100

Felicitazione!

italia

Grummelgrummelgrummelgrummel… Herzlichen Glückwunsch, Italien!

Warten wir gespannt auf die Kopfstoß-Analysen…

100 Kommentare

  1. 01

    Ich grummel mit. Auf ins Gruppengrummeln!

  2. 02

    Na da haben die Italiener aber Glück gehabt.

  3. 03
    Flo

    Leider haben die besten Schauspieler und nicht die besten Fußballer gewonnen.

  4. 04

    man reiche mir den skalp von zizou

  5. 05
    Matthias

    Hey, wir (Deutschland) hätten beinahe den Weltmeister besiegt. ;-)
    Hat doch auch was.

  6. 06

    Den Franzosen gönn ich nix, Schauspielerei hin oder her. Und das Zidane seine Karriere dermassen erbärmlich beendet… Ach, geh doch weg.

  7. 07
    Tim

    Glückwunsch, Italien! Und was ein trauriger Abscheid von Zizou…

  8. 08
    Acid

    Er hatte halt keinen Bock mehr… auf all die Interviews und das alles. Nun hat er seine Ruhe und geht dennoch in die Geschichte ein.
    Es hätte schlimmer kommen können: man stelle sich vor, Italien hätte verdient gewonnen. :-D

    Trotzdem: Merde!

  9. 09

    bäh. ich hätt’s frankreich gegönnt.

  10. 10

    Grummelgrummel, aber ich hätte es keiner von beiden vergönnt. Die einen haben langweilige Spiele gespielt und die anderen nur Glück, dass die Schwalbe beim Australienspiel zu einem Elfer geführt hat. Deutschland war die beste Mannschaft und hätte es absolut verdient zu gewinnen. Das sag ich als Österreicher

  11. 11

    Gratulation, auch wenn ich mit meiner Prognose in einem falsch lag. Zidane wird nicht gefeiert. Jedenfalls nicht heute.

  12. 12
    Cartagena

    Na die Österreicher hatten ja auch noch nie die Ahnung vom Fußball :)

    Aber ich grummel gerne mit, schade grad für Leute wie Makelele oder Thuram (Tut mir den Gefallen und überträgt die Unbeherrschtheit von Zidane nicht aufs Team – das wär unfair).

  13. 13

    Weiß gar nicht, was ihr habt. Ich liebe Cappuccino, Pizza, Pesto, Insalata Caprese, Mozzarella, Lasagne, Aceto Balsamico, Aglio Olio, Ramazotti, Chianti, Gelati undundund. Und wenn mein Lieblingsitaliener jetzt gut gelaunt ist, profitiere ich auch davon. Froschbeinen hingegen kann ich nichts abgewinnen. Nennt mich Egoist.

  14. 14

    Ach Zizou, dein Kopfstoß tat mir mehr weh als Materazzi,
    ach Domenech, warum hast du nichts von Klinsmann gelernt,
    ach 12. Mann, du warst heute schwach.

  15. 15
    leo

    Ich finde man muss trotzdem auch mal darüber reden, was Materazzi zu Zidane gesagt hat. Was würde einen Profifussballer dazu bringen, freiwillig auf den greifbar nahen Weltmeistertitel zu pfeifen…? Hallo Fernsehen! Ich will das auch wissen, um mir eine Meinung zu bilden… ach wen frag ich denn… :)

  16. 16
    leo

    @ACID: genau das geht mir auch durch den kopf…

  17. 17

    Hallo Welt,

    naja, wie immer ist auch diesmal Glück im Spiel gewesen.

    Zidanes Abgang ist großartig. Eigentlich der Gentlemen, ruhig und fair und dann das… Genial. Punkt. Ende. Aus. Rot und weg. Großartig. Ich liebe sowas, denke aber nicht das das geplant war. Bin auch gespannt auf die Rechtfertigung.

    Rock it!

    Auf nach Afrika!

  18. 18
    Benjamin

    Weiss nicht was ihr alle habt. In meinen Augen hatten die Italiener die beste Mannschaft dieses Turniers. Manchmal bisschen glücklick (gegen Australien), aber immer wenns drauf ankam waren sie da. Und wer behauptet die deutsche Mannschaft wäre besser als die Italiener hat das Halbfinale nicht gesehen.

  19. 19

    Vielleicht hat Materazzi zu Zizou gesagt: „du spielst heute wie ein Italiener!“

  20. 20
    Nepo

    @Benjamin: aber auch nicht gerade besser. Sonst hätten sie wohl überlegen innerhalb der regulären Spielzeit gewonnen.

  21. 21
    Maximilian

    „Ich liebe Cappuccino, Pizza, Pesto, Insalata Caprese, Mozzarella, Lasagne, Aceto Balsamico, Aglio Olio, Ramazotti, Chianti, Gelati undundund“

    Bloß, dass all das keine Fußballernamen sondern ausschließlich Gerichte und Getränke sind.
    Außerdem gibt’s womöglich was gegen Froschschenkel einzuwenden, aber wohlkaum gegen Wein & Cidre, Champagner & Pineau, Baguette & coq au vin, wenn wir bei der Küche bleiben wollen.

