m ü s s e n !!!! Auch Menschen, denen es noch gut geht haben ihr Geld irgendwo her, denn der Wirtschaftskreislauf ist ein geschlossener (also müssen zwangsläufig für jeden neuentstandenen Millionär anderswo Familien Hunger darben). Die Probleme sind nicht so WischiWaschi abzuhandeln, wie in der Kampagne getan wird. Fazit: Wo bleibt denn der Mut der ‘Geldmenschen’, die mit Ihrem Geld wirklich etwas sinnvolles leisten könnten, aber auch diese Menschen raffen halt nur. Diese Kampagne haut Deutschland aus der Scheisse ;-)
    Die Wut lässt mir fast die Halsschlagader platzen (wissen die denn, was sie tun??? Ich glaube ja, und zwar mit voller Absicht: ‘Eure Armut und Gejammer kotzt uns an!’, so hätte die Kampagne lauten sollen!). Ausserdem kann sich nicht jeder selbständig machen, da nicht soviel Bedarf an Unternehmen besteht (das drückt sich ja gerade in den Insolvenzen und Übernahmen aus).
    An alle Stars: Arbeitet mal (ich empfehle min. 6 Monate) 3 Schichten für 8,92€ die Stunde (das sind dann ca. 800€ pro Monat), mal sehn, ob Ihr damit zurechtkommt!).
    Einstein ist natürlich zu respektieren, jedoch waren das auch andere Zeiten. Für neue Denkmodelle ist gar kein Platz mehr, da man eh nicht ernst genommen wird. Früher bekam man auch mit wenig Berufserfahrung noch Arbeit, heute kannste das vergessen. Ich habe vor kurzem mein Studium abbrechen müssen, da ich keine Förderung bekam und mir das rumbetteln zu blöd war. Aus Studentenkreisen bekomme ich auch mit, dass nicht mal mehr Ingenieure mit sehr guten Noten eine Chance haben, wenn sie nicht irgendwelche Connections am Start haben.
    Also die 30 Mio. hätte man echt sinnvoller einsetzen können (die hätten mir beispielsweise 150.000€ als Startkapital geben sollen, dann hätte ich was eigenes gestartet). Unsere Steuergelder werden mit vollen Händen ausgegeben. Ich könnte noch viel mehr schreiben, jedoch nimmt mich das seelisch zu arg mit (meine Realität scheint von der, der Promis so meilenweit entfernt zu sein, sodass hier komplett aneinander vorbeigeredet wird…).
    “Krieg den Palästen, Friede den Hütten!” Ist es wieder soweit?

  162. 162
    Frank

    Nachtrag, wie ich eben wieder aus der Nachbarschaft mitbekommen habe: Diese Kampagne finden meist Menschen gut, die noch einen Arbeitsplatz haben und selbst Angst haben, dass ihre Felle wegschwimmen. Hier wird eine Situation provoziert, man könnte meinen, es ist Absicht, dass man Deutschland den Rest gibt (vielleicht wird die Politik und Wirtschaft ja von Aussen bestochen?). Fakt ist, dass in Frankreich, Italien und England sich eine ähnliche Situation abspielt, es geht nur den Billiglohnländern der EU besser (weil billigere Arbeitskräfte). Nur wenn dann auch der Intellekt aus der Gesellschaft ausgeschlossen wird, kommt es zu Umständen, die eigentlich keiner will (warum sonst verschicken Regierung und Unis z.B. veränderte, neu gezüchtete Virenstämme per Postpaket (????!!!!????). Weil es Absicht ist, genauso, wie die Terroranschläge in USA selbst inszeniert waren, um die ganze Kacke, die jetzt so ab geht, auf den Weg zu bringen. Als Mensch mit Moral und Sozialgefühl kann ich nur sagen: OHNE MICH…

  163. 163
    Frank

    Die drei unteren Personen will ich gar nicht sein (allesamt Heuchler)

  164. 164
    Nestor

    Ist zwar bestimmt schon gesagt worden, aber:
    Dem Flickr-Pool sollte man als Mitglied beitreten (kostet nix, man braucht nur eine Yahoo-ID (kost auch nix)) um alle (derzeit über 300) Bilder sehen zu können. Wer die Seite nur ansurft ohne sich anzumelden bzw. einzuloggen kriegt leider nur ca. 150 Bilder zu sehen!

  165. 165
    Frank

    War gerade mal auf der offiziellen HP: Voll der Blödsinn: wie kann man denn bitte seine Meinung eintragen: Garnicht, oder. Die vorgefertigten wurden wohl von der Agentur selbst verfasst, wie? Kampagnen wie: Geiz ist Geil!, oder lass dich nicht verpochern… widerpsprechen der Aussage der Kampagne. Ich glaube hier schieben sich die guten ‘Menschen’ gegenseitig die Kohle zu. Hart ist auch, dass man sich auf den Seiten (auch der Prominenten) nicht dazu äussern kann, so versucht man, ein positives Image durchzudrücken, auch wenn es so nicht angenommen wird. Ich habe langsam die Fresse gestrichen voll, von dieser Gehirnwäsche und dass ich für meine Meinung von diesen …. auch noch verpottet werde. Viva la Zensur…..

  166. 166

    Hier geht doch alles den Bach runter.Auf was sollst hier Stolz sein.Die Kampanie finde ich total blöd,eine Verschwendung von Geld hoffentlich nicht wieder Steuergelder .Diese Künstler wissen doch garnicht was hier los ist in dem Land ,sind völlig abgehoben.

  167. 167

    Ich habe gerade erfahren , das diese Kampanie von unseren Steuergeldern finanziert wurden ist.30 Millionen Euro zum Fenster rausgehauen für so ein SCHWACHSINN!!!

  168. 168

    Du bist Deutschland‘ ist doch die Ober-Verarsche. Ich habe dort auch meinen Kurztext und ein Bild hochgeladen, also ich habe es versucht. Erst einmal wird das alles von irgendjemanden geprüft. Das finde ich schon mal Scheisse. Über den Vorgang bekommt man eine E-Mail. Eine zweite E-Mail erhält man wenn man erfolgreich freigeschaltet wurde, dass aber nur wenn den Deppen dort der Inhalt gefällt. In meinem Fall wurde das abgelehnt, weil ich angeblich gegen die Teilnahmebedingungen verstossen habe, bzw. das dagegen sprach *plonk* Wer die sog. Teilnahmebedingungen vorher lesen möchte, der kann lange auf der Seite suchen. Ich konnte jedenfalls nichts finden. Also habe ich diesen Leuten eine E-Mail gesendet und meinen Unmut darüber zum Ausdruck gebracht. Und ihnen empfohlen ihre blöden Teilnahmebedingungen als ‘Popup-Fenster’ aufgehen zu lassen. Geantwortet haben diese Schwachmaten bis heute nicht. Aber damit habe ich gerechnet. Und dann habe ich das gleich zum Thema in meinem Blog gemacht – KoKy’s Blog

  169. 169
    Siegfried Jendreyzick

    Gute Worte reichen nicht. “žDu bist Deutschland” live erleben.
    Ich wünsche der Initiative viel Erfolg. Dieser Aufruf sollte eingerahmt auf dem Schreibtisch aller Politiker stehen, und die konstruktiven Beiträge aus der Bevölkerung sollten als Pflichtlektüre eingeführt werden. Ich kämpfe unter der gleichen Idee seit zwei Jahren für den Erhalt der Milchwirtschaftlichen Lehr- und Untersuchungsanstalt (MLUA) in Krefeld und somit gegen die Vernichtung von Ausbildungsplätzen.
    Noch heute sind sehr viele Molkereifachleute davon überzeugt, dass die Schließung der MLUA wirtschaftlich in keiner Weise zu vertreten ist und diese auch weiter bestehen würde, wenn es gewisse Begleitumstände nicht gegeben hätte.
    Der Machtwechsel in NRW hat nichts bewirkt. Die Politiker haben dieses Thema schon fast abgehakt. Herr Ministerpräsident Dr. Rüttgers kann sich an sein Versprechen vor der Wahl nicht mehr erinnern. Jetzt kommt eine Geldverschwendung von 3 Mill. Euro ans Tageslicht, die mich dazu veranlasst unter meiner Internetseite http://www.milch-ausbildung.de die Öffentlichkeit zu mobilisieren.

    Unglaublich, dass die aus öffentlichen Mittel und Spenden der Industrie erstellte Lehrmolkerei jetzt in den Ostblock verkauft werden soll, nur um an das Geld für die Landwirtschaftskammer zu kommen. Ich kann mir nur wünschen, wenn es wirklich zu der Schließung der MLUA kommt, dass die Lehrmolkerei in NRW bleibt und weiter zu Ausbildungszwecken eingesetzt wird, die außerdem zwei Molkereimeistern ( z. B. in einer Schaumolkerei/Schaukäserei in Verbindung mit einem deutschen Milchmuseum ) einen Arbeitsplatz sichert.

    Doch was kann der kleine Mann hier wirklich ausrichten?
    Bei dem Kampf um diese Ausbildungsstätte habe ich festgestellt, dass man ohne den Druck der großen Medien nichts erreichen kann. Ich hoffe, dass die Medien, die diese Aktion ins Leben gerufen haben, nicht nur bei diesem Aufruf bleiben, sondern nach Worten jetzt auch Taten folgen lassen, indem sie Initiativen aus der Bevölkerung unterstützen.
    Ich kämpfe noch weiter, bis zum 31.07.06, wo die Türen, dieser über die Grenzen Deutschland bekannte Ausbildungsstätte, wirklich geschlossen werden. Noch ist es nicht zu spät. Mir bleibt nur die Hoffnung das die Aktion “ž Du bist Deutschland “ž meine Aktion unterstützt und die wirklich großen Medien sich für dieses Thema interessieren.

  170. 170
    Blindphisch

    fällt das nur mir auf, oder ist das Logo irgendwie eine stilisierte Hinterlassenschaft eines Hundes am Trottoir?

  171. 171

    Den Font Times am besten durch “Georgia” ersetzen, der ist der Originalschrift Utopia am ähnlichsten!

  172. 172
  173. 173
    Lars

    Die ARD scheint auch teilzunehmen, wenn auch auf Ihre Art.

    Du bist Monitor:
    http://www.wdr.de/tv/monitor/real.phtml?bid=744&sid=136

  174. 174
    Klaus

    Auch eine Alternative.
    Mich nervt der Originalspot. Und das hier ist eine wirklich Alternative…

    http://www.inflate.de/modules.php?name=News&file=article&sid=81

  175. 175

    Was bringt euch das ganze?Das ganze rumgemurre und gemeckere?So wird doch nichts besser!Wisst ihr wie gut es uns deutschen geht?Wer hat den alles ein Haus?Wer hat ein gutes einkommen?wer hat den schlimme Krankheiten?Wir Deutschen????Eher nicht.Wenn IHR ALLE wüsstet,wie Scheißegut es uns geht,uns verwöhnten Deutschen,die alles haben.wenn euch deutschland egal ist oder ihr es “peinlich” findet, DEUTSCHE zu sein,wandert doch aus!Am besten nach Afrika, da lernt ihr mal,was es heißt,kein Haus oder nur eine Hütte zu besitzen,um sein Land zu kämpfen,hart zu arbeiten um am ende wenigstens genug Essen zu besitzen um sich und seine Familie zu ernähren.Und was ist,wenn sie krank sind?Haben sie Pech.Wir gehen und lassen uns spritzen,Organe einpflanzen,operieren”¦Wisst ihr wie viele in Afrika an einer Krankheit sterben,die in Deutschland ohne Probleme behandelt werden könnte?Oder wer stirbt in Deutschland am Hungertod?Fragt es euch doch mal,und vergleicht die Zahlen,falls es welche gibt,doch mal mit vielen Afrikanischen Ländern.Wollt ihr immer noch kein Deutscher sein?OK,dann weiter:Habt ihr frisches fließendes Wasser,Strom,vollen Kühlschrank?Ja?Na,DANN könnt ihr euch nicht beschweren.Neulich war jmd. bei uns und sagte,dass das doch ungesund sei,Brunnenwasser zu trinken.Weil ich mal einen Erfrischungsschluck mir genommen habe.In Afrika wären sie froh wenn sie immer Wasser hätten.Oder eben einen vollen Kühlschrank.ODer überhaupt den Strom um ihn betreiben zu können.Und ich glaube auch nicht das sie sich sehr beschweren.Sie sind froh darüber,wenn kein Sandsturm,eine Dürre,Kriege”¦ihre Felder zerstört haben,und sie dann am Ende eines 14h Arbeitstages sich eine Scheibe selbstgebackenes Brot mit frisch geerntetem Gemüse und in ihrem kleinen,selbstgebauten Holzhüttlein gönnen können,und beeten,das sie auch den nächsten Tag ohne Probleme überstehen.Und ihr beschwert euch auhc noch,in die Schule gehen zu MÜSSEN.Ihr solltet euch leiber freuen das ihr es KÖNNT.Und nicht unmassen bezahlen müsst.Oder es überhaupt keine Möglichkeit gibt,eine zu besuchen.Sowas würde,wie eben den meisten Afrikanern,sehr viel helfen,sie könnten gut funktionierende Brunnen bauen,Bewässerungsanlagen errichten,den boden optimal nutzen können,Voräte genau einplanen und anlegen”¦Und wenn jetzt am Ende wieder heißt:naja,Die Afrikaner,gut stimmt schon,aber die Andern!Denen gehts doch besser.Und so was”¦.Bestimmt NICHT!Wollt ihr in einer Fabrik arbeiten,12h am tag im 2-schicht-System,Fließbandarbeit,jeden Tag Routine,Tausende Waren vorbeilaufen sehen, immer die selbe Handbewegung ausführen?Und jeden tag hoffen,das wenigstens dieser Arbeitsplatz gesichert ist für die nächsten 3 Tage?Oder wollt ihr in einem Land wohnen,wo jede paar Monate euer Besitz überflutet,weggeschwemmt,weggerissen,zerstört durch Erdbeben”¦wird?Ich glaube nicht.Und wenn jetzt noch jemand auf diese Fragen mit Ja antwortet,kann ihm auch nicht der Beste Psychologe Deutschlands helfen,nicht die beste Schule,noch irgend etwas anderes.

