25

Toni Mahoni – 65: Schnurri

He’s back!

toni mahoni

YouTube-Direktlink

iPod-Version (M4V, 5:56, 34,5 MB)
Handy-Version (3GP, 5:56, 3,2 MB)

Mails bitte an toni at spreeblick punkt com.

Toni-Shirts gibt es hier, die CD kann man hier im Shop bestellen, alle Songs zum Vorhören gibt es hier.

25 Kommentare

  1. 01

    lieber janz schnell abschneiden die rotzbremse. macht dich irgendwie älter.

  2. 02
    leo

    Haha, Schnurrbart mit Gedächtnis!! Es gab vor Jahren im Spiegel einen Artikel, der Bärte in der Politik thematisiert hat. Hitler, Stalin, Thierse. Dort kam man zu dem Schluss, dass der Bart Ausdruck von Machtbedürfnis sei.

  3. 03

    wie immer, absolut überzeugend toll, nur in den fast 6 minuten wollte mir kein fan-solidarisierungs-schnurri wachsen und ist der nackenspoiler nicht der natürliche verbündete des schnurri?

  4. 04

    Naja, wenn schon, dann bitte Vollbart.

    So sieht es irgendwie… halbfertig aus ;-))

    .

    und:
    Die EU-Gesundheitsminister: Denken kann das Gehirn anstrengen.

  5. 05

    Toni, det sieht jut aus (Muss ick schon deswegen sagen, weil ick det selbe „Modell“ wie du trage, wa?) Nee, nee, is schon gut! Endlich is Keule wieder zurück :-)

  6. 06

    Politik und Schnurrbärte? Also ich kenne da einen…

  7. 07
    joe

    toni da. ikea-lampe weg. merkwürdig!

  8. 08

    Mach das weg, spiel lieber wieder mit der Calotta ;-)

    Calotta! Calotta!

  9. 09

    Schickes Banksy-T-Shirt. :)

  10. 10

    Der Gesichtsausdruck in der Preview, bzw. das Bild was hier zur Illustration des Beitrags verwendet wird, erinnert mich irgendwie an einen aus – ich glaube dem Beastie Boys „sabotage“ Musikvideo.

    He´is back, splendid – that is entertainment. Kann mich nur wiederholen, weiter so!

    Bin ja mal gespannt, was Toni sich da noch so hat einfallen lassen, in den erholsamen Mußestunden „im Orient“.

    Und immer wieder komisch, aus einem Kulturkreis in den anderen zu kommen … ich sach´nur Kultuuurschock ;-)

    Wie auch immer freu mich schon auf alles was da noch in der Pipeline lauert.

    Toni, herrrrlisch … großes Lob, immer wieder ein Lichtblick!

  11. 11
    ick

    achtung! dett is doch garnich toni mahony! da wird uns was vorgemacht! so eine armseelige erklärung, warum unser tony plötzlich nen schnurrbart tragen sollte…das zieht nich. und am ende, das verräterische „tschüss“…von wegen elender doppelgänger. noch ein schwerwiegender beweis für die nichtanwesenheit tonys, ist das fehlende vogelplapper. da bin ick ja auf ne erklärung von dem rotzbremsenträger gespannt. ich glaube, tony wurde entführt, von einer frau. die hat ihn dazu gezwungen, ihr ein kind anzudrehen. das ergebnis mit fotobeweis sieht man derzeit (zumindest in berlin) auf vielen sparkasse-plakaten…

  12. 12
  13. 13
    Ludwig

    Det heeßt nich Schnurri, det heeßt Pornobalken.

  14. 14

    Oh ja! Vom Oliba – bzw. Rotzbremse, Pornobalken, Schnurres etc. kann ich auch ein Liedlein singen ( http://www.oliba.de.ms ). Ich hab auf jeden Fall vollsten Respekt vor deinem Schnuppi Herr Mahoni!

  15. 15
    maddin

    Lieber Toni,
    Du siehst irgendwie besorgt aus! ?

  16. 16
    suboptimal

    aber sachma, wieso willste dir tabak von den lippen zupfen wenn du mit filter rauchst?

  17. 17

    Schön, das´de wieder da bist.

  18. 18
    Bob Sacamano

    … in der Politik? Trittin hatte einen. Ist aber wohl schon länger her.

  19. 19

    Ich sag nur Nietzsche, das hatte was.
    Da bräuchtest Du aber noch ein Weilchen.
    „Also sprach Zarathustra und verließ seine Höhle,
    glühend und stark,
    wie eine Morgensonne,
    die aus dunklen Bergen kommt.“

  20. 20

    da isser wieder :-D

    aber bitte mach den balken weg und verzähl ein paar stories ausm urlaub, komm junge!

    p.s. die kanarien auf den kanaren vakloppt? wo sind die piepmätze?

  21. 21

    meeeeensch bist ja richtig braun, mahoni junge!!!

    xD hab selten mal wieder so ne gülle gehört!!!

    dankeschön. hast mir n tach versüßt…

  22. 22
    Niemand

    Walter Ulbricht als alter Ostkopp hatte wohl einen Schnurrbart.

  23. 23

    Schawarma-Essen mit Toni-Gucken. Und das nach dem eigenen Kurzurlaub. Gobt’s was schöneres? Willkommen zurück Herr Mahoni!

  24. 24

    oh je, mach bloß diesen bart wieder ab, das geht ja gar nich…!

Diesen Artikel kommentieren