    En plus gibt’s in Frankreich noch Männer, die keine Frauen sind, revolutionäres Blut, anständiges savoir vivre und keinen Totti und um’s auch den Kapitalisten recht zu machen: keine volkswirtschaftlichen Katastrophen wie FIAT.

    Le gagneur en general – c’étaient les francaises. (oder so ähnlich ;) )

  22. 22

    kahn hat bei seinem angang gut gehalten. figo hat bei seinem abgang die flanke zum tor geschossen. und zidane? hat einen tricky elfer reingehauen, hat gemeinsam mit dem fleißigen henry das spiel bestimmt, und hat mit nem fetten headbat rot kassiert. das ist ein abgang, der so schnell nicht vergessen wird. (ohne ihn wären die franzosen eh nie so weit gekommen.) wer erinnert sich denn noch an den abschied von charlton? den von maradona? den von van basten? niemand. zidane jedoch wird in erinnerung bleiben. als fußballgott und jetzt auch als fußballsatan. ist auch ne form von einmaligkeit. :-)

  23. 23

    Naja, ham ja sonst nicht viel feiern, die Italiener, sei ihnen also gegönnt.
    Dennoch: Holzauge666 hat recht.

    Und was das mit Zidane war? Zwischen genial und idiotisch liegt manchmal nicht viel….Schade, goodbye.

    Mein Fazit der WM:
    Am meisten haben anscheinend doch die Deutschen (als Volk) gewonnen. Nämlich Ansehen und Respekt (im Sinne von Bewunderung)

  24. 24

    >>Mein Fazit der WM:
    Am meisten haben anscheinend doch die Deutschen (als Volk) gewonnen. Nämlich Ansehen und Respekt (im Sinne von Bewunderung)

    dem ist so und da können wir stolz drauf sein

  25. 25
    leo

    @peter h aus b:


    Zwischen genial und idiotisch liegt manchmal nicht viel“¦.

    oder auch


    Zwischen idiotisch und genial liegt manchmal nicht viel“¦.

    ;)

  26. 26
    Saliva

    Ich gönne den Italienern den Sieg von Herzen. Die können sich noch richtig über den Sieg freuen, während ich bei manch arrogantem Franzosen nicht so sicher bin. Vom Spielerischen her gab es keinen klaren Sieger, 11-Meterschiessen hat bekanntlich mehr mit Glück zu tun.

    Was Zidane da geritten hat ist erstaunlich, bin auch gespannt welcher Wortlaut das ausgelöst haben mag.

    An alle Frankreichfans:
    Betrachtet es mal von der Seite, es ist für die deutsche Mannschaft keine ganz so grosse Schande gegen den Weltmeister verloren zu haben, als gegen den Fiezeweltmeister. Weltmeister der Herzen sind wir ja ohnehin, auch wenn dieser Titel etwas kitschiges in sich trägt.

  27. 27
    Hexer

    Der einzig wahre Held dieser WM ist Zinedine Zidane!Sollte man Italien beglückwünschen für eine gekaufte WM? Ich feier liebe Zizou für seine Art es den aroganten überheblichen Italienern zu zeigen!

  28. 28
    Yves

    Keine Ahnung was man zu Zidane gesagt hat — aber der Kopfstoß war bestimmt nicht unbegründet.
    Und wenn er es verdient hat eine aufs Maul zu kriegen, dann ist das eben so.

    „žManche Leute sagen, beim Fußball gehe es um Leben und Tot. Ich mag diese Einstellung nicht. Es geht nämlich um viel mehr.“

  29. 29

    Unberechtigt gesiegt, unfair, arrogant und überheblich. Das waren die Italiener diese Wm 2006 wie man sie kennt und „nicht mag“. Ich meine das der Sieg gekauft war, oder sowas in der Art.

    Zidane wurde mit Absicht gereitz weil die Italiener wussten das es 11-Meter geben wird. Und der einzige Spieler der Franzosen der daneben traf war der der bei den Italo’s spielt. Wenn der mal nicht gekauft war …

  30. 30
    Acid

    Man sollte die Regeln dahingehend sowieso ändern, dass ein Fußballer der in der Liga eines anderen Landes spielt, nicht bei einer WM teilnehmen darf. Eben, um evtl. Befangenheit auszuschließen.
    Die Schiedsrichter sollte man nur aus Ländern rekrutieren, die selbst an der WM nicht teilnehmen.

    Die Verlängerung ist im Grunde auch Quatsch. Warum gibt’s nicht gleich nach den 90min. 11-Meterschießen?