    Lest es euch durch,denkt drüber nach”¦
    All for One
    Du bist Deutschland
    Greenpeace

    MfG
    Elwynn

    Habe auch noch etwas vergessen zu schreiben,packe es einfach am Schluss dran.es würde bei einem Posting erwähnt,das man nun sich fragen soll wo man in die wirtschaft noch eingreifen soll:Zumindest nicht einfach zuhause bleiben,Stellenagebote lesen und Däumchen drehen! Ideen brauchr Deutschland,nicht 5 Mio. leute die nichtstun,sich auf Kosten des Staates “aufbauen”
    Denkt doch selbst mal nach,was IHR machen könntet,und denkt euch selbst was aus,wieviele sind so schon zu viel Geld gekommen,durch Ideen und Erfindungen,die nützlich sind,nicht zu teuer und nicht zu aufwändig sind.So kommt ihr vorran,setzt euch mit Freunden,Bekannten,”Gleichen” zusammen.Hoffe das wars jetzt und ihr habt eure Meinung vllt. EIN WENIG geändert.
    MfG
    elwynn

    Und welchen Vollidioten nervt denn der Originalspot?Der war gut!Ncih bloß diese 20sec nichtsaussagenden Werbespots.2 Minuten!wisst ihr wie ich gestaunt habe?!Und ich finde es einfach super,und wenn ihr auch sagt,die Promis da haben gut reden,die ham ja alles.Ja,stimmt auch,gebe ich zu.Aber was die schaffen,kann fast jeder!Er muss es nur RICHTIG wollen,und sich einsetzen,investieren(Zeit,Geld,Kraft) und dann kann auch er dastehen und sagen: DU BIST DEUTSCHLAND!

  176. 176
    Michael

    Diese Kampagne finde ich sehr gut. Der Versuch, uns Deutschen (wieder) eine Identität zu geben, ist vernünftig. Nur Wer ein ungestörtes Verhältnis zu sich selbst und seinem Volk hat, wird geachtet sein u. auf gleicher Augenhöhe und in gegenseitigem Respekt mit anderen Völkern umgehen können.

  177. 177
    Helga zu Elwynn

    Dein Beitrag beschreibt eine schlimme Lage.Wir müßen aber von unseren Verhältnissen ausgehn und die werden jeden Tag schlechter,da hilft auch nicht diese Kampanie von diesen Künstlern und das ewige ES IST DOCH ALLES SCHÖN… was ja garnicht mehr stimmt.Fakt ist es geht seit Jahren Berg ab in der BRD,sinkende Löhne ,Inflationseuro,Millionen ohne Arbeit ,Renten sinken,Verbrechen steiken , die höchtens Energiepreise seit Jahren ,Bettler auf den Straßen… Nichts aber auch garnichts ist mehr sicher.

  178. 178

    mit dem Inflationseuro stimmt das nicht,wir haben eine sehr gute,”normale” Inflationsrate,glaub mir das

    und die kampanie soll uns aufmuntern,uns zeigen,das es immer weiter geht,und das wir uns alle achten und unterstützen sollen,nicht von anfang an sagen,das alles schlecht ist und so,ja,stimmt schon,wir haben Probleme,aber seht euch doch auch mal die vielen guten Seiten Deutschlands an,und da kann man doch auch mal lächeln und sagen: “klasse,gut arbeit,immer weiter so”

    MfG
    Elwynn

  179. 179

    Elwynn, führst du Selbstgespräche?

    Ausserdem möchte ich die Gelegenheit nutzen dir ein paar Leerzeichen zu schenken:

  180. 180

    wieso selbstgespräche?Ich habe das zu Helga geschrieben.

    Und wegen den Leerzeichen:Dankeschön,meine waren schon alle verbraucht,habe aber jetzt wieder ein paar neue bekommen ;)

  181. 181
    Bernd

    Es kann ein hier nur noch Angst werden , jeden Tag eine neue Horrornachricht.Die Kampanie ist die glatte Volksverarschung.

  182. 182

    Wir sind Deutschland – und Du bist blöd!

    Deutschland wird momentan von einer großangelegten Schizophrenisierungs-Kampagne überzogen, welche jedem einreden soll, dass man Michael Schumacher, Albert Einstein und selbstredend Papst gleichzeitig zu sein hat. Alles unter medizinischer Aufsicht der Fa. Bertelsmann AG. Ungefähr 30 Prominente haben sich bereit erklärt, bei dieser Gehirnwäsche mitzumachen — unter anderem Sandra Maischberger mit folgendem Statement:

    “žEin Schmetterling kann einen Taifun auslösen. Der Windstoß, der durch seinen Flügelschlag verdrängt wird, entwurzelt vielleicht ein paar Kilometer weiter Bäume.”

    Liebe Frau Maischberger, welche Blödbacke hat Ihnen denn diesen Quatsch in den Mund gelegt? Sie, die sie doch sonst so investigativ sein wollen, respektive oftmals auch sind, lassen sich bequatschen, solch einen Werbeagentur-Quark vom Teleprompter abzulesen?

    So entsteht ein Taifun:
    Taifune entstehen über dem Meer; dabei muss die Wassertemperatur mindestens um die 27°C betragen. Wasser verdunstet in großen Mengen, steigt auf, da Wasserdampf spezifisch leichter ist als Luft, es bilden sich große Gewitterwolken, wenn der Wasserdampf in der Höhe wieder kondensiert”¦

    Wissen Sie, liebe Frau Maischberger, wie viel Schmetterlinge es über dem Meer gibt, die bei außerordentlich hoher Luftfeuchtigkeit munter mit den Flügeln schlagend Taifune erzeugen?? Überhaupt keine. Da wurde mal wieder eine totale geistige Fehlgeburt einer Werbeagentur vergoldet. Soll jetzt Deutschland mit unsinnigen Kampagnen komplett verblödet werden? Reicht es noch nicht, dass die BILD-Zeitung meint, dass wir alle Papst sind? Sind wir jetzt auch noch alle Schumacher? Sollen wir auf diese Zahlen auch noch stolz sein:

    Verkehrstote 2004:
    5844 Verkehrstote — davon 2293 Fußgänger, knapp 40% Radfahrer und Motorradfahrer. Wortwörtliche Aussage in der Kampagne: “žGib nicht nur auf der Autobahn Gas. Geh runter von der Bremse”¦”
    Haben wir nicht schon genug “Möchtegern-Schumacher” auf unseren Straßen?

    In der Kampagne wird dann noch einer draufgepackt: Wir sind auch alle Albert Einstein. Könnte vielleicht Finnland von sich behaupten, selbige sind nämlich bei der PISA-Studie auf Platz 1 zu finden in Sachen Naturwissenschaften — gefolgt von Japan, Hongkong, Südkorea, Liechtenstein, Australien, Schweiz, Belgien — Deutschland kommt dann an 18. Stelle — im Bereich Lesefähigkeit übrigens erst an 21. Stelle — gemäß dem Motto: “žGeiz (an Wissen) ist geil.”

    Was soll diese Kampagne überhaupt? Soll dem Deutschen Spießer gezeigt werden, wie toll er eigentlich ist? “žDu bist das Wunder von Deutschland.”

    Die Macher dieser Kampagne sind anscheinend der Meinung, dass das was vor über 60 Jahren funktioniert hat, immer noch praktikabel sein muss — leere Phrasen lauthals dreschen. Das Schlimmste daran: Noch nicht mal die GEZ-Zahler werden von diesem Scheißdreck verschont, da dieser Mist auch in den öffentlich-rechtlichen Sendern ausgestrahlt wird. An dieser Stelle weisen wir von page-y nochmals darauf hin, so lange wie nur irgend möglich keine GEZ Gebühren zu zahlen — Sie sehen ja, was mit den Geldern für Unfug getrieben wird.

    Die Redaktion von page-y meint dazu: Tolle Idee, nur die falschen Phrasen. Damit das Volk nicht in einer Depression versinkt, sollte doch eher die Parole: “žArbeitslosigkeit macht frei” unters Volk gebracht werden, damit die Zeit ohne Arbeit nicht mehr als Belastung, sondern vielmehr als etwas ERSTREBENSWERTES angesehen wird.

  183. 183
    Uwe

    @page-y
    Kleine “Schmetterlingskunde”: Der Flügelschlag wird in der Chaostheorie (z.B. auch Wettervorhersage) als Beispiel genutzt, wie kleinste Änderungen einer Störgröße das “Gesamtergebnis” radikal beeinflussen können. DU bist der Schmetterling :-D

  184. 184

    @page-y: Irgendwie haste ja recht,aber du darfst doch nciht I M M E R nur an die schlechten Seiten denken,nicht immer nur verärgert sein…. .Was bringt es denn?Da verliert doch jeder den Mut und so wird NIE etwas geschehen.Wieso sollten sich die Politiker denn bemühen,die bekommen ihre Kohle mit oder ohne erfolg,genau wie die Lehrer.Wenn die Motivation aber stimmt und viele hinter ihnen stehen und ihnen vertrauen,an sie glauben,werden sie sich auch bemühen!
    Also hört auf mit der miesmacherei,wandert doch genauso aus wie viele andere es schon gemacht haben,dann sind wir euch Schlechtmacher alle los,und dann,1,2,3,5,10 Jahre später kommt ihr schon wieder.Dann,wenn es bergauf geht,da die,die Deutschland unterstützen und schätzen,die masse der Bevölkerung sind.

  185. 185
    Ich bin wer ich bin

    Seit ihr nicht auch der meinung das dieses symbol von “Du bist Deutschland” aussieht wie ein scheißhaufen????
    Das soll jetzt nicht abwertend gegenüber dieser Aktion sein, ich finde sie ja toll, aber es sieht doch wirklich so aus.
    Vielleicht hätte man sich das symbol noch mal genauer angucken sollen, wie z. B. das der Fußball WM 2006, das sieht nämlich genau so doof aus.

  186. 186
    Steffen

    Wie solls denn hier Berg aufgehn wenn viele Firmen die Koffer packen und ins Ausland gehn? Dies zieht ein Strudel nach sich.PLEITE.Wie solls den Berg aufgehn , wenn die Leute immer weniger Geld haben um den Konsum anzukorpeln?Der Promiclip ist die Begleitmusik zum UNTERGANG.

  187. 187

    @Igor: Bist du sicher, dass es Steuergelder sind? Ich dachte, dass Geld wurde in der Wirtschaft gesammelt.

  188. 188

    Das sind keine Steuergelder,sondern sie haben alles aus eigener Tasche bezahlt,also verbreitet hier nicht so einen Schrott.

    Und wegen den Firmen:Deutsche gehen,Amis kommen.Es stimmt,viele Deustche firmen gehen ins Ausland.Jetzt kam aber wieder eine große Welle Amis und hat heir in deutschland Firmen gebaut,wobei Deustcher eingestellt wurden.

