31

The Internet is for Zorn

zorn.jpg
Bild: Penny Arcade

Als ich das erste Mal online war, dachte ich, der AOL-Chat sei das Internet. Ich hatte mir das Internet vorgestellt als riesige Diskussionsrunde belesener Studenten, die sich über Gott, die Welt und Methoden, möglichst viel Cannabis in möglichst kurzer Zeit in die Lungen zu pumpen, unterhalten.
Ganz so war es in der Realität nicht.

Die Massendialoge gingen über „Age-check“, „Irgendwelche Frauen hier“ und „bin Single, suche Langspielplatte“ nicht hinaus. Jeder Gesprächsversuch wurde als Provokation aufgefasst. Ein Ansatz, sich über den Bundeswehreinsatz im Restjugoslawien zu unterhalten, endete nach 30 Sekunden, als hätte ich in einer Moschee in Kerbala eine lockere Plauderrunde über dänische Karikaturen einberufen.

Also fing ich an, direkt Provokationen in die Runde zu werfen. Oder ich gab mich als Frau aus, damit überhaupt mal jemand mit mir redete. Nach einigen Tagen, in denen ich Prügeleien, Sudelsex und weitere Heiterkeiten erlebt und ausgelöst hatte, fragte ich mich, ob es tatsächlich so sein kann, dass ich sage: Der, der hier schreibt, das bin nicht ich, ich habe ja eine Maske auf. Die Antwort darauf ist banal und doch hat sie sich im Internet nicht durchgesetzt.

Wann immer ich etwas schreibe, bin ich es, der das macht. Ob ich mich Pornofee43 nenne oder Fotzzilla oder Mörd3rb4n4n3 oder melli16. Immer Malte.

Also liegt es nah, dass ich mich im Internet verhalte wie im echten Leben. Höflich, wenn ich neu bin, robuster, wenn ich die Leute kenne.

Viele benutzen allerdings jede erdenkliche Plattform im Internet, als handele es sich um eine ausgedehnte Therapiegruppe, die nichts anderes will, als zuhören, egal, was sich gerade aus den Fingern des Users ergießt und vor allem: egal, um was es geht.

Die New York Times hat etwas ausführlicher und wissenschaftlicher darüber geschrieben, im Kern bleibt es aber bei dem alten Bild (s. oben), das den Machern von BoingBoing dazu eingefallen ist.

Klar. Man ist anonym, wenn man vor sich hinflamet. Die anderen wissen nicht, wer man ist. Aber man selbst sollte es auch nicht vergessen.
Amen.

31 Kommentare

  1. 01
  2. 02

    Ja aber wenn im Internetz doch niemand weiss dass Du ein Hund bist, bist Du dann überhaupt einer?

  3. 03

    @ Moe … sehr philosophisch. Sollte man weiter ausbauen, diesen Gedanken.

  4. 04

    Wieder mal kann ich das hier nur unterschreiben. Mir gingen vor allem, die Sprüche auf die Nerven, von den Chatarschlöchern, die ja „in Wirklichkeit eh total nett sind“.

    Wenn jemand in seinem Alter Ego im Chat ein Arschloch ist, dann ist er das für mich auch real. Im Gegenteil, wenn jemand in der freien, konsequenzlosen Welt von Chats/Foren/Kommentaren wie ein Arsch aufführt, lässt das durchaus tiefer blicken, als wenn man sich Real-Life-Konventionen beugend auf einen Kaffee trifft.

    OT: In einer Umfrage gaben 25 Prozent der Befragten an, dass sie die Frage: „Kommst Du noch auf einen Kaffee zu mir“ als klare Aufforderung zum Sex verstehen.

  5. 05

    Und auf BoingBoing war gerade Werbung fuer die Sun. Das ist als ob die Bild auf Spreeblick Werbung schalten wuerde. Die Welt ist schlecht.

  6. 06

    Amen.

    Schöner Moment vor ein paar Wochen: Der Anruf bei einem mich flamenden, und ansonsten trollende User der Website bei der ich mein Geld verdiene.

    Er hatte nach einem dreiviertel Jahr konsequenter, gezielter Belästigung die User unserer Website dazu aufgerufen, mich auf dem Klos einer lokalen Punk-Kneipe einzusperren und nie mehr rauszulassen; Das war der Moment, ab dem ich keinen Bock mehr hatte, mir diesen Mist von ihm anzuhören.