  31. 31
    westernworld

    „Anyway: der Kommentar bei den Fußballspielen muss meiner Ansicht nach besser werden.“

    @020200, was soll man auch vom reichsgefühlswart beckmann den erwarten, glaubst du etwa das diesem herrn über nacht ein fußballverstand wächst?

    der kommentar war nicht sonderlich kompetent, aber die alternative beim zdf wäre schlicht das grauen und der moralische terror gewesen, mit einem wort kerner.

    was wirklich einmal unglaublichen unterhaltungswert hätte wäre ein spiel „vom franz“(tm) kommentieren zu lassen.

  32. 32

    Oh jeh … wie sollen wir die Italiener die nächsten 4 Jahre ertragen.
    Verdient haben sie es nicht. Trotzdem Glückwunsch

  33. 33
    der neue

    ich fass es nich die ham sich den titel erheult :( fast 40 mannschaften in dem turnier und die einzige der ichs nich gegönnt hab muss weltmeister werden….

    !!! scheißdreck !!!

  34. 34

    Ach kack, wann wird im Fußball endlich die Qualität des Spiels mitbewertet? Frankreich war besser, hat aber nicht gewonnen, … hä? Jemand hat beim Spiel ganz schlau angemerkt: man müsste die Tore höher als breit machen, damit mehr Tore fallen. Genau, sach ich, und Foulen muss erlaubt sein, damit das Spiel nicht ständig unterbrochen wird. Nennt man das dann Rugby oder Football? Fußball ist ödes Rasenschach mit anschließendem Zielschießen.

  35. 35
    Sandro

    Unerträglich dieses ganze „Hauptsache gegen Italien“… kann ich echt nicht mehr hören und lesen. Klar die Italiener haben gestern kein grosses Spiel gemacht, aber Mannschaftlich waren sie über die gesamte WM einfach stark. 9 oder 10 verschiedene (!!) Spieler haben die 12 Tore an der WM geschossen, dies sagt einiges über eine ausgeglichene Mannschaft aus. Sie haben nur 2 Tore kassiert: ein Eigentor und ein in der Entstehung fragwürdiger Elfmeter! Also Bitte hört auf mit dieser Miesmacherei. Ist nicht zum aushalten. Und übrigens sollte man echt mal aufhören den Zidane so zu vergöttern…ist nicht das erste mal dass er „durchdreht“. Egal was Materazzi gesagt hat, ein Spieler wie Zidane sollte in so einer Situation grösse beweisen! Wenn so ein Kopfstoss in einem Amateurspiel oder an einer U17 WM passiert, kann ich es noch verstehen… aber Zidane? War einfach nur peinlich und ganz arm so eine Aktion! Grande Italia! Grazie per tutti gli emozioni! Campioni del Mondo 2006…

  36. 36

    Alez le Blue! Alez le Blue!

    Mögen die Italiener auch gewonnen haben, gegönnt habe ich es mehr den Franzosen. Die Italiener haben einfach immer zu defensiv gespielt, sind kein Risiko eingegangen, haben einfach Langweiler Fussball gespielt! Wenn die das nächste mal so Fussball spielen, wie sie feiern, dann gönne ich ihnen den Sieg auch mal!

    Und zum Thema Zidane: Man was für ein Abgang! Egal was der Italiener zu ihm gesagt hat, sowas darf man eigentlich nicht bringen, auch wenn er es verdient hätte! Er hätte das ganze wenn denn nach dem Spiel machen sollen, da wäre es ja egal, wenn er ne Lebenslange Rotsperre bekommt!

  37. 37
    Sandro

    @eller82: Ist das Dein ernst? Z.B. gerade gegen Deutschland hatten die Italiener 4 Stürmer auf dem Feld, was dann auch belohnt wurde. Das war Risiko! Und bitte wennschon „allez les bleus“ … Alez le Blue…?!

  38. 38

    Wieso spricht eigentlich keiner über die erste Tätlichkeit des Italieners? Wenn mir einer in die Brustwarze kneift werd‘ ich auch „privat“… Well done, Zizou!

  39. 39
    Sandro

    @Chrisfried: weil du vermutlich der einzige bist der diese „Tätlichkeit“ gesehen hat. Ich zumindest hab keine Ahnung welche du meinst. Da schliess ich mich an, Well done Zizou, damit hast du Italien geholfen. Danke!

  40. 40

    @Sandro: Is ja klar, das kann nur ein Italiener sein … :)
    @Italien Blog: Is ja klar, das können nur Italiener sein … :)

    Ich meine sie haben es absolut nicht verdient!

  41. 41
    HamsterDesTodes

    René: „Es folgt ein Zitat mit einer durchaus realistischen Einschätzung: „noch nie hat man einer mannschaft so wenig den pokal gegönnt wie den italienern““

    Das unterschreib ich.

  42. 42
    y

    Endlich wieder Ruhe. Fussball ist ungerecht und doof.

  43. 43
    Bernd

    ist doch super! die Schmierigen haben gegen die Glatzkoepfe gewonnen und wir haben das Finale der coolen gewonnen. Noch besser kann man sich den Ausgang ener WM doch echt nicht wuenschen!