  189. 189
    Superlupo

    Aus eigener Tasche bezahlt und dann als Spenden / Werbungskosten von der Steuer abgesetzt “¦

  190. 190
    J.Deutschland

    Lieber Johnny,

    leider sind es wie immer nur deine Motive, die WIRKLICH aufrütteln oder zumindest ne Aussage haben. Und das kriegen wie immer nur ein paar Netz-Nerds mit, während ganz Deutschland vom Original penetriert wird. Da ich wie immer nix in die Hand nehme, bitte ich dich, auch noch folgende Motive umzusetzen:

    Roland Koch
    Robert Hoyzers Hintermänner beim DFB
    “Du bist deutsch, Lan!” (Motiv: Vielleicht der S-Bahn-Schubser?)

    Danke für alles,
    jD

  191. 191
    maha

    hey … werden hier kommentare gelöscht … hatte gestern geschrieben, heute isser weg.

  192. 192

    maha, hier wird nichts gelöscht (außer Spam natürlich) und ich hab in den letzten Tagen nichts manuell gelöscht. Kann aber manchmal sein, dass ein Kommentar bei zu vielen Links in der Moderation stecken bleibt, aber wenn deiner schon online war? Merkwürdig. Sorry dafür, aber keine Absicht: Ich kann im System keinen zweiten Kommentar mit deinem Namen finden.

    ?

  193. 193
    saan

    Ein Manifest! Ein Manifest!
    Ich habe den Spot zuerst nicht gesehen, sondern nur den begeisterten Artikel (im ST…) über ihr Konzept und das Manifest in einer Zeitschrift entdeckt und gelesen. So heißt es da: “Es geht um Schüler die den Wald entmüllen. Um Väter, die mit dem Eimer Farbe in die Schulen kommen und die Wände pinseln. Den jungen Mann, der den Schritt in die Selbständigkeit wagt.”
    Da haben wir Frauen ja noch einmal Glück gehabt: Schülerinnen müssen sich nicht die Hände schmutzig machen, Heimwerkerqualitäten waren bei Frauen sowieso nie gefragt und wenn ein Mann beruflich durchstartet, dann darf die Frau sich im Liegestuhl zurücklehnen und sonnen! Oder habe ich da schlichtweg etwas Überlesen? Na, dann schauen wir doch einmal ins Manifest hinein, denn da wird die Mannschaft im Stadion angefeuert und die Fahnen geschwenkt, wenn Schumi seine Runden dreht — Vom Gasgeben auf der Autobahn ist da auch die Rede. Meckern soll man nicht, sondern Leistung erbringen und auch ein feines Logo hat die Kampagne: ein Männchen auf dem Sprung.
    Was? Ich nörgle nur herum an dieser tollen Kampagne der Initiative “žPartner für Innovation” (24 große Unternehmen, Verbände, Ministerien, Gewerkschaften, darunter BDI und DGB, Telekom, Siemens, Lufthansa). Was haben diese Initiatoren eigentlich davon, diesen Appell ans Gewissen zu sponsern? Jeder ist seinen eigenen Glückes Schmied im neuen Kleid!
    Wenn man und frau genau hineinhört in das Manifest zur Kampagne, dann weiß man und frau spätestens jetzt: Bloß keine Kritik üben an Missständen! Endlich Eigenverantwortung übernehmen! Und mit dem Zauberwort der Zeit, der Eigenverantwortung, ist dann endlich diese lästige Forderung nach gesellschaftlicher Verantwortung abgebügelt! Ihr 5 Millionen Arbeitssuchende, nun nehmt doch endlich bitte eigenverantwortlich eure Zukunft selbst in die Hand!
    Ach und das mit dem nörgeln nehme auch ich ernst! Die “žnotorischen Nörgler” sollen die Klappe halten! — Glücklicherweise sind alle Nörglerinnen nicht gemeint!
    Saan

  194. 194
    Sven

    Möchte mal was zur Kernfrage (Arbeitslosikeit) sagen.Die Hetze gegen Arbeitslose geht mir auf den Docht.Das System macht die Menschen Arbeitslos ,dann werden Ihnen immer Leistungen gekürzt ,obwohl sie in alle Sozialkassen eingezahlt haben.Die Leute werden zu Aussenseitern ,Sündenböcke gemacht und zu Mittelosen von diesem System!Dann kommt so eine Kampanie ,die behauptet du bist selber Schuld an deine Lage tue was. Ich sage die Politik muß sich ändern und nicht der Mensch!!!Ab 30 Jahre will dich doch gar keiner mehr aber Arbeiten bis 70 wenns nach einigen geht!

  195. 195
    Tapir

    Ich bin Albert Einstein. Ich bin aber auch Ludwig Erhard oder Johann Wolfgang von Goethe. Ich bin sogar Beate Uhse. Auf jeden Fall aber bin ich Deutschland. Das zumindest entnehme ich den Plakaten und Fernsehspots, die mir seit Wochen ein schlechtes Gewissen und klar machen wollen, es läge an Menschen wie mir — als Angestellter immerhin seit siebzehn Jahren Schöpfer von gesellschaftlichem Mehrwert sowie braver Steuer- und Beitragszahler für alle sozialen Sicherungssysteme – , dass immer noch kein Ruck durch dieses Land ginge und Deutschland wieder nach vorne käme. An Menschen also, die endlich die Ärmel hochzukrempeln und — mit was auch immer — anfangen sollen.
    “žGeh´ runter von der Bremse”, plärrt mir ein freches kleines Mädchen entgegen, das man dafür eigentlich körperlich züchtigen sollte. “žReiss´ Bäume aus” rät mir Harald Schmidt. Und Erkan von “žErkan&Stefan” fordert mich auf: “žMeckere nicht über Dein Land, sondern biete ihm Hilfe an”. Tu´ ich doch gar nicht, bin ich geneigt zu antworten, aber Günter Jauch ermahnt mich väterlich: “žBehandle Dein Land doch einfach wie einen guten Freund.”
    Wie bitte?
    Erstens frage ich mich, seit wann Günter Jauch und ich uns duzen (obwohl er bei “žWer wird Millionär” immer wieder rückfällig wird und zum “žSie” übergeht) — und zweitens, ob wir in den letzten Jahren wirklich auf dem selben Planet gelebt haben. Denn waren es nicht vor allem Focus, Stern und Spiegel, die ständig über Deutschland gemeckert haben?
    Und hat nicht etwa die Bild-Zeitung seit Jahren mit Negativ-Schlagzeilen (wie “žDie üblen Tricks der Hartz IV-Schmarotzer”, “žEU schafft Deutsch ab” oder “žEntscheiden Türken die Wahl?”) systematisch zur schlechten Stimmung beigetragen, weil längst erwiesen ist, dass Meldungen, bei denen eine Sau durchs Land getrieben wird, den Verkauf am Kiosk beflügeln? Hat nicht “žBild” sogar bundesweit die “žSchnauze voll”-Aufkleber verteilt, die mir nicht nur immer häufiger von den Kofferraumdeckeln älterer Autos entgegen prangen, sondern die auch Vorlage für NPD-Plakate im Bundestagswahlkampf waren?
    Offenbar alles ein Missverständnis. Denn der Axel Springer Verlag ist ebenso wie der Spiegel-Verlag oder Gruner+Jahr eines der 20 Medienunternehmen, die sich in der Initiative “žPartner für Innovation” zusammengeschlossen haben, um endlich die miese Stimmung zu beseitigen und Werbung für den Standort Deutschland zu machen. 20 Medienunternehmen — von Pro 7 über RTL, Premiere und die ARD -, die es jetzt anpacken wollen. Beziehungsweise uns auffordern, dass wir es endlich anpacken.
    “žWie wäre es, wenn du dich mal wieder selbst anfeuerst?” fragt mich Katharina Witt in leicht vorwurfsvollem Ton. Vielleicht meint sie aber auch gar nicht mich. Sondern die fünf Millionen Arbeitslosen. Die einem mit ihrer schlechten Stimmung ja auch wirklich den Spaß verderben können. Aber meinen die drei Werftarbeiter auch Hartz IV-Empfänger, wenn sie: “žEgal, wo Du arbeitest, du hältst den Laden zusammen” in die Kamera sagen? Welchen Laden? Das Sozialamt?
    Wie auch immer. Justus Frantz sagt klar, was er erwartet: “žBring´ die beste Leistung, zu der du fähig bist”, ermahnt er uns alle und Walter Kempowski beseitigt endgültig jeden noch bestehenden Zweifel: “žDu bist Deutschland”, sagt er mit Betonung auf dem “žDu” und reckt mir seinen Zeigefinger entgegen.
    Ich also. Und die anderen 82 Millionen Ichs. Wir sind verantwortlich für die Misere.
    Nicht Wirtschaftskapitäne wie Jürgen Schrempp, der als größter deutscher Kapitalvernichter nach dem Krieg immer noch von Bunte, Wirtschaftswoche oder Capital hofiert wird — also jenen, die Medienpartner von “žDu bist Deutschland” sind. Auch nicht die Chefs der 30 Dax-Unternehmen, die zwar seit Jahren kaum noch Steuern zahlen, dafür aber zigtausende Arbeitsplätze abgebaut haben, die selbst durch ein Beziehungsnetz von etlichen Aufsichtsratsposten abgesichert sind, in Talkshows aber gerne über die schlechten Wettbewerbsbedingungen oder unflexible Arbeiter klagen. Und erst recht nicht die Politiker, die zwar über schlechte Schüler schimpfen und das miserable Abschneiden bei der Pisa-Studie ankreiden, sich aber monatelang und kleinkariert in Föderalismus-Kommissionen über Ganztagsschulen streiten.
    Nein, die alle sind nicht schuld. Wir sind es. Weil wir uns nicht mehr die Hände schmutzig machen wollen, wie mir der Autoschlosser im “žDu bist Deutschland” TV-Spot in breitem Sächsisch erklärt. Andere machen sich die Hände gerne schmutzig. Klaus Esser etwa, der Mannesmann verscherbelt hat, weil Vodafone ihm mit einer Abfindung von 15 Millionen Euro gewunken hat. Oder Gewerkschafter vom Schlage eines Klaus Zwickel, die das alles durchgewunken haben. Oder die Betriebsräte von VW, die mal eben mit Edelprostituierten für 30,000 Euro auf die Andamanen geflogen sind und sich allenfalls noch darüber beklagt haben, dass diese keinen Sex ohne Kondome wollten. Die zeigen uns, wie´s geht. Die geben nicht nur auf der Autobahn Gas.
    “žFrage dich nicht, was die anderen für dich tun können,” sagt mir ein Chirurg mit Mundschutz im Spot, wobei ich annehme, dass er keiner der Ärzte ist, die monatelang ohne Gegenleistung Praktika absolvieren müssen, um wenigstens den Hauch einer Chance auf einen Job zu haben. Ach so, denke ich, dann ist es wohl nicht so, dass die Fernsehintendanten daran schuld sind, dass seit Jahren immer schlechtere, oberflächlichere und verdummendere Programme gesendet werden und trotz Finanzierung aus Gebühren der Bildungsauftrag zugunsten der Quote und der Eitelkeit gegenüber dem Privatfernsehen oder -radio vergessen wird. Wahrscheinlich bin ich daran schuld, in dem ich überhaupt noch einschalte. Ich — nicht “žDas Erste” oder “žDas Zweite”. Denn die sind auch dabei, bei “žDu bist Deutschland”.
    So wie fast alle dabei sind. Die Reinholds, Sandras und Ullis, beziehungsweise Beckmanns, Maischbergers und Wickerts. Die gehen beneidenswert lässig mit all dem um: mit Arbeitsplatz- und Sozialabbau. Mit steigenden Preisen, sinkenden Reallöhnen und schlechter werdenden Bildungsangeboten. Fühlt sich vielleicht auch vor dem Hintergrund millionenschwerer Werbe- oder Honorarverträge irgendwie anders an. Aber der kleine, aufmunternde Klaps ist bestimmt gut gemeint. “žDu bist die Hand. Du bist 82 Millionen”, sagt Oliver Kahn. Schön auch, dass Michael Schumacher mitmacht, der zwar seit Jahren keine Steuern in Deutschland zahlt, so aber immerhin doch hilft, Mut zu machen.
    Den werden wir auch brauchen. Vor allem, um “žDu bist Deutschland” zu überstehen.