    Es handelte sich bei dem flamenden, trollende User nämlich um einen vermeintlichen ‚Bekannten‘, der mich Samstag Abends in den Lokalitäten dieser Kleinstadt immer freundlich grüsste und Bier mit mir trank, mit Freunden von mir Zeit verbrachte oder mit mir zusammen auf Gigs fuhr, nur um mir Montags bis Freitags konstant virtuell ans Bein zu pinkeln. Zu dumm von ihm, dass er die Anonymität Online überschätzt hat.

    Ich hab ihn also angerufen, ihm mitgeteilt, dass es jetzt ja wohl mal langsam reichen würde mit dem Bullshit, und am anderen Ende des Telefons hing ein hektisches, peinlich berührtes, stammelndes Stück Gar Nichts, das die ganze Zeit davon redete, dass sein Pseudonym ja sein eigenes Leben hätte, blabla.
    War wirklich sehr schön, diesen Loser-User mit seinem vermeintlich anonymen, saupeinlichen Verhalten zu konfrontieren. Mein Bier trinke ich wochenends jetzt allerdings bevorzugt in anderer Gesellschaft. Wer online das Arsch raushängen lässt, ist auch offline eins.

  7. 07
  8. 08

    @Stefan (#7): HeHe. Seitdem ist er entweder on-topic oder gar nicht mehr da. Im echten Leben, da kommts mir Wochenends vor, als laufe er weg, was wahrlich unterhaltsam ist. Lustigerweise wissen mittlerweile mehr und mehr User des lokalen Portals, bei dem das passierte, wer er ist, IRL, und nehmen ihn dementsprechend nicht mehr ernst. Karma, alles Karma.

  9. 09

    Zur ‚Entschuldigung‘ der Online-Arschlöcher/Offline-Nullen: die Vorstellung, dass am anderen Ende nicht das Internet mit seinen virtuellen Einwohnern hängt sondern ein realer Mensch sitzt, hat sich bei denen noch nicht rumgesprochen… oder so?

  10. 10

    Tut mir leid, dass ich Sie damals unterbrochen hatte, als Sie anfingen über den Bundeswehreinsatz auf dem Balkan zu reden. Heute würde ich das nicht mehr machen. Aber ich war jung und die Zeit war knapp, weil AOL zusammen mit der Deutschen Telekom jede Minute akribisch in Rechnung stellten. Flatrate bekam man damals nur bei GEZ. Man musste schnellstens zum Ziel gelangen, jeder, der mit abstrakten Sachen dazwischen kam, musste entweder ein reicher Faulenzer oder fauler Uni-Mitarbeiter sein.

    Lieber Malte, weil die AOL-Software aus dem Jahre 1997 unter XP nicht mehr richtig läuft, muss ich Sie hier um Verzeihung bitten.

  11. 11

    Aber…
    Der Autor ist doch schon ein paar Jahre tot?

  12. 12
    drexen

    Netter Text, falscher Ansatz. Die Frage müsste lauten, warum die Leute einen kompensatorischen Drang verspüren im Internet unter dem Deckmantel der Anonymität die Sau raus zu lassen. Können die das vielleicht im wahren leben nicht, sodass sie es im Chat dann nötig haben? Was müsste sich ändern, damit sie auch im Wahren leben mal so sein können wie sie wollen und nicht immer alles angestaute im Internet ablassen.

  13. 13

    Als ich mir das Internet noch vorstellte – was es wohl sein – da kannte ich immerhin noch das BTX.

    Heute weis ich das unsere Freiheit am seidenen Faden hängt und nur „Wir“ – im Internet – sind die Spinnen – die sich mit neuen Fäden darum, herum winden. Unsere Generation oder wenigstens viel mehr als die ohne Internet
    bewahren mit unseren Ideen den Planeten vor einer Radikalkur – hinter der die Geschichte des Reiches sich als einen „Probelauf“ ausnehmen würde.

    Natürlich kann man mit dieser „spinnerten Meinung“ auch zu den „spinnenden Netzspinnen“ gezählt werden – aber horchet´ – die Ersten – waren immer Spinner!

    Die Letzten haben den Chip im Körper und die Minderheit die Chips in den Taschen!

  14. 14

    Der mit den Chips ist gut. Aber nicht von dir, oder?