  44. 44
    Sandro

    Neid, puuuurer Neid…schade. Aber wen intressierts, Italien ist Weltmeister, 4 Sterne auf dem Trikot und sie haben es sich absolut verdient. Mit einer geschlossenen Mannschaft wie sie wohl niemand anderes hatte. Von dem her kann ich diese Bemerkungen nicht ganz verstehen… Komisch, dass die meisten immer einfach mal gegen die Italiener sind, zeigt ja eigentlich nur wie sie alle vor ihnen Angst haben. Naja was solls, jeder der die WM Objektiv beurteilt, weiss dass es die Italiener verdient haben. Sogar viele Deutsche Reporter haben dies zugegeben. Also gönnt es ihnen doch! Italien ist an den letzten 3 WMs immer im Elfmeterschiessen ausgeschieden (1990 Halbfinale, 1994 Finale, 1998 Viertelfinale und dazu noch die EM2000 die unglücklich verloren ging) …also Bitte…psssst.

  45. 45

    „Endlich wieder Ruhe. Fussball ist ungerecht und doof.“

    Manchmal, sehr selten, wird Fußball gerecht. Das sind die Momente, in denen Fußballgeschichte geschrieben wird, die man nicht wieder vergisst und viel zu vielen jüngeren Menschen erzählen wird.

    Diese WM hat eine neue Legende der Fußballgeschichte hervorgebracht, ihn direkt neben Maradona gestellt.

    Zinedine Zidane hat es allen gezeigt, wirklich allen.

  46. 46

    Habs zwar anderswo schon geschrieben, trotzdem nochmal meine persönliche Kopfstoßanalyse:
    Zidane hat sein Spiel mit dem Kopf in Spanien verfeinert. Materazzis Performance als Torero ist verbesserungswürdig.

  47. 47
  48. 48
    heidrun

    @ chrisfried:
    exakt das habe ich auch gesehen, und einige andere auch. sehr sportlich von der matratze. buh! trotzdem hätte zizou sich nicht provozieren lassen dürfen.

  49. 49
    heidrun

    … und ich wüsste zu gerne, was materazzi nach dem brustwarzengezwirbel noch erzählt hat, dass das fass zum überlaufen brachte.

  50. 50

    Lieber Sandro dann schau mal hier und sag mir dann, dass du nichts siehst… ;-) (http://www.youtube.com/watch?v=NBV52GPhNjw)

  51. 51
    Sandro

    oh gott so schlimm war das nun auch nicht ;) … naja und ich bleib dabei, sich so provozieren zu lassen ist amateurliga niveau. Brustwarze hin oder her ;)

  52. 52
  53. 53

    Ich habe gelesen, dass Zidane von Materazzi als „Terrorist“ beschimpft worden sein soll. Der äußert sich natürlich nicht dazu. In dem Artikel ist auch ganz nett aufgelistet, welche roten Karten sich Zidane in seiner Karriere so alle abgeholt hat. Das war jetzt schon die zwölfte (und die letzte)! Scheint ja ein echter Wüterich zu sein, aber auch ein genialer Fußballer, muss man ihm ja zugestehen.

  54. 54

    ich bewerbe mal schamlos mein posting zum wm-finale: wer wissen will, wie die italiener in london gefeiert haben, hier sind fotos ;)

    http://www.london-blog.de/2006/07/10/italians-in-london-after-winning-the-world-cup-2006/

    ich hab mich die ganze nacht gefragt WO die alle herkommen, die italiener, in london, meine ich. ein polizist am piccadilly circus meinte sinngemäß die seien alle aus ihren löchern gekrochen… ;)

  55. 55
    BelMondo

    Italiener sind die größten Schauspieler! JA!

  56. 56

    @JuleSo
    Zidane ist sicher kein Kind von Traurigkeit.

    Aber: Da er viele Jahre zu den Top 10 Spielern gehörte, war er auch permanent Hauptziel für Fouls und Provokationen. Das sollte man bei den Statistiken berücksichtigen.

  57. 57
    BelMondo

    Achja, die Welt zu Gast bei Freunden, Italiener sind wohl keine Freunde so wie man sie beschreibt. Ich sollte wohl wirklich nach Hause fahren….
    Grazie ROMA!

  58. 58
    desordenpublico

    Man kann ja vieles fordern in Sachen Fußball z.B. das sich die Spieler nicht immer wie die Mädchen hinwerfen (für diesen frauenfeindlichen Vergleich möchte ich mich natürlich gleich entschuldigen). Das betrifft ja nicht nur den Schwalbenweltmeister Italien. Aber ausgleichende Gerechtigkeit im Fußball ist der größte Quatsch! Womöglich fordet noch jemand Deutshland dürfte weitere 16 Jahre keinen Titel mehr holen, weil sie früher immer mit Glück weitergekommen sind. Fußball macht nur Sinn, wenn man für sein Team ist. Deswegen find ich es auch langweilig eine WM objektiv zu beurteilen und finde Italien natürlich ebenfalls doof. Wie dem auch sei, trotzdem kann bzw. muss ich mit dem Sieg der Italiener und dem dritten Platz für unsere Jungs leben. Aber Weltmeister der Herzen möchte ich nicht sein. Der Titel erinnert mich an die Looser vom S 04, die ja schon mal Meister der Herzen waren.