  196. 196
    Schmidt

    Es gibt kein Volk auf der Welt ,was sich so verarschen und mit sich alles machen läßt wie das unsrige!

  197. 197

    ich finde die mut mach kampanie eine gute idee
    wenn immer mehr leute dieses ein sehen dan wirde deutschland auch bald mal sehr viel selbstbewustsein haben und das kann deutschland nicht schaden also die kampanie kann duetschland auch nicht schaden also ein gute idee von alles die sie hatten

  198. 198
    Myst

    Wozu Mut, neuer KRIEG, lasst uns den Mars erobern….

    Hallo die Methode ist alt. Der Wald wird zu zeitung. Gedanken werden zu multimedialen Elektronenströmen…

    Nicht ich existiere, sondern das Wort. das Bild, die Phrase, ich könnte Uli Wickert in den Arsch treten wäre nicht das GLAS davor, und das wo Du das wahre Leben findest …

    Die nur jammern finde ich auch nit gut, und das hat Nietzsch nie gesagt.

    Novalis war BergbauING und schrieb Buchstaben hintereinander.

    Wieviele Hühner sind nach der EU-ERordnung auf einen qm zugelassen ?

    DAS sind nicht die wichtigsten Fragen, aber bedeutend.

    Deutschland ist nichts, es ist nur eine unbedeutende kakophonie der belanglosigketen, obwohl es nie so tief hätte sinken dürfen, aber es sank in der synphonie unserer VAMPIRE:::aKTIONÄRE:::REA

    staatstragend sind die welche gleich platons gleichnis der drei stände, die GIERIGEN SIND. DIE hANDWERKER UND erBAUER

    dEUTSCHLAND GUTE nacHT

  199. 199
    Ich bin Deutschland!

    JESUS Christus in mir, die Hoffnung der Herrlichtkeit!

    Ich bin frei, gerecht, geheilt, geheiligt, getröstet, begnadigt, gesegnet, freigesprochen, berufen, reich, gesandt, angenommen.

    Versiegelt mit dem Heiligen Geist, Gottes Gebilde, Mitbürger der Heiligen, Gottes Hausgenosse, eine neue Schöpfung, abgewaschen, gerechtfertigt, der Sünde gestorben, Sohn und Tochter, ein Kind Gottes, Erbe Gottes, Miterbe Christi, verherrlicht, erettet, erlöst, auserwählt, gesalbt, ein Nachkomme Abrahams, losgekauft vom Gesetz, Priester und König, Botschafter anstelle von Jesus…

    Ich bin in Jesus Christus!

  200. 200
    Heiko

    HEULT DOCH !!!

    eure sch….heulerei, deutschland geht es nicht schlecht ! anderen geht es 2000 mal schlechter ! ihr seit soch sp….

    DEUTSCHLAND ÜBER ALLES !!!!

    so sollten mal viele denken, so wie es in allen 3. stophen der Deutschen Nationalhymne heißt, wie dumm kann man nur sein ? gegen sein eigenes VATERLAND zu reden ? denkt mal nach ihr kinder……

    MFG

  201. 201
    " Du bist Deutschland" von Frauge

    12 000 Selbstmorde jährlich
    5 Millionen Arbeitslose
    Rentenklau
    größte Sozialabbau
    tausende Zwangsversteigerungen von Häusern
    Massenarmut die schon fast 1/3 Bevölkerung betrifft
    40 000 Firmenpleiten jährlich
    1000 Arbeitsplätze pro Tag vernichtet
    Jede Minute ein Verbrechen
    5000 Ermordete im Jahre
    1,7 Millionen arme Kinder
    Millionen Menschen die Ausgegrenzt sind durch ihre Mittellosigkeit
    und und und … da kann man nur noch Heulen

  202. 202
    Johannes.l

    Fakt ist doch; wir in Deutschland leiden auf einem verdammt hohen Niveau. Und das meine ich durchaus als Vorwurf!
    Etwas mehr Demut und mehr Leistungsbereitschaft stünde den meisten gut zu Gesicht.
    Leider sind die Deutschen zu einer Gesellschaft verkommen in der es vornehmlich darum geht Besitzstände zu wahren und auszubauen.
    Weniger rumflennen und mehr produktiv und creativ in AKTION treten kann diesem schönen Land durchaus auf die Beine helfen, ganz unabhängig von Politik momentanen Zuständen.
    Ich meine “Guten Morgen Deutschland”…

  203. 203
    saan

    Beitrag zum Thema “Guten Morgen Deutschland” und die Sinnhaftigkeit von Kampagnen…

    Der Alltag, unser Leben und große Zusammenhänge (Werktags Oktober 05)

    Heute Morgen, beim Schulbrotschmieren für meine Kinder, ging es in der Frühstücks- Debatte mit denselben, um Kaffe und schwarzen Tee, in unserem Kulturkreis “žErwachsenengetränke”, und deren Wirkung. Daraufhin hatte ich eine Eingebung!

    Wie war das noch gleich letzten Monat? Hatte ich da nicht schon einmal dieses seltsame Gefühl, da spaltet sich jemand von seinem Selbst ab (hatte ich gedacht solche Dinge passieren im Rausch der Endorphine?!?).
    Und jetzt beschleicht mich der Verdacht erneut, es geht nicht mit rechten Dingen zu.
    Da haben doch ein paar Jungs mit einer Kiste Bier vor dem Fernsehen gehockt, erst Fußball und dann Formel 1 geschaut und sind dann trotzdem mit Vollgas über die Autobahn gebrettert — solche Erlebnisse spiegeln sich augenscheinlich in Kampagnen wieder.

    Neben Alkohol und Drogen können auch Psychopharmaka schlimme Bewusstseinstörungen auslösen — man weiß nicht mehr wer man selbst ist — man erkennt andere nicht mehr, leidet unter Verfolgungswahn und anderen Wahnvorstellungen”¦

    Ach, und zum Thema Wirkung von Kampagnen: es gab da auch mal die Kampagne “Keine Macht den Drogen” — hat nichts bewirkt!!!!

    – und noch eine Ergänzung zu den Aussprüchen “heul doch” und “rumflennen”: komm als Mäuschen in die Sozialberatung und Du kannst sehen, wie schXXX weh es tut, in Armut zu leben! Besonders wenn Du Kinder hast!!!!
    Sagst Du auch diesen Kindern: “Du bist Deutschland!!?? – der blanke Hohn!!!!

  204. 204
    Josch

    Ist ja auch ein Jammer wer heutzutage auch noch Kinder in die Welt setzt. Als verantwortungsvoller “Erwachsener” sollte man sich vorher überlegen ob man es wirklich wagen sollte sich fortzupflanzen. Wir sind ja eigentlich hier nicht in Afrika. Aber wenn ich mir anschaue WER alles mit Kindern gesegnet/ gestraft ist wünsche ich mir ganz stark eine Regulierung der Fortpflanzung. Braucht Deutschland noch mehr Kinder die unter schlechten Verhältnissen aufwachsen, Kinder die von ihren Eltern fragwürdige Werte vermittelt bekommen, Kinder die mit dem Tag ihrer Geburt schon keine Chance mehr haben.
    NEIN…ganz platt gesagt kostet das alles nur unnötig Geld. Und Wirtschaftlich gesehen sind diese verkorksten Jugendliche der absolute Supergau. Hilft vielleicht der Klingeltonmafia:-)

  205. 205
    Silvia

    Mir tun die armen Kinder nur noch leid .Was haben die zu erwarten in diesem Land.Keine Zukunft , noch nicht mal genügend Kindergartenplätze, Lehrstellen ,Mord und Todschlag…Es fehlt an allen.In manchen Orten in der BRD wird sogar schon die Straßenbeleuchtung Nachts abgeschaltet,weil die Städte die hohen Energiepreise nicht mehr bezahlen können PLEITE.Gute Nacht Deutschland

  206. 206
    Josch

    Es scheint ja als Gewohnheitsrecht zu gelten einfach für lau Bildung zu bekommen hier in Germanien:-) In meiner Studienzeit gab es einige mit Bildungskredit. Keiner davon hat seine Entscheidung bereut. Es hat ihnen ermöglicht in angemessener Zeit einen guten Abschluss zu erreichen und dann auch diesen Kredit zurück zu zahlen. Wenn man allerdings nur studiert um an der Uni das entspannte Leben zu feiern…tja dann ist es gar nicht so schlecht wenn durch Studiengebühren da mal aufgeräumt wird. 40 Semester weil man lieber jobben geht und/oder meint man müsste dies tun um sein Studium zu finanzieren sind nicht der richtige Weg!
    Vielleicht überlegen sich dann die Studenten vorher mal WAS sie da studieren wollen und ob man damit denn auch später wirklich Geld verdienen kann.

  207. 207
    mighty san

    Hohe Berge, weite Täler,
    klare Flüsse, blaue Seen,
    dazu ein paar Naturschutzgebiete,
    alles wunderschön.

    Wir lieben unser Land!

    Totale Pflichterfüllung,
    Ordnung und Sauberkeit,
    alles läuft hier nach Fahrplan,
    der Zufall ist unser Feind.

    Wir lieben unser Land!
    Unser Fernsehprogramm, unsere Autobahn.
    Wir lieben unser Land!

    Es gibt 1000 gute Gründe,
    auf dieses Land stolz zu sein.
    Warum fällt uns jetzt auf einmal
    kein einziger mehr ein?

    Unser Lieblingswort heißt Leistung,
    wir sind auf Fortschritt eingestellt.
    Nicht ist hier unkäuflich,
    wir tun alles für gutes Geld.

    Wir lieben unser Land!
    All die Korruption, die Union!
    Wir lieben unser Land!

    Es gibt 1000 gute Gründe,
    auf dieses Land stolz zu sein.
    Warum fällt uns jetzt auf einmal
    kein einziger mehr ein?

    Unsere Pässe sind fälschungssicher
    und unser Lebenslauf bekannt.
    Keiner scheint hier zu merken,
    dass man kaum noch atmen kann.

    Wir lieben unser Land!
    Für jeden Querkopf ein Gummigeschoss.
    Wir lieben unser Land!
    Wir lieben unser Land!

    Wo sind all die ganzen Gründe,
    auf dieses Land stolz zu sein?
    So sehr wir auch nachdenken,
    uns fällt dazu nichts ein!

    All die ganzen Gründe…

  208. 208
    Joe

    Clandestino

    Ich fände es schön wenn alle Reichen dieses Landes, und die Armen hier
    die ja auch im Verhältniss zu den Armen woanders immer noch reich sind
    etwas von dem Überfluss gäben.

    Wir wissen, jedenfalls alle die die Geschichte des Imperialismus kennen, dass Armut erschaffen wird : Schlag jemand zusammen dass er blutet, oder sie, was noch öfter Prinzip ist. Nimm alles und sag : Du arme Sau.
    Eure Armut kotzt mich an.

    Deutschland war im Imperialismus nie so doll wie Spanien oder Portugal, oder Holland das Winzeck.

    Wenn ich den Siegern miteifern will bin ich Pospahoengland :-)

    Amerika wird woanders entdeckt… alo

    radio paris sendet an guy gebord, hören sie uns noch…

    sie sagten es…

    ich küsse die frauen die sich nicht einvernehmen liessen

    joe

  209. 209
    Bernd

    Mehrwertsteuererhöhung,elektronische Fußfesseln für Arbeitslose,ab 75 die med. Geräte abstellen,selbst das Sterbegeld haben sie uns genommen…Du bist Deutschland…Schluck es…

  210. 210

    Du, Du und Du bist Deutschland – außer Du bist behindert

    ‘Du bist Deutschland – außer Du bist behindert’ – so könnte man das Testergebnis der Website der Kampagne »Du bist Deutschland« etwas reißerisch zusammenfassen. Fakt ist laut Barrierekompaß: Blinde Menschen werden mit der Seite wenig anfangen können! Und das(!) ist wirklich mehr als ein peinliches Versehen.

    http://www.endl.de/newsletter/weblog/2005/kw43.htm#0256

  211. 211
    Kibonge74

    Du bist Otmarsbocholt.
    Setzt einen Riesenhaufen in das Wohngemeinschaftsklo.
    Danach übertriff dich selbst und zieh einfach nicht ab.
    Du bist Magda Göbbels.
    Sei einfach mal Hammer und niicht immer nur Amboß.
    Ein geworfener Farbbeutel kann eine ganze Putzkolonne in Marsch setzen.
    Du bist Benno Ohnesorg.
    Bleib einfach morgens länger liegen und dann : “Take it easy, altes Haus.
    Erst kommt das Böse Erwachen, dann die Götterdämmerung.
    Sei die Götterdämmerung.
    Du bist die Grosse Freiheit Nr. 7, Du bist Halle-Neustadt,
    ach was sag ich : Du bist Otmarsbocholt….