  15. 15

    Ach was würd ich ohne das Internet machen. Ich könnt ja nichtmal mehr mit meinen Kumpels reden ;-)

  16. 16
    heidrun

    malte, ich will ein kind von dir :-D

  17. 17
    Acid

    1997 gab es kleine Tools mit denen man bei Accounts generieren konnte (FAC2). So sparte man schon mal die 3 Mark, nochwas/Minute für AOL. Allerdings war das Telefon dann immer besetzt und mann hatte 500 Mark auf der Telefonrechnung. Es war die Hölle!
    Aber es gab auch Räume in denen weniger Schwachsinn gesabbelt wurde.
    Und es gab elend viel Spielzeug für die Chaträume:
    http://www.angelfire.com/ca2/magikdownload/aol.html

  18. 18
    Manuel

    Ha, gibt es eigentlich Metropolis.de noch? Da waren die Chats so um 99 rum (Gott, wie die Zeit vergeht) immer recht lustig…vom Rechenzentrum aus…in der Uni…kostete ja nix… *g*

  19. 19

    „The internet ist for porn“ und Penny Arcade in einem Artikel. Der Tag ist trotz Grippe gerettet.

    Ich bewege mich am Liebsten unter richtigem Namen im Netz und kommuniziere vermehrt mit denen, die es ebenso halten. Macht alles ein wenig zivilisierter und angenehmer.

    Chris

  20. 20

    Halte ich inzwischen auch meist so. Wo wir aber schon am nostalgieren sind, mein Chat der Wahl war damals der Napster-Chat, der war nicht übel. Hab heute noch 2-3 Leute aus der Zeit in meiner ICQ-Liste.

  21. 21
    lowedge

    Ach du bist also Melli16……

  22. 22
    Malte

    war ich gut?

  23. 23
    fireball

    als paradebeispiel für ungefiltertes onlineverhalten empfehle ich die lektüre von 1-2 threads in diesem forum (bevorzugt bereich allgemeines).
    wohlgemerkt: es handelt sich dabei um das informatik-forum einer uni.

  24. 24
    Malte

    sofort was gefunden:

    jaja, total busy, hast ne ganze stunde gebraucht zum antworten, hut ab vor so nem tollen kunden wie dir…

    volltrottel.
    Mi. 2007-02-21 19:20:57

    18:15:20
    ich glaub du bist falsch hier in diesem forum. du raffst es einfach nicht. du solltest lieber mal im bwl forum vorbeischauen. viel spass schonmal dabei.
    Porno Ralle!
    Vorgestern, 14:20:42

    Gestern, 18:15:20

    Zufall, du Penner, meint der Ralle. Also fick deine Hand und halt die Fresse, wenn du redest. Tight Alter.
    Vorgestern, 17:55:41

    @Porno

    Grüß Frau Faust von mir…. du siehst sie öfter…
    Gestern, 10:37:08

    Porno Ralle geht mir wahnsinnig auf den Sack. Er denkt, dass er cool wär. Ich wette, er ist auch nur so ein pickeliger Erstsemester-Informatiker mit dem einzigen Unterschied, dass er in seiner Freizeit Sido hört. Ralle, deine Sprüche sind sehr peinlich. Coolness ist was anderes, du kommst mir vor wie ein vierzehnjähriger. Schonmal gemerkt, dass fast nie jemand auf das antwortest was du schreibst?

    Ralle, du bist in Wirklichkeit ne Lusche, ich würd dich sofort plattmachen! Ein Schlag ins Gesicht und du knickst ein.
    Gestern, 10:41:17

    @Heute, 10:37:08

    das stimmt nicht, wenn dann is er ein minf!
    Heute, 10:41:17
    Gestern, 11:25:21

    Heute, 10:41:17:

    [ ] du bist lustig
    [X] du wirst nun sagen, das sei deinerseits ernstgemeint
    [X] du bist n depp
    porno ralle groupie
    Gestern, 11:35:37

    also ich find den ralle toll und immerwieder sehr unterhaltsam… besser als solche typen wie 10:37:08 die selbst keine lässigen sprüche haben, aber meinen anderen was vor machen zu können… ralle mach weiter so. tight ralle.
    Porno Ralle!
    Gestern, 11:50:06

    Gestern, 17:55:41

    Christina Faust, fragt der Ralle? Kennst du sie, oder ist sie gar deine Schwester? Tight Alter, wie fühlt es sich an, wenn die eigene Schwester ab und zu vom Ralle geknallt wurde. Krass, welche Zufälle es gibt. Sag ihr, sie kann gut saugen. Tight Alter, tight.