  59. 59
    Sandro

    Sinnlose Vorurteile aus „früheren“ Zeiten, von wegen die Italiener seien Schauspieler und Schwalbenkönig…ich warte noch auf den Beweis (auf diese WM bezogen). Irgendwie hab ich wohl etwas verpasst, oder weiss auch nicht woher diese antipathie für die Italiener kommt. Ich zumindest bin ein stolzer Italo-Schweizer mischling ;) …Campioni del mondo 2006…e al inizio nessuno ci credeva! ma c’el’abbiamo fatta!!!
    Achja und Bitte keine Penalty-Witze wegen den Schweizern, ich weiss selber, dass da Nachholbedarf besteht ;) …adieu les bleu ;P

  60. 60

    „Schwalbenweltmeister“ ist prima ;-)

    Da fällt mir ein Textschnipsel aus einem SPON-Artikel ein, den ich vor einigen Wochen gelesen habe: „Er war Profi genug, sich sofort fallen zu lassen“.

    Das sagt doch alles über den heutigen „Sport“, oder?

  61. 61

    That was a great match, my frieds. Have you seen the glorious French players vs. the nice and charming boys from south of the alps? We did and Lord we had such great fun! Right now we have a very serious question to ask: „What said Materazzi to Zidane?“ Give us your answer at whatsyourquestion?.

  62. 62

    glückwunsch an italien. ohne scheiss. ist mir alle mal lieber als die hässlichen engländer, die aus irgendeinem unerfindlichen grund von irgendwelchen leuten, den medien und meistens von sich selbst zum weltmeister gemacht werden. einfach mal fresse halten in zukunft.

    mit zizou halte ich es wie yves. vielleicht hat es der itaker verdient, der ist vermutlich mit nem lapidaren kopfstoss noch gut bedient. zeigt keinen respekt gegenüber älteren herren, die ihm in der fussballkunst lichtjahre voraus sind. ausserdem müssen wir uns von dieser drecks medienbevormundung lösen. nur weil das verwertbare heldenmärchen nicht aufgegangen ist, sollen wir alle im medialen see des selbstmitleids baden und kopfschüttelnd mit dem gutmenschen zeigefinger der political correctness auf zizou zeigen?. FU! scheiss drauf. zizou ist der größte, egal wie er abtritt. er hat immer noch alle titel geholt, er hat immer noch ronaldinho, ronaldo und kaka derbe verarscht und die geilsten tricks gegen die angeblich besten fussballer der welt gezeigt. ist mir tausendfach lieber, dass er am ende nicht als medienmetrosexuellepopikonennutte das feld verlässt, sondern als mensch und die konzeption dieser lebensform beinhaltet nunmal auch schwächen. welcome to earth, aliens.

  63. 63
    Thomas

    Liebe Fernsehsender: Gibts denn in eurem Informantenfundus nicht einen einzigen Lippenlesenden, der eure Feeds mal durchsieht? Oder muss wirklich erst wieder Sky Italia verschwommene Bilder präsentieren, in denen Zinedane am Spielfeldrand kokst um zu belegen, dass er sich die Provokationen alle eingebildet hat?

  64. 64
    Flo

    Ich fand das Spiel gestern war wirklich kein schönes Fußballspiel. Ich habe wirklich nichts gegen Italiener und ich gebe sogar zu dass die Mannschaft während der WM wirklich den besten Fußball gespielt hat, auch wenn das Finale nur durch das Glück beim Elfmeterschießen entschieden wurde. Die Italiener spielten ausdauernd und schnell, aber trotzdem spielte Italien längst nicht den schönsten Fußball. Der Schönste kam meistens von Frankreich oder Deutschland (Italien hat beide besiegt). Und ich finde dass die italienischen Spieler sich tatsächlich zu oft geschmiessen haben. Auch wenn es berechtigt war zu fallen (weil vielleicht ein Fuß im Weg war), andere Spieler sind einfach um sowas rumgelaufen (Zidane) und haben damit nicht permanent den Spielfluss gestört.
    Trotzdem Glückwunsch Italien, schade Frankreich und Schland ist Weltmeister (zumindest kam es mir nach dem gestrigen Spiel so vor.) ;-)

    P.S. Zidane hat Materazzi (Ich hoffe richtig geschrieben) wenigstens mal einen Grund gegeben sich auf den Rasen zu legen. Aber trotzdem sollte es nicht sein, auch wenn ein genialer Fußballer wie Zidane mal ausrasten darf. Wenn er die Konsequenzen dafür trägt!