  212. 212
    Der Wixxer

    Ich wixx auf deutschland!!1nein,jr ein scherz,ich wixx auf die dummen muchels!!!!!!!!

  213. 213
    Der Wixxer

    Ihr seid allet penisbärenwixxer, ihr dummen kinnas, F-U-C-K Turkey!!!!!!!

  214. 214
    Der Wixxer

    Sieg heil!!!

  215. 215

    19 8 19 8 19 8 19 8 deuschland S H

  216. 216

    Schreibt man das “Heil” in dem Fall nicht groß?

    Und müsstet ihr um die Zeit nicht eigentlich im Hort sein?

  217. 217

    hmmm….hätt ich auch gedacht o_O bist du etwa….*räusper* wo ausgebrochen??So was macht man aber nicht!Willst du etwa das ich das melden gehe???

    an alle Pessimisten:cih kenne jemand der in Indien war im urlaub.Tolles Hotel,super essen,Luxus,top Service… paar Kilometer von Hotel entfernt: Armendorf….einfach grauenvoll….ich weiß gar nciht richtig wie man DAS beschreiben soll…Kaum zu fressen,Leichen über Leichen(meistens Kinder,Kindersterblichkeit bei etwa 75%,leichen werden verbrannt oder in den ganges(der Fluss dort) geworfen),Seuchen,Kranke,Krüppel…

    Wie sieht es in Deutschland aus??Ich glaube zumindest anders….soll sich doch mal jeder selbst sein urteil bilden

  218. 218
    saan

    Pessimismus?
    Nun ja, das ist ja so eine Sache mit dem Leid auf der Welt — leider wirkt es nicht besonders gut, wenn man dem 10jährigen an Krebs erkrankten Kind sagt, es möge nun mal nicht so pessimistisch in die Gegend schauen, denn schließlich sterben in Indien täglich mehrere hundert Kinder — ein großes Leid macht ein vermeidlich kleines Leid nicht ungeschehen.
    Und solange Kinder in Deutschland verhungern und man Teppichfasern und die Füllung von Kuscheltieren in ihren Mägen findet (die sie aus grenzenloser Not und Verzweiflung gegessen haben) schaue ich lieber, was es in meinem Land zu verändern gilt, denn es kommt mir so vor, als wäre es das, was man gemeinhin gesellschaftliche Verantwortung nennt.
    Und Verantwortung heißt Mitdenken, Diskutieren, Machen — und nicht hoffen, dass die “žda oben” mit Verordnungen und Gesetzten es schon richten werden.
    Und doch: sie rufen schon aus ihren dunklen Ecken, die “žordentlichen Deutschen”, die sich Gedanken machen, um Gesetzte zur Regulierung der Fortpflanzung. Josch ist sicher nicht allein mit seiner Meinung, dass bei uns die falschen Menschen Kinder bekommen. Leider hat sich wohl beim Grübeln der gesunde Menschenverstand verabschiedet! Denn: auch hier scheint die Meinung überlebt zu haben, dass man Armut ausrottet, indem man die Armen ausrottet.
    Die Phase mit der “žReinheit des deutschen Volkes” hatten wir doch schon — muss sich das wiederholen? Nein!!!!!!!!!
    Und das Meckern über die Jugend: grandios!!!!
    Entweder, da hat einer vergessen, dass er selbst einmal jung war, oder er begreift Kindheit und Jugend nur noch als Ökonom, wie kann man das sonst verstehen, dass man Jugendliche unter dem Aspekt “žwirtschaftlich”¦der Supergau” versteht — Unwörter wie “žHumankapital” werden in diesem Zusammenhang auch gern benutzt, – sie zeigen deutlich, wohin die Reise geht!!!!

    So, und jetzt noch ein bisschen Pathos (extra für Johnny):
    Dunkle Wolken ziehen auf am Horizont und es fröstelt mich, wenn ich an mein Land denke:
    Auf dem “žDu bist Deutschland “ž — bestellten Boden gedeiht es hervorragend, das reaktionäre Spießertum!!!

  219. 219
    Joe

    Uiuiuiuiui

    Wenn die nacht am tiefsten ist, ist der Tag nahe, aber geschissen.

    Privat ist es jedem seine sache. Diese Welt lebt davon dass es mehr Illlusion ist , mehr Verpackung als Inhalt.

    Wir gehen auf das rote Tuch los. Ich wundere mich immer nur dass wir so blöd geworden sind.

    Vielleicht sollten wir alles einfach übergehen,…schemisst die Geräte weg, television seid hitler hat ausgedient, wir bekommen ab und an bessere – näherere infos – ihr wisst das auch…

    also, warum rege ich mich auf. wisst ihr wie es in usa ist, dass sind ja auch nicht alle böse leute – aber viele haben keinen platz mehr für regierungen da…

    changes

    küssles

    Joe

  220. 220

    Liest die taz-Redaktion auch Spreeblick?
    Auf der Titelseite der taz von heute findet sich eine hübsche Abwandlung der “Du bist Deutschland”-Anzeigen:
    http://www.taz.de/pt/2005/10/31.nf/ressort.q,TAZ.re,a1
    http://www.taz.de/pt/2005/10/31.nf/s1pdf.php

  221. 221
    Superlupo

    Apropos Agentur Jung/von Matt:
    http://www.ftd.de/tm/tk/28454.html?cp=7

    “Peter Kabel ritt ganz oben auf der Welle des Internet-Hypes: Mit Kabel New Media war er einer der profiliertesten Akteure in einem Sektor, den es vorher gar nicht gab: IT-Dienstleister und Werber in einem. Sein Ruf als Entrepreneur war so gut, dass er von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg einen Lehrauftrag bekam und sich seitdem als Professor bezeichnete.

    2001 wurden seine Büroräume wegen des Verdachts auf Insidergeschäfte von der Staatsanwaltschaft durchsucht, Kabel New Media meldete wenig später Insolvenz an.

    Kabel selbst befindet sich wieder auf dem Weg zum alten Erfolg: Heute arbeitet er bei der Web-Division der Werbeagentur Jung/von Matt als Geschäftsführer.”

  222. 222
    Hans " Deutschland und die Titanic

    Also ich sehe das so:Deutschland ist wie ehemals die Titanic im sinken begriffen.Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

  223. 223
    Baris

    Eine Stellungnahme von einem Türken zu dieser Kampagne
    —————————————————-
    Wahrscheinlich sind es die gleichen Medien, die in den letzten Jahren für Fremdenhass und Kriegstreiberei in Deutschland eingetreten sind.

    Bild, Spiegel und Konsorten.

    Jetzt machen wir einfach paar hübsche Spots mit sogar Ausländern drin und spielen die bunte heile deutsche Welt.

    Und morgen kommst du trotzdem nicht in ihre Diskotheken und in ihre Cafes und siehst an der Tankstelle schon weitem die Schlagzeile der Bild, dass Du Türke Schuld an der Neuwahl bist, an der Wirtschaftsmisere, an der Pisa-Studie, an Hartz 1-4, an ALG 1-5 und an der Verfettung der Deutschen durch Döner.

    Dann zerren die Deutschen wieder paar Moslems(Terrorverdächtige) aus ihren Moscheen (Terrorzellen), zeigen dir vor der Sommersaison täglich Fernseh-Reportagen, wie deutsche Urlauber für ihren Türkei-Urlaub, den sie für 3,50EUR gebucht haben, entsetzt nur 4 Sterne-Hotels bekommen haben.

    Wie sie einen Deutschen wieder in der bösen Türkei verhaftet haben, weil er Kulturgüter raus schmuggeln wollte (“Der Stein gehört doch meinem siebenjährigen Sohn und die vier Kilo Kokain meiner zweijährigen Tochter”).

    Und wie mies die türkischen Flugzeugen gewartet werden. Aber wenn danach griechische und italienische Flugzeuge vom Himmel fallen, sind die Deutschen still.

    Du bist nicht Deutschland, Du bist Türke!

    Mousse T ist Hannoveraner, Erol Sander Münchner, Cem Özdemir Schwabe, aber der
    U-Bahn-Schubser, der ist ein Türke.

    Die deutschen Medien haben mit unterschwelligen Berichten dafür gesorgt, dass über den Türken nur negativ berichtet wird. Ganz Europa kann brennen, es kann gemordet, vergewaltigt und gehetzt werden, aber im Spiegel-Online kann man großformatig lesen, wie ein Schaf in der Türkei vom Dach gefallen ist. (Kein Scherz)

    Wir Deutschen verdrehen alles, wie es uns passt. Wir erfinden Lügen, manipulieren, lassen Wahrheiten weg.

    Wir Deutsche wissen nicht wo Armenien liegt, haben eigentlich noch nie von ihnen gehört, wissen nicht welche Sprache sie sprechen, was sie essen und was sie an Kultur zu bieten haben, aber für den Völkermord an ihnen könnt doch nur ihr Türken in Frage kommen.

    Da sagen wir auch nicht, dass es die Osmanen waren sondern ihr Türken. Wir sagen schließlich auch nie, dass die Deutschen an der ganzen Scheiße im zweiten Weltkrieg Schuld sind. Das waren die Nazis. Ein oder zwei Wörter vertauschen und alles klingt ein wenig anders.

    Wir schicken Reporter durchs ganze Land und lassen Dönerbuden nach Reinheit untersuchen, die fünfzig sauberen zeigen wir dir nicht, den einundfünfzigsten, den wir dreckig vorfinden hauen wir dir um die Ohren.

    Wir zeigen dir auch nicht die Millionen Touristen, die zufrieden aus ihrem Türkei-Urlaub zurück kommen, wir zeigen dir die zwei Touristen, die unzufrieden waren.

    Wir werfen Euch vor, dass in der Türkei seit zwanzig Jahren keine einzige Kirche gebaut wurde, dass es über 970 Kirchen für die paar Christen in der Türkei gibt, verschweigen wir.

    Wir werfen euch vor, dass ihr den griechischen Teil von Zypern nicht anerkennt, aber dass der türkische Teil von Griechenland auch nicht anerkannt wird, lassen wir weg.

    So verdrehen die Medien alles und setzen unseren Konsumenten ein vorgefertigtes Bild des Türken vor.

    Und da glaubt ihr immer noch, dass IHR Deutschland seid?

  224. 224
    Fezi

    Sehr lustige Idee,

    aber zu kritisieren, dass Kohl das Verdienstorden erhalten hat, ist albern. Klar war das was er gemacht hat rechtswidrig; aber das heißt ja nicht, dass er sich sonst nicht für Deutschland verdient gemacht haben kann. Ob er das tatsächlich hat, ist eine andere Frage.

    Fezi

  225. 225
    Thomas

    Ich finde diese Aktion supper, ich hoffe dass viele hier mitmachen und dieses in der Tat umsetzen. Den nur dann kann auch was bewegt werden. Wir brauchen keine Bedenker wir brauchen Macher.
    Also Deutschland zeigt Euch das es uns noch gibt.
    An die Arbeitsgeber: produktziert in Deutschland,dann haben die Leute Arbeit,verdienen und können auch wieder mehr kaufen. Nur so geht´s!

  226. 226
    Thomas

    ………an Hans!
    Hans, du schreibst , Deutschland ist zu vergleichen mit der Titanic!
    Okay, dann lass uns das Schiff wieder flott machen und auf den richtigen Kurs bringen. Alle die auf diesen Schiff drauf sind die nicht mitmachen wollen wissen wir leider runterschieben in´s Rettungsbott, bitte padelt selbst. Nur so lernen sie es.

  227. 227

    Aus tiefstem Herzen Bravo und Da Capo

    Ich bin absolut begeistert, was hier aus dieser selten dämlichen Kampagne gemacht wurde.

    Fast werde ich neidisch auf diese Kreativität.

    Aber eher bin ich dankbar, dass so auf diese Propaganda geantwortet wird.

  228. 228
    eccere

    Es fehlen in dieser Kampagne eine Reihe von Namen – oder hab ich sie nur übersehen ? Hermann-Josef Arentz Laurenz Meyer Wolfgang Schäuble Walther Leisler Kiep Uwe Lüthje Helmut Kohl Agnes Hürland-Büning Prinz Wittgenstein Manfred Kanter Leo Kirch Roland Koch Ruth Wagner Eberhard von Brauchitsch Ludwig-Holger Pfahls Rudolf Scharping Michel Friedman Robert Hoyzer … Gibt’s noch Vorschläge für weitere Personen mit herausragenden Verdiensten, “die Deutschland sind” ?