    Heute, 10:37:08

    Der Ralle denkt nicht er wär cool, er ist tight! Wette verloren, er ist Soziologie-Student im 7.Semester und hatte in seinem Leben nicht mehr als ein Duzent Pickel, du Penner. Wenn du auch nur fünf Kommentare vom Ralle gelesen hättest, wüßtest du, dass er Sido haßt und Bushido mag, du Methadonprogramm für Demenzkranke. Schonmal gemerkt, dass dem Ralle seine Threads die beliebtesten nach „Ich bin nicht mehr Jungfrau“ und „Windows ist scheiße“ sind? Wenn dir der Ralle auf den Sack geht, macht der Ralle alles richtig, denn dann bist du genau der soziale Ausschuß, den der Ralle versucht zu bekämpfen.
    Der Ralle empfielt dir des weiteren deine Probleme mit ihm nicht durch Gewalt, sondern verbal zu lösen. Denn sobald du auch nur in seine Richtung schlägst, ist es Notwehr und der ralle ist der letzte, der so eine Gelegenheit für einen schönen Fausthieb auslässt, du Opfer. Tight Alter.

    porno ralle groupie

    Danke Lady oder wer auch immer! Der Ralle bleibt straight! Tight Alter.
    Gestern, 22:02:54

    Was heißt denn der letzte Satz?

    „Danke Lady […] Der Ralle bleibt straight!“

    Will Ralle damit „Nein danke, aber ich bin hetero“ sagen? Ist er vielleicht eine Frau?

    Ich mein, is schon länger meine Theorie, das Ralle ein Mädel ist, das gern Jungs auf die Palme bringt, also…

    Na, was meint ihr?
    p-ralle fanboy
    Gestern, 22:41:47

    für mich wäre es eine ehre wenn ralle meine schwester pimpern würde.
    Gestern, 23:47:24

    für mich ist es eine ehre dass ralle meine schwester pimpert.
    Gestern, 23:52:46

    Kommasetzung habt ihr beide nicht drauf…
    Ficken reicht euch ja.
    Gestern, 23:53:13

    flohzu mal gefragt?
    Porno Ralle!
    Heute, 14:30:16

    Gestern, 22:02:54

    Der Ralle hat den Satz so geschrieben, da er weiß, dass dieses Forum nichts mit Frauen am Hut hat. Der ralle selbst ist ein Typ, nur so kann er das nötige Maß an Menschenverachtung aufbringen um seinen Style durchzuziehen. Als Frau hat man da zu viele Skrupel einfach Leute zu beleidigen ohne sie zu kennen, ihr Penner. Tight Alter.

    Im übrigen hatte der Ralle schon alle eure Schwestern, ihr Homos.
    Ficken reicht! Tight Alter.
    Heute, 14:31:35

    meine schwester? bombe, ich hoffe du hattest spass.

    ps: sie wiegt 150kg

    übertight, alter.
    Heute, 14:38:04

    Ey mann, Ralle, du bist krank. Meine Schwester ist 6!
    Porno Ralle!
    Heute, 14:41:38

    Der Ralle hat sich grad saftig einen von der Palme gewedelt.Tight Alter
    Heute, 15:33:28

    Endlich biste mal ehrlich und stehst dazu! Phat, Dude!
    Heute, 16:54:56

    _ _
    I T I
    I I
    I I
    I I
    ( ) ( )

    tight alter

  25. 25
    fireball

    genau das meinte ich.

    allerdings ist fairerweise dazu zu sagen, dass dieses forum schon einigen vor prüfungen den arsch gerettet haben dürfte.

  26. 26
    heidrun

    ey, isch hab eure mütter alle gefickt, ihr krassen homo-bitches! aber aufs tighteste.

  27. 27
    Programmiernutte

    @Manuel
    Klar gibts Metropolis.de noch, aber nicht mehr in der damaligen Form. Immerhin gibts ein paar der damaligen Chatkanäle noch. Mann, waren das Zeiten!

  28. 28
    Ze Kohl

    Wie Neal Stephenson es so schön in „The Diamond Age“ verlautbarte :

    In einer Zeit wo fast alles machbar ist, bleibt nurnoch Höflichkeit um uns davon abzuhalten.

  29. 29

    Ehrlich. Authentisch. Ich.

  30. 30
    kotze

    fickt euch alle, ihr dummen hohlen pennernutten

  31. 31

Diesen Artikel kommentieren