  65. 65
    Dagger

    Ich war für Italien aber habe Frankreich den Sieg gewünscht.
    Warum? Ganz einfach: Nun haben die Italiener 4 Sterne.

    Aber wer ese kaum in den Strafraum schafft hat es auch nicht verdient Weltmeister zu werden…

    Klar hatte Zidane die Nase voll, trotzdem kein hübscher Abgang.

    Viva Italia!

  66. 66

    „Lippenleser lösen Rätsel um Zidane: brasilianische Fernsehsender Globo hat keine Mühe gescheut und extra Lippenleser herangezogen“ – „Der Italiener soll Zidanes Schwester beleidigt und sie dabei zweimal als Prostituierte bezeichnet haben.“
    http://www.sport1.de/de/apps/news/news-meldung/news_207928.html – Wer weiss, ob’s stimmt?

    Zidanes Agent: „He was very sad for everything that happened but this is life,“ said Migliaccio. „He is a human being not a god. Materazzi said something very grave to him, I don’t know what it was. I know Zizou well and he will not reveal what Materazzi said to him but he will in one or two days‘ time explain why he had such a reaction.“

    http://football.guardian.co.uk/worldcup2006/story/0,,1817268,00.html

  67. 67
    resistansen

    @Flo

    > ich gebe sogar zu dass die Mannschaft während der WM wirklich den
    > besten Fußball gespielt hat.

    Dit is ja nix was du in dem Sinne zugeben kannst. Unabhängig davon ob’s stimmt. Ich fand bei jedem Spiel mit den Italienern waren immer mehr Klappstühle auf’m Spielfeld als man in der Gartenabteilung von Obi finden kann. Scheisse anstrengend sind die, weil sie einerseits permanent hinfallen und weinen und andererseits permanent diese hinterhältige Tour von reintreten und dann an den Sportsgeist appellieren fahren. Und dieser Beckmann-Konsens, dass das von Zidane jetzt böse, böse war, diskreditiert sich ja allein schon dadurch, dass er von Beckmann mitgetragen und darüberhinaus sogar seinen Namen trägt.

  68. 68
    heidrun

    @ resistansen:
    *unterschreib*
    schön mit den klappstühlen. *unterschreib* aber vor allem wegen „dieser hinterhältigen tour“

  69. 69
    Buffon

    oh da gibt es aber ne menge schlechter verlierer. die missgünstigen weltmeister der herzen. hach. niedlich. unterschreibt mal schön. bestätigt euch gegenseitig. alles fiese fifa mafia blatter böse weini wein. die besten haben gewonnen, italien hat alle überragt, nur der sieg zählt. sowie anständig verlieren zu können.

  70. 70

    @nr. 76 buffon:
    ja, vor allem weil die italiener ja auch richtig gut im verlieren sind… ;)
    meine italienischen freunde jedenfalls nicht, und italiener sind schlechte verlierer.

    aber ist ja alles nur ein fußballspiel. alles gut.

  71. 71
    Buffon

    @Hanno
    also im moment sind wir italiener eher gut im GEWINNEN ;)

  72. 72

    das Tragische für die Italiener: Niemand wird sich an das Finale erinnern, das Italien gewonnen hat. Der Glanz des Sieges ist in diesen einem Moment ausradiert worden. Was hat man davon, sich selbst zu feiern, während der Rest der Welt ausserhalb Italiens keinen Gefallen an dem Sieg findet? Man wird sich nur noch an den Moment erinnern, als Zidane warum auch immer auf die Provokation eines italienischen Abwehspielers mit einem Kopfstoß reagiert hatte. Das hat kein Weltmeister verdient, selbst die Italiener nicht (denen ich angesichts des Skandals vor der WM never ever den Sieg gegönnt habe). Sprich: Gewinnen hat keinen Wert, weil dem WM Finale der Wert genommen wurde.

    Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie es sich als Weltmeister in der dritten Liga spielt.

  73. 73
    Acid

    Ich denke nicht, dass einer der WM-Spieler in eine Drittliga-Mannschaft gehen wird/muss. Durch den WM-Sieg steigt deren Marktwert und aus aller Welt werden Ablöseanträge kommen. Vermutlich mussten sie deswegen auch gewinnen, egal mit welchen Mitteln.