  229. 229
    Jeny hat noch ein Vorschlag

    Roland Koch einer unser besten Politiker unseres Landes verdient eine besondere Auszeichnung,mit seiner Äußerung ,es wird ein Heulen und Zähneknirchen durch Land gehn…
    Es müßte an für sich jeden klar sein ,das es mit solchen Leuten hier nur noch schlimmer wird.Man sieht es ja gerade wieder was uns vor der Wahl
    erzählt wurde und was wir jetzt bekommen sollen.Deutschland ist auch Wahlbetrug .Um an die Macht zu kommen machen die alles.

  230. 230

    Also,
    ich habe auf meiner Web-Seite mal meine Gedanken zu diesem “Du bist Deutschland” niedergeschrieben. Wen’s interessiert: http://www.dk3xe.com/mein.htm

  231. 231
    Mike Michael

    Deutschland, Du bist zum kotzen!

  232. 232
    Ben Berg

    Ich glaube das die Deutschen leider sehr viel Pech mit ihren Führungspersonal
    in den letzten Jahren hatten.Es geht hier nur noch um Profit und Kapitalismus in der übelsten Art.Die Presse micht da voll mit und gibt ein völlig falsches Bild von der wirklichen ,schlimmen Lage im Land ,anstatt mal wirklich Dinge positiv zubewegen.

  233. 233
    Chris

    Ich find die Kampange gut. Kommt blos zu oft im Fernsehen. Die anderen Europäer sind auch stolz ihrem land anzugehören.

  234. 234
    Jochen

    Der Mörder von R. Mooshammer hat Lebenlänglich bekommen und kostet den Steuerzahler pro Haftjahr 25 000 Euro.Der Hartz 4 Empfänger erhält noch nicht mal die Hälfte dieser Summe lebt im Elend und muß sich noch als Schmarotzer darstellen lassen.Wer ist nun mehr Wert ? Wo Ist Deutschland überhaupt hingekommen ,wenn ich jeden Tag lese ,ermordet, erwürkt, erschlagen,vergewaltig und geschändet,allein im letzten Jahr wurden 100 Kinder umgebracht…Angesichts dieser Lage ,kann ich niemand verstehn der sich hier noch hinstellt und alles gut findet!

  235. 235
    bert

    Ist der Abschaum, den ich jeden Tag auf der Strasse sehe auch Deutschland? Dann bin ich es definitiv nicht!

  236. 236
    egon eiermann

    berliner zeitung online
    http://www.berlinonline.de/aktuelles/nachrichten/_html/afp_051124064522.2o0oh6
    vm.html

    Aktuelles / Nachrichten
    24.11.2005, 07:46 Uhr
    Nazis nutzten offenbar Motto “Du bist Deutschland”
    Ludwigshafener Archivar präsentiert Aufnahme von 1933/34

    fyi

  237. 237
    Peter Himstedt

    Heute da bist Du Deutschland und morgen die ganze Welt.

    Ich bin stolz, ein Eskimo zu sein !

  238. 238

    Wer’s mit Photoshop nicht gebacken kriegt, kann auf http://www.secarts.de den automatischen “Du-bist-Deutschland”-Generator benutzen…

  239. 239
    Hans Kemper

    Aufgewacht abhängig Beschäftigte.
    Michael Schumacher ist Deutschland, und bezahlt keine Steuern in Deutschland! Gestern war der Presseball, den bezahlen die in Deutschland verbliebenen. Warum weigern wir uns nicht auch Steuern zu zahlen? Unseren Wohnsitz können wir ja nicht verlagern. Pfui Deibel ist mir von Deutschland,

  240. 240
  241. 241

    DU BIST DIE GROSSE KOALITION – DU BIST DIE BUNDESREGIERUNG

    4 neue Arbeitsplätze geschaffen für parlamentarische Staatssekretäre plus 20 Arbeitsplätze für die, die die Arbeit machen.
    Jeder Staatssekretär hat neben den Amtsbezügen von 118.200 Euro pro Jahr Anspruch auf ein eigenes Büro, einen persönlichen Referenten, einen Sachbearbeiter, zwei Sekretärinnen und einen Dienstwagen plus Fahrer hat. Für 20 Bundesbürger war das Bündnis für Arbeit und Selbstbedienung erfolgreich.

    Wer hat die 20 neuen Arbeitsplätze erhalten ?
    Ältere Langzeitarbeitslose ?

    IHR SEID DEUTSCHLAND – IHR SEID EGOSISTEN

  242. 242
    Rene

    Hallo Jochen, bevor du mit vermeindlichen Fakten umdich wirfst, überprüfe sie erstmal. Im Jahre 2004 gab es ziemlich genau 70! Ausserdem schau dir bitte mal die Kurve an! Die Kriminalitätsrate nimmt ständig ab! Heute ist die Rate niedriger mit dem Osten zusammen als vor der Wende nur im Westen! Also erst überlegen und dann miese Stimmung mache. Zu lesen ist das ganze auf der Seite des BKA!Huch

  243. 243
    Ulrik

    Du bist Stefan Effenberg. Du hast die Taschen voller Geld. Die Penner in der Kurve, die auf vieles verzichtet haben, um Dich in den USA versagen zu sehen, sind Gesindel. Zeig ihnen den Stinkefinger. Du bist Deutschland.

  244. 244

    Ich bin Germane, aber ich bin nicht Deutschland

  245. 245
    Klaus

    Ich bin Ossi und lebe in der troslosen Armutszone früher auch genannt bis 1990(Ostzone),aber sollten da nicht blühenden Landschaften entstehn?

  246. 246

    Auch ich bin Deutschland:

    Ich spreche: DEUTSCH!

    Ich kaufe KEINE Produkte, die mit englisch oder englischen Musik Texten “beworben” werden!

    Ich weigere mich DENGLISCH in unserer Sprache zu akzeptieren!

    Ich habe Nationalstolz, ohne gleich als Nazi zu gelten!

    Ich brauche Amerika nicht als Vorbild!

    Im “alten Europa” gibt es genug Vorbilder!

  247. 247

    Na dann hör doch mal auf rumzubrüllen und nenn’ einfach ein paar deiner Vorbilder.

  248. 248
    Stephan

    wie wärs damit?:
    [url=http://img225.imageshack.us/img225/5759/dubisttemplate5qf.jpg]Du bist Deutschland![/url]

    [img]http://img225.imageshack.us/img225/5759/dubisttemplate5qf.jpg[/img]

  249. 249
  250. 250
    errrrrrr

    Kampagne im Fernsehen: Du bist Deutschland,
    eine Stellungnahme von einem Türken zu dieser
    Kampagne.
    Wahrscheinlich sind es die gleichen Medien,
    die in den letzten Jahren für Fremdenhass und Kriegstreiberei in Deutschland
    eingetreten sind.
    Bild,Spiegel und Konsorten.
    Jetzt machen wir einfach paar hübsche Spots
    mit sogar Ausländern drin und spielen die bunte heile deutsche Welt.

    Und morgen kommst du trotzdem nicht in ihre
    Diskotheken und in ihre Cafes und siehst an der Tankstelle schon weitem die
    Schlagzeile der Bild, dass Du Türke Schuld an der Neuwahl bist, an der
    Wirtschaftsmisere, an der Pisa-Studie, an Hartz 1-4, an ALG 1-5 und an der Verfettung der Deutschen durch Döner.

    Dann zerren die Deutschen wieder paar
    Moslems(Terrorverdächtige) aus ihren Moscheen(Terrorzellen), zeigen dir vor der
    Sommersaison täglich Fernseh-Reportagen, wie deutsche Urlauber für
    ihren Türkei-Urlaub,
    den sie für 3,50EUR gebucht haben, entsetzt nur 4 Sterne-Hotels bekommen
    haben. Wie sie einen Deutschen wieder in der bösen Türkei
    verhaftet haben, weil er Kulturgüter raus schmuggeln wollte(“Der Stein
    gehört doch meinem siebenjährigen Sohn und die vier Kilo Kokain
    meiner zweijährigen Tochter”).

    Und wie mies die türkischen Flugzeugen
    gewartet werden. Aber wenn danach griechische und italienische Flugzeuge vom
    Himmel fallen, sind die Deutschen still.

    Du bist nicht Deutschland, Du bist Türke!

    Mousse T ist Hannoveraner, Erol Sander
    Münchner, Cem Özdemir Schwabe,
    aber der U-Bahn-Schubser, der ist ein Türke.

    Die deutschen Medien haben mit unterschwelligen Berichten dafür
    gesorgt, dass über den Türken nur negativ berichtet
    wird.
    Ganz Europa kann brennen, es kann gemordet, vergewaltigt und gehetzt
    werden, aber im Spiegel-Online kann man großformatig lesen, wie ein S chaf in
    der Türkei vom Dach gefallen ist. (Kein Scherz)

    Wir Deutschen verdrehen alles, wie es uns
    passt. Wir erfinden Lügen, manipulieren, lassen Wahrheiten weg.

    Wir Deutsche wissen nicht wo Armenien liegt,
    haben eigentlich noch nie von ihnen gehört, wissen nicht welche Sprache sie
    sprechen, was sie essen und was sie an Kultur zu bieten haben, aber für
    den Völkermord an ihnen könnt doch nur ihr Türken in Frage kommen.

    Da sagen wir auch nicht, dass es die Osmanen
    waren sondern ihr Türken. Wir sagen schließlich auch nie, dass die Deutschen
    an der ganzen Scheiße im zweiten Weltkrieg Schuld sind. Das waren die
    Nazis.
    Ein oder zwei Wörter vertauschen und alles klingt ein wenig anders.

    Wir schicken Reporter durchs ganze Land und lassen Dönerbuden nach
    Reinheit untersuchen, die fünfzig sauberen zeigen wir dir nicht, den einundfünfzigsten, den wir dreckig vorfinden
    hauen wir dir um die Ohren.

    Wir zeigen dir auch nicht die Millionen
    Touristen, die zufrieden aus ihrem Türkei-Urlaub zurück kommen, wir zeigen dir
    die zwei Touristen, die unzufrieden waren.

    Wir werfen Euch vor, dass in der Türkei seit
    zwanzig Jahren keine einzige Kirche gebaut wurde, dass es über 970 Kirchen
    für die paar Christen in der Türkei gibt, verschweigen wir.

    Wir werfen euch vor, dass ihr den griechischen
    Teil von Zypern nicht anerkennt, aber dass der türkische Teil von
    Griechenland auch nicht anerkannt wird, lassen wir weg.

    So verdrehen die Medien alles und setzen unseren Komsumenten ein
    vorgefertigtes Bild des Türken vor.

    Und da glaubt ihr immer noch, dass IHR
    Deutschland seid?

  251. 251

    Ja, wer bin ich denn? Und wo bleibt Deutschland dabei?
    Nach Angaben der taz vom 13.1.06 sollen jetzt Verblödelungen der “Du bist Deutschland”-Kampagne abgemahnt werden. Speziell http://www.wieder-deutschland.de. Dabei ist durchaus verständlich…
    (http://www.myblog.de/tragophil/art/2700433)

  252. 252
    Superlupo

    Wer noch Zweifel an der Kothaufen-Analogie des DbD-Logos hat, möge sich doch mal dieses Zitat zu Gemüte führen

    “žAuf der Toilette habe ich immer die besten Ideen. Ich habe mir zwar vorgenommen, dies nicht mehr zu erzählen, weil es mir ein Lebensmittelkunde nie verzieh, als ich öffentlich sagte, die Idee für seine Werbung hatte ich auf dem WC.” (Jean-Remy von Matt)

    via http://wirres.net/article/articleview/3426/1/6/

  253. 253

    “Ich mag Rot-Grün nach wie vor und trotzdem” Also, das kommt mir ja doch etwas merkwürdig vor, da meine ich so ein bischen die verlogene Kommunikations-Propaganda herauszuhören, mit dem Tenor: “die Reformen waren gut, sie sind nur nicht gut kommuniziert worden”

    Und, weil die Kampagne ja einfach nicht endet hab ich mich auch mal an so einem Plakat versucht:
    “Du bist Adolf Hitler. Du glaubst der Krieg sei verloren? Weit gefehlt, wir denken in größeren Zeiträumen. Jetzt müßen wir aufräumen, mit harter Hand und eisernem Willen. Mach einfach mit, dann wirst du mit uns siegen!
    Denn du bist die Masse, du bist das Kapital, du bist die Medien!
    Du bist Deutschland ”

    Voll Fettisch!

  254. 254
    Ralf

    *Du bist Michel von Deutschland!*
    (Bild: Herr v. Bödefeld aus der Sesamstraße)

    Du bist ein Miesmacher comme il faut. Wenn jemand anders etwas macht, machst Du ihn lächerlich, um so zu verbergen, was für ein peinlicher neurotischer Typ mit der Kreativität einer Pellkartoffel Du bist. Wehe, jemand kritisiert Dein ständiges Jammern. Das ist das einzige, was Dir noch heilig ist. 1923 wurde in Deutschland eine der erfolgreichsten Währungsreformen geschafft, weil die Leute daran glauben wollten, daß es jetzt endlich besser wird. Gott sei Dank kann Dir das niemals passieren.

    Wie man sich wagen kann, in einem Land zu jammern, in dem 80% der Weltbevölkerung selbst mit einem Harz-IV-Empfänger tauschen würden, muß man wirklich nicht verstehen.

    Aber eins schon: Selbst die schärfsten Gesetze, um Schwellenländer aus dem deutschen Markt und uns in unserem Wohlstand zu halten, werden nicht mehr lange was bringen. Bald bist Du am Ziel, und Deutschland ist vor den Prellbock gefahren. Vielleicht stellst Du dann fest, wie gut es Dir doch jetzt noch ging. Aber dann mußt Du schon “Höchste und bemerkenswerteste Tugenden” entwickeln, damit es Dir je wieder annähernd so gut geht.

  255. 255

    Der Beitrag “Du bist Adolf Hitler” wird im Flickr Pool zensiert, echt Fettisch, oder?!

    Wer macht da denn den zackigen Zensor, Hm?

  256. 256

    hi,

    meine antwort auf die “du bist deutschland” kampagne
    in videoform downloadbar unter:

    http://www.k–7.de

    bitte weiterverbreiten, wenns euch gefällt :-)

    dank + gruß kamil keister

  257. 257
    gottlos

    als ich zum ersten mal die kampagne gesehen hab wusst ich net recht ob ich lachen oda weinen wollte. ich fnde es einfach nur lächerlich, wie der staat die verantwortung von sich schiebt und so tut als ob jeder von uns selbst schuld ist. – wie soll man sich bilden, zur arbeit gehen und zufrieden sein, wenn der staat nicht die dazu nötigen mittel hergibt. (studiengebühren etc.)
    was auch sehr fraglich ist, betrifft die wahl der i den werbespots benutzten promis, die die vorbild funktion haben sollen.-so hat michael schuhmacher ein konto in der schweiz, dat er kene steuern zahlen muss, cool savag lässt sonst von sich hören “steckt den schwanz in dene votze”(oder ähnliches) und das einstein missbraucht wurde, wo er zur zeiten der judenverfolgung kritisch zu deutschland gestanden hat…
    also bitte, lasst euch net noch mehr von den medien verblöden, hört nich ganz auf zu denken, denn manipuliert seit ihr sowieso schon.

  258. 258

    Ich find den Forrest Gump – Theme im Hintergrund das Beste an den ganzen Werbepots!

  259. 259

    [img]http://img147.imageshack.us/img147/5582/marciwinker9nc.jpg[/img]

  260. 260

    Ich sag nur eins –
    die Aktion ist doch nur aufgewärmt und gab es schon mal vor
    70 Jahren –
    http://peppermint24.blogspot.com/2006/03/du-bist-deutschland.html

  261. 261

    Osterspaziergang 2006

    Ermyas M. ist Deutscher,
    hat einen deutschen Paß,
    arbeitet in Deutschland,
    wo er noch kürzlich las:
    “žDu bist Deutschland”.

    Er ist ein wenig dunkel,
    kam aus Äthiopien her.
    Er ging nachts aus in Potsdam.
    Kurz vorm Koma merkt’ er:
    “žDu bist IN Deutschland”.

    [img]http://static.flickr.com/47/133541582_e5ba42e68a.jpg[/img]

  262. 262
    Leo

    Mensch is der Spreeblick intelektuell

  263. 263

    Very many thanks for a good work. Nice and useful. Like it!

  264. 264

    Witzig ist: “Geiz ist geil” und “Du bist Deutschland” kommen aus der selben Werbe-Agentur.

  265. 265

    Du bist Deutschland – Aktion – Millionäre rütteln wach – Frage: wer schläft den da ?
    http://kaltaquise.blogspot.com/2007/04/du-bist-deutschland.html

  266. 266

    Patridioten aller Deutschen Länder,
    wir haben euch noch nicht vergessen.

  267. 267
    Trooper vom Starship

    10 Prozent sind Deutschland.
    Ich gehöre aber leider zu den anderen 90 Prozent die trotz Arbeit immer weniger im Geldbeutel haben.
    Das ist das wahre Deutschland.

  268. 268
    yberion

    ihr seid so lustig man glaubt ihr an so Kampangen? wenn hälfen die euch Reichen Wi*** damit ihr mehr geld habt und wir armen nur noch ärmer werden und ihr wundert euch das Gewalt, Kriminalität, Drogenkonsum steigt. Armes Deutschland müsste die Kampange heißen! Macht die Reichen reicher und die armen ärmer!
    Hammer Deutschland

  269. 269

    und ich bin pimmel-ede und versuche, ne frau rumzukriegen. vielleicht so: “hey kleene, ick bin übrijens deutschland…und du so? ”
    vielleicht zieht das ja besser als die anderen versuche…nachzulesen unter “pimmel-ede oder wie er die welt sah”

    http://pimmelede.wordpress.com/

  270. 270
    kanacke

    DU BIST DEUTSCHLAND!!!

    Eine Stellungnahme von einem türken zu dieser Kampagne:

    Wahrscheinlich sind es die gleichen Medien, die in den letzten Jahren für
    Fremdenhass und Kriegstreiberei in Deutschland eingetreten sind. Bild, Spiegel und
    Konsorten.

    Jetzt machen wir einfach paar hübsche Spots mit sogar Ausländern drin und spielen
    die bunte heile deutsche Welt.

    Und morgen kommst du trotzdem nicht in ihre Diskotheken und in ihre Cafes und siehst
    an der Tankstelle schon von weitem die Schlagzeile der Bild, dass Du Türke Schuld an
    der Neuwahl bist, an der Wirtschaftsmisere, an der Pisa-Studie, an Hartz 1-4, an ALG
    1-5 und an der Verfettung der Deutschen durch Döner.

    Dann zerren die Deutschen wieder paar Moslems (Terrorverdächtige) aus ihren Moscheen
    (Terrorzellen), zeigen dir vor der Sommersaison täglich Fernseh-Reportagen, wie
    deutsche Urlauber für ihren Türkei-Urlaub, den sie für 3,50€ gebucht haben, entsetzt
    nur 4 Sterne-Hotels bekommen haben.

    Wie sie einen Deutschen wieder in der bösen Türkei verhaftet haben, weil er
    Kulturgüter raus schmuggeln wollte ( “Der Stein gehört doch meinem siebenjährigen
    Sohn und die vier Kilo Kokain meiner zweijährigen Tochter “.

    Und wie mies die türkischen Flugzeuge gewartet werden. Aber wenn danach griechische
    und italienische Flugzeuge vom Himmel fallen, sind die Deutschen still.

    Du bist nicht Deutschland, Du bist Türke!

    Mousse T ist Hannoveraner, Erol Sander Münchner, Cem Özdemir Schwabe, aber der
    U-Bahn-Schubser, der ist ein Türke.

    Die deutschen Medien haben mit unterschwelligen Berichten dafür gesorgt, dass über
    den Türken nur negativ berichtet wird. Ganz Europa kann brennen, es kann gemordet,
    vergewaltigt und gehetzt werden, aber im Spiegel-Online kann man großformatig lesen,
    wie ein Schaf in der Türkei vom Dach gefallen ist. (Kein Scherz)

    Wir Deutschen verdrehen alles, wie es uns passt. Wir erfinden Lügen, manipulieren,
    lassen Wahrheiten weg.

    Wir Deutsche wissen nicht wo Armenien liegt, haben eigentlich noch nie von ihnen
    gehört,
    wissen nicht welche Sprache sie sprechen, was sie essen und was sie an Kultur
    zu bieten haben, aber für den Völkermord an ihnen könnt doch nur ihr Türken in Frage
    kommen.

    Da sagen wir auch nicht, dass es die Osmanen waren sondern ihr Türken. Wir sagen
    schließlich auch nie, dass die Deutschen an der ganzen Scheiße im zweiten Weltkrieg
    Schuld sind. Das waren die Nazis. Ein oder zwei Wörter vertauschen und alles klingt
    ein wenig anders.

    Wir schicken Reporter durchs ganze Land und lassen Dönerbuden nach Reinheit
    untersuchen, die fünfzig sauberen zeigen wir dir nicht, den einundfünfzigsten, den
    wir dreckig vorfinden hauen wir dir um die Ohren.

    Wir zeigen dir auch nicht die Millionen Touristen, die zufrieden aus ihrem
    Türkei-Urlaub zurück kommen, wir zeigen dir die zwei Touristen, die unzufrieden
    waren.

    Wir werfen Euch vor, dass in der Türkei seit zwanzig Jahren keine einzige Kirche
    gebaut wurde, dass es über 970 Kirchen für die paar Christen in der Türkei gibt,
    verschweigen wir.

    Wir werfen euch vor, dass ihr den griechischen Teil von Zypern nicht anerkennt, aber
    dass der türkische Teil von Zypern auch nicht anerkannt wird, lassen wir weg.

    Auch reden Wir über die angebliche Demokratie in der Türkei, aber dass die Türkei
    die Demokratie und z.B. die Frauenrechte noch weit vor den Deutschen eingeführt hat
    (1923 durch Mustafa Kemal Atatürk), davon redet keiner.

    So verdrehen die Medien alles und setzen unseren Konsumenten ein vorgefertigtes Bild
    des Türken vor.

    Und da glaubst du immer noch, dass DU Deutschland bist?

    Nein Mannn.. DU BIST TÜRKE!!

  271. 271

    Irgendwie verstehe ich das nicht

    Also mir Persönlich ist es schlicht egal welcher Herkunft mein Gegenüber ist.

    Verständigungsprobleme sind schon innerhalb der Deutschen Sprache gegeben.
    Der Niederbayer wird in seiner Aussprache keine Rücksicht auf Verluste der
    Verständlichkeit gegenüber einem (Bsp.) Hannoveraner zugeben wollen.

    Im Umkehrschluss werden die *Plattdeutsch* sprechenden Deutschen südlich
    der Main-Linie nicht verstanden.

    Dieser ganze Thread ist für die Katz,
    wenn man mal darüber nachdenkt.

    Alles Gute
    @PiPi

  272. 272
    eric diettrich

    Diese ganze Seite ist schlichtweg lächerlich. Es ist so peinlich: Es wird sich über eine Aktion lustig gemacht, welche sich gegen Menschen ohne Ideen und mit purer Profitgier richtet. Und das alles mit dem Argument, dass das alles nicht so ist. Natürlich gibt es Schweine wie Ackermann, der in seinem Leben wahrscheinlich wenig Gutes gemacht hat. Natürlich gibt es kein “Friedefreudeeierkuchen” in Deutschland. Und natürlich gibt es keinen Zusammenhalt innerhalb dieser Gesellschaft. Aber genau das ist doch der Sinn dieser Kampange: Man fordert das Gegenteil ein – Ideen, Einsatzbereitschaft, Einsatz. Es ist so unendlich peinlich, dass es doch tatsächlich Menschen gibt, die so egozentrisch sind, dass sie ständig ihre Eigenverantwortung vergessen und sich mit einer absolut unlogischen Argumentation lächerlich machen.
    Es geht eben genau darum: Nicht zu akzeptieren, was einen nicht passt, sondern sich einzusetzen: Werfe der den ersten Stein, der in irgendeiner Gemeinwohl stiftenden Organisation oder Partei tätig ist. Es ist mir inzwischen auch klar, warum ihr die Hoffnung aufgegeben habt, dass aus euch ein Einstein, Thyssen oder Erhard wird.