  74. 74
    Christian

    Allez les Bleus, vous êtes les meilleurs, vous restez toujours les meilleurs! Nach den Spielen gegen die USA, gegen Australien und nun gegen Frankreich gibt es eigentlich nur eine Mannschaft, der ich den Titel nicht gönne: Italien! :-) Diese Unfairness, dieser Chauvinismus …

    Es ist ja alles „nur Fussball“, aber trotzdem: Dieser fragwürdige italienische Sieg ist irgendwie symbolisch für den durch und durch unsympathischen Weg, den dieses an sich großartige Land seit der zweiten Regierung Berlusconi eingeschlagen hat: In Sachen Pressefreiheit belegt Italien heute im internationalen Vergleich Platz 77 („teilweise frei“) – zusammen mit der Mongolei. Und wer (wie ich) gehofft hatte, Romano Prodis „Ulivo“ würde gegen Berlusconi wenigstens einen deutlichen Sieg davontragen … Pustekuchen! Stattdessen haben auch nach vier Jahren beinahe noch die Hälfte aller wählenden Italiener für einen Premier gestimmt, dessen Verachtung für den Rechtsstaat in Europa wirklich einmalig ist. Ich würde mich nicht wundern, wenn schon morgen unter dem Eindruck des Weltmeistertitels der Fussball-Skandal der italienischen Liga unter den Tisch gekehrt ist. Die Zeit von „mane pulite“ und Staatsanwälten, die bereit waren, für Recht und Gerechtigkeit ihr Leben unter Autobahnbrücken auszuhauchen, scheint fürs Erste vorbei zu sein …

  75. 75
    Christian

    P.S.: Wenigstens hatten die Italiener gestern abend di Canio nicht auf dem Platz, der wäre warscheinlich bei der Siegesfeier abgeführt worden … ;-)

  76. 76
    Buffon

    och das ist jetzt aber nicht nett

    gerade WEGEN des skandals musste italien doch weltmeister werden. gerade DESWEGEN haben sie es verdient, nur deshab haben sie es geschafft.

    aber ihr werdet das nie verstehen können. euch bleibt nur die missgunst & gut im organisieren zu sein..

  77. 77
    HamsterDesTodes

    Gott, Buffon, wir haben die Merkel! Wenn hier einer VERDIENT hätte, zu gewinnen, dann doch eindeutig WIR.

  78. 78
    Sandro

    Nicht zum aushalten diese Eifersucht und der Neid. In Italien interessiert der Zidane-Ausraster kein Schwein und auch das sonstige drumherum, dort wird einfach dieser grossartige Triumph gefeiert. Wie es sich gehört. Aber wenn man halt nicht verlieren kann und es einer Mannschaft nicht gönnt, dann sucht man halt nach verzweifelten Erklärungen und sorry aber das hört sich alles nur lächerlich an. Interessiert echt kein schwein ;) Italien ist Weltmeister und das ist auch gut so. Nachdem sie Jahrelang pech hatten. Wer die Jubelbilder der Italienischen Spieler z.B. auf nem italienischen Sender gesehen hat, weiss dass dies den Spielern alles bedeutet und dass sie es sich einfach verdient haben. Naja irgendwie lustig wie hier beinahe alle heulen nur weil ihr nicht verlieren könnt.

  79. 79

    Ist schon geil die Sache mit der Eigenwahrnehmung und der Fremdwahrnehmung…

  80. 80
    leo

    @sandro: Natürlich interessiert sich in Italien niemand dafür, schliesslich müsste man sich dann mit den Umständen auseinander setzen…

  81. 81
    HamsterDesTodes

    SUIZIDVERSUCH: Berlins WM-Beauftragter schießt sich in den Kopf

    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,426103,00.html

    Weiter gehts …

  82. 82
    Sandro

    @leo ne es interessiert einfach niemanden, da man einfach den WM Titel feiern und geniessen will. Nachdem man so lange darauf warten musste.

  83. 83
    BelMondo

    Die Tochter einer Bekannten ist gerade in den USA, sie rief ihre Mutter in Deutschland an um zu erfragen ob es denn wirklich so sei wie die inländische Presse berichte, daß einige unverbesserliche „Deutsche“ unendlich über die Italiener herziehen. So viel zum Interesse über die Vorgänge der letzten Tage und Woche… Die Welt sieht zu….
    (Muttersöhnchen, Parasiten, Pizzalieferant, Mafia usw…….)
    Quelle: Bild, Spiegel
    Als Satire gedacht, http://zuender.zeit.de/2006/28/italien-finale-mafia
    ,von vielen leider zu spät oder gar nicht als solche erkannt….

    Und zum Thema Zidane, es war nicht dessen erster Kopfstoß. Bei einem Champions League Spiel gab es diesen Akt schoneinmal zu sehen. Zur Schauspielkunst, weder der Elfmeter Brasilien-Frankreich, noch der Frankkreich-Italien war meines erachtens berechtigt. Zur Auffrischung, bei der WM 2002 wurden der italienischen Nationalmannschaft 5 (!) reguläre Tore aberkannt!!!!! Das ist von Experten bestätigt. Ich warte übrigens auf eine aussagekräftige Statistik, daß Italien Weltmeister aller Schauspieler ist! Ich bitte darum.