  273. 273
    Emmy

    @previous:

    mich quält eine frage: was glaubst DU denn, was der mann hier macht, indem er solch eine, in meinen augen absolut begrüssenswerte aktion startet, zu der a) eine menge mut und b) eine gehörige portion “schnauzevoll” gehört? diese kann ich im übrigen sehr gut nachvollziehen, denn diese darstellungen geben keine meinungen oder ansichten wider, sondern sind leider gottes – man glaubt es kaum – harte, ehrliche, ungeschönte fakten!. aber mach dir nichts draus, die durchschnittlichen deutschen augen & ohren sind nicht unbedingt an dergleichen gewöhnt.

    was macht der mann, indem er texte wie diese verfasst und veröffentlicht?
    http://www.spreeblick.com/2005/05/07/ihr-nicht-ich/
    http://www.spreeblick.com/2005/05/10/motor-des-tages-unzufriedenheit-teil-1/
    http://www.spreeblick.com/2005/05/10/motor-des-tages-unzufriedenheit-teil-2/

    er tut genau das, was du ihm vorwirst, nicht zu tun. er denkt nach, er sagt seine meinung (und das öffentlich), er engagiert sich, will veränderungen und tut auf seine weise etwas, um das ganze zu verbreiten und weiterzubringen. er fordert zum anhalten und nachdenken auf, dazu zu hinterfragen, eigene gedanken und “nachforschungen” anzustellen, sich SELBST eine Meinung zu bilden, anstatt nur anstandlos zu schlucken, was einem vorgesetzt wird von menschen & vereinigungen, deren interessen sich anscheinend (oder offensichtlich?) in vielen fällen mit den eigenen nicht mal ansatzweise überschneiden.
    quizfrage: grosse bundesweit erscheinende “tageszeitung” mit 4 buchstaben, die mit ihrem allseits bekannten slogan kurioeserweise für etwas wirbt, was mit diesem “instrument” schlicht und einfach mal gar nicht möglich ist: sich SEINE meinung bilden? na? erraten?),

    es reicht eben nicht, einmal im jahr stupide wie ein roboter seine pflicht zu erfüllen und bei irgendeiner wahl sein (traditionelles) kreuzchen zu machen, und sich den rest der zeit nur sanft berieseln zu lassen. von der am eigenen leibe erfahrenen konsequenzen, die so etwas unter umständen nach sich zieht, kann sicherlich der ein oder andere sein ganz persönliches liedchen trällern. längerfristig betrachtet müssten die sogenannten “neuen bundesländer” (nach 20 jahren sind wir immer noch die “neuen”!) vor dejavu-nostalgie längst geschlossen im chor singen!

    ich glaube auch nicht, dass objekt deiner für mich absolut nicht nachvollziehbaren Kritik aus aufgegebener hoffnung resultiert. ich glaube eher, das gegenteil ist der fall. er hat noch hoffnung, sucht “zuhörer”. und er findet sie. du hast das ganze schliesslich auch gelesen (leider nur nicht verstanden). meine ganz persönliche hoffnung wächst im augenblick sogar, denn da da wo einer ist sind noch mehr, inzwischen sogar schon ziemlich viele. schau dir die piratenpartei (mit in schweden inzwischen 43 000 mitgliedern) an, die e-petition (mit inzwischen weit über 80 000 mitzeichnern). die sagen, was ihnen nicht passt, und reden darüber mit anderen, informieren & infizieren sich gegenseitig. und das ist gut so. mehr davon! ich plädiere für eine pandemie!! “klarsichtgrippe” für alle!!!
    immer mehr leute erkennen langsam, dass irgendwas nicht stimmt, sind “mit der gesamtsituation unzufrieden” und merken, dass sie von vorne bis hinten von einem kunterbunten kasperletheater mit allerlei tamtam und hokuspokus zwar kurzweilig unterhalten, aber langfristig böse verarscht werden. jetzt fangen sie sogar an den mund aufzumachen und etwas zu tun! wie unangenehm!

    ich glaube der “schläfer”, den der deutsche staat in form seiner regierung und seiner sogenannten eliten wirklich fürchten muss, ist wahrscheinlich eher der offene, engagierte und (objektiv) informierte bürger (mit einem schuss anstand & moral, einem mindestsinn für toleranz, fairness und freiheit sowie einem gesunden interesse an einem friedlichen miteinander, zu dem alle beitragen können, von dem aber auch ALLE etwas haben!) als irgendein terrorist. so er denn gemeinsam mit anderen seiner art in entsprechend grosser zahl und im “wachen zustand” aufträte.
    und das allerallerbeste dabei ist: für den otto-normal-verbraucher ist nicht nur harmlos, sondern auch noch nützlich.

    ich weiß nicht genau DU so tust, um deinem eigenen anspruch gerecht zu werden, aus deinem beitrag zumindest weiß ich eines: DU meckerst nur über ein “nur meckern”, dass es hier irgendwie gar nicht gibt, du verwechselst resignative nörgelei mit initiative. interessant und gleichzeitig ziemlich paradox ist die tatsache, dass die kausale quelle deiner kritik, nämlich dieser blog hier, in dem wir hier beide grad so schön rumkritzeln, gleichzeitig auch die offensichtliche widerlegung deiner thesen darstellt.
    du hast dich quasi selbst ad absurdum geführt. verwirrend, nicht wahr? ;-)

    hinsichtlich der grundlegenden intention deines handels aber gebe ich dir recht, ich finde die “du bist deutschland” kampagne auch gar nicht mal schlecht. bei den meisten wird sie zwar wahrscheinlich nur ein kurzlebiges und irgendwie schönes gänsehautgefühl hervorrufen, wie etwa wenn der lieblingskandidat bei dsds oder gnt gewinnt. aber die, die das ganze als handlungsaufforderung missverstehen, werden schnell erkennen müssen, dass es in unserem lande nicht nur geografisch betrachtet grenzen gibt. und genau auf die kommt es an.

    in diesem sinne

    p.s. inhaltlich unbedingt ernst gemeint, aber mit einem zugegebenermaßen ein klein wenig bösen augenzwinkern formuliert. man möge mir verzeihen…

  274. 274
    emmy

    @eric diettrich:
    mich quält eine frage: was glaubst DU denn, was der mann hier macht, indem er solch eine, in meinen augen absolut begrüssenswerte aktion startet, zu der a) eine menge mut und b) eine gehörige portion “schnauzevoll” gehört? diese kann ich im übrigen sehr gut nachvollziehen, denn diese darstellungen geben keine meinungen oder ansichten wider, sondern sind leider gottes – man glaubt es kaum – harte, ehrliche, ungeschönte fakten!. aber mach dir nichts draus, die durchschnittlichen deutschen augen & ohren sind nicht unbedingt an dergleichen gewöhnt.

    was macht der mann, indem er texte wie diese verfasst und veröffentlicht?
    http://www.spreeblick.com/2005/05/07/ihr-nicht-ich/
    http://www.spreeblick.com/2005/05/10/motor-des-tages-unzufriedenheit-teil-1/
    http://www.spreeblick.com/2005/05/10/motor-des-tages-unzufriedenheit-teil-2/

    er tut genau das, was du ihm vorwirst, nicht zu tun. er denkt nach, er sagt seine meinung (und das öffentlich), er engagiert sich, will veränderungen und tut auf seine weise etwas, um das ganze zu verbreiten und weiterzubringen. er fordert zum anhalten und nachdenken auf, dazu zu hinterfragen, eigene gedanken und “nachforschungen” anzustellen, sich SELBST eine Meinung zu bilden, anstatt nur anstandlos zu schlucken, was einem vorgesetzt wird von menschen & vereinigungen, deren interessen sich anscheinend (oder offensichtlich?) in vielen fällen mit den eigenen nicht mal ansatzweise überschneiden.
    quizfrage: grosse bundesweit erscheinende “tageszeitung” mit 4 buchstaben, die mit ihrem allseits bekannten slogan kurioeserweise für etwas wirbt, was mit diesem “instrument” schlicht und einfach mal gar nicht möglich ist: sich SEINE meinung bilden? na? erraten?),

    es reicht eben nicht, einmal im jahr stupide wie ein roboter seine pflicht zu erfüllen und bei irgendeiner wahl sein (traditionelles) kreuzchen zu machen, und sich den rest der zeit nur sanft berieseln zu lassen. von der am eigenen leibe erfahrenen konsequenzen, die so etwas unter umständen nach sich zieht, kann sicherlich der ein oder andere sein ganz persönliches liedchen trällern. längerfristig betrachtet müssten die sogenannten “neuen bundesländer” (nach 20 jahren sind wir immer noch die “neuen”!) vor dejavu-nostalgie längst geschlossen im chor singen!

    ich glaube auch nicht, dass objekt deiner für mich absolut nicht nachvollziehbaren Kritik aus aufgegebener hoffnung resultiert. ich glaube eher, das gegenteil ist der fall. er hat noch hoffnung, sucht “zuhörer”. und er findet sie. du hast das ganze schliesslich auch gelesen (leider nur nicht verstanden). meine ganz persönliche hoffnung wächst im augenblick sogar, denn da da wo einer ist sind noch mehr, inzwischen sogar schon ziemlich viele. schau dir die piratenpartei (mit in schweden inzwischen 43 000 mitgliedern) an, die e-petition (mit inzwischen weit über 80 000 mitzeichnern). die sagen, was ihnen nicht passt, und reden darüber mit anderen, informieren & infizieren sich gegenseitig. und das ist gut so. mehr davon! ich plädiere für eine pandemie!! “klarsichtgrippe” für alle!!!
    immer mehr leute erkennen langsam, dass irgendwas nicht stimmt, sind “mit der gesamtsituation unzufrieden” und merken, dass sie von vorne bis hinten von einem kunterbunten kasperletheater mit allerlei tamtam und hokuspokus zwar kurzweilig unterhalten, aber langfristig böse verarscht werden. jetzt fangen sie sogar an den mund aufzumachen und etwas zu tun! wie unangenehm!

    ich glaube der “schläfer”, den der deutsche staat in form seiner regierung und seiner sogenannten eliten wirklich fürchten muss, ist wahrscheinlich eher der offene, engagierte und (objektiv) informierte bürger (mit einem schuss anstand & moral, einem mindestsinn für toleranz, fairness und freiheit sowie einem gesunden interesse an einem friedlichen miteinander, zu dem alle beitragen können, von dem aber auch ALLE etwas haben!) als irgendein terrorist. so er denn gemeinsam mit anderen seiner art in entsprechend grosser zahl und im “wachen zustand” aufträte.
    und das allerallerbeste dabei ist: für den otto-normal-verbraucher ist nicht nur harmlos, sondern auch noch nützlich.

    ich weiß nicht genau DU so tust, um deinem eigenen anspruch gerecht zu werden, aus deinem beitrag zumindest weiß ich eines: DU meckerst nur über ein “nur meckern”, dass es hier irgendwie gar nicht gibt, du verwechselst resignative nörgelei mit initiative. interessant und gleichzeitig ziemlich paradox ist die tatsache, dass die kausale quelle deiner kritik, nämlich dieser blog hier, in dem wir hier beide grad so schön rumkritzeln, gleichzeitig auch die offensichtliche widerlegung deiner thesen darstellt.
    du hast dich quasi selbst ad absurdum geführt. verwirrend, nicht wahr? ;-)

    hinsichtlich der grundlegenden intention deines handels aber gebe ich dir recht, ich finde die “du bist deutschland” kampagne auch gar nicht mal schlecht. bei den meisten wird sie zwar wahrscheinlich nur ein kurzlebiges und irgendwie schönes gänsehautgefühl hervorrufen, wie etwa wenn der lieblingskandidat bei dsds oder gnt gewinnt. aber die, die das ganze als handlungsaufforderung missverstehen, werden schnell erkennen müssen, dass es in unserem lande nicht nur geografisch betrachtet grenzen gibt. und genau auf die kommt es an.

    in diesem sinne

    p.s. inhaltlich unbedingt ernst gemeint, aber mit einem zugegebenermaßen ein klein wenig bösen augenzwinkern formuliert. man möge mir verzeihen…

  275. 275
    Seorama

    huhu,
    grade zufällig hier gelandet. Super Artikel!
    Gruß

  276. 276
    urbayr

    echt saudumm!

  277. 277

    Измерительный комплекс СГ-ЭК http://sg-ek.su все модели коммерческих узлов учета газа СГ-ЭК: СГ-ЭК-Р, СГ-ЭК-Т, СГ-ЭК-Т1, СГ-ЭК-Т2, СГ-ЭКВз-Р, СГ-ЭКВз-Т, СГ-ЭКВз-Т1, СГ-ЭКВз-Т2

Diesen Artikel kommentieren