  84. 84
    Mick

    BelMondo: Einfach ein Spiel von Italien anschauen und alles ist klar. Ist mir rätselhaft, wei man Italien als ehrlichen gewinner bezeichnen kann. Wenn die irgendwann anfangen ehrlich zu spielen dann gönne ich denen auch einen Sieg. Ich hab nichts gegen Italien weil sie Deutschland rausgeschmissen haben, sondern weil es ein unerträglich verlogener, betrügerischer Verein ist (jaja…kein verein..bla). Und gerade wegen des Skandals in Italien haben sie es nicht verdient zu gewinnen. Wer denkt, dass nur ein paar wenige Manager und Schiedsrichter beteiligt waren sieht einfach nicht ganz rund. Die Spieler sind keinen Deut besser. Und wenn sich statt einer korrupten italienischen Staatsanwaltschaft die UNO einschalten würde, dann würde das ganze auchmal ans Licht kommen.
    Italien sollte in punkto Fussball nochmal ganz von vorne anfangen. Genau das gleiche wie beim Radsport.

  85. 85
    Mick

    nochwas: wart mal ab bis die Urteile wegen möglichem Zwangsabstieg stehen. Du wirst Dich wundern. Ich mich dagegen nicht…

  86. 86

    Jetzt liegt es eigentlich an den Deutschen, bei der Fifa ein Verfahren gegen Italien /Materazzi anzustrengen (so als Retour-Kutsche wegen Frings, aber bitte nachher abstreiten). Und dann wird alles gut, der WM-Titel wird den Italienern wegen Regelverstoßes aberkannt (wenn Materazzi nachgewiesen werden kann, dass er was rassistisches gesagt hat) und wir wiederholen die WM. Also, Fähnchen nicht wegwerfen, nächste Reise nach Deutschland buchen.

  87. 87

    Sandro, Buffon, BelMondo:

    Es ist mir egal, dass Deutschland gegen Italien verloren hat. Ich habe nur beobachtet, dass Italien einen zweifelhaften Elfmeter in der Nachspielzeit des Spiels gegen Australien macht. Das wagt kein Schiri, der nicht Geld dafür kriegt, denn das Ding war spielentscheidend.
    Ich habe auch beobachtet, dass ein gefährlicher, spielbestimmender Gegenspieler der italienischen 11 rechtzeitig von einem namenlosen FiFa-Kommitee gesperrt wurde, ehe er die italienische Mannschaft gefährden konnte. Das ganze war eine Strafe für eine Tat, von der in Deutschland niemand einen Beweis gesehen hat und von der ein Argentinier beteurt sie nicht mitgekriegt zu haben.
    Und dann habe ich im Finale beobachtet, dass den Franzosen ein Elfmeter zu wenig gegeben wurde. Und ich habe mitgekriegt, wie ein Schiri ohne zu sehen, was los ist, DEN spielbestimmenden Spieler vom PLatz stellt.

    Und das alles soll ZUFALL sein? Ich bitte euch.. Weihnachten kommt der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten und Gott macht heute mit Satan so richtig einen drauf.

  88. 88
    Christian

    Oh ha! Jetzt müssen schon Töchter von Bekannten und ihre Mütter dafür herhalten, die sich anbahnende Stildiskussion im Keim zu ersticken … :-)

  89. 89
    @R

    der beweis, dass die italiener die besten schauspieler sind:

    http://www.handelsblatt.com/news/default.aspx?_p=300934&_t=ft&_b=1105522

    und was jetzt?

  90. 90

    „…daß einige unverbesserliche „Deutsche“ unendlich über die Italiener herziehen…“

    Sorry, was ist hier die Semantik?

    Gehört das Herziehen nicht ganz normal in allen Ländern zum Fußball dazu???

  91. 91

    Na klar gehört das dazu. Ist die Hälfte der Miete, sozusagen.

  92. 92
    Brandstifter

    Ein Hase sitzt am Fluss und schaut verloren und orientierungslos auf das Wasser. Da kommt ein Krokodil vorbei. Das Krokodil fragt, was ist los mit dir, du siehst so verwirrt und depremiert aus. Der Hase antwortet, ich weiß nicht mehr was ich bin und was ich tun soll. Das Krokodil sagt, du hast ein weiches Fell, lange Ohren und einen Stummelschwanz. Du bist ein HASE. Der Hase ist plötzlich wieder ganz lebendig und glücklich. Ja ich bin ein Hase, jetzt weiß ich es wieder. Danke Krokodil.
    Ein paar Wochen später sitzt der Hase an derselben Stelle um zu trinken. Das Krokodil kommt vorbei geschwommen und starrt verloren und desorientiert vor sich hin. Der Hase fragt, was ist los mit dir, du siehst so verwirrt und depremiert aus. Das Krokodil antwortet, ich weiß nicht mehr was ich bin und was ich tun tun soll. Der Hase sagt, du hast kurze krumme Beine, einen langen Ledermantel und ein großes Maul. Du bist ein ITALIENER.

  93. 93
    BelMondo

    Grimme Preis!

  94. 94
    Brandstifter

    Nimms nicht persönlich BelMondo! Es gibt auch Ostfriesen und Polenwitze.

    :-)

  95. 95

    Gibt’s schon Blogger-Witze?

  96. 96

Diesen Artikel kommentieren