433

Verlosung: RHA Kopfhörer

Den britischen Kopfhörer-Hersteller RHA Audio drängt es verstärkt auf den deutschen Markt, weshalb wir zwei der angebotenen Modelle zum Test erhalten haben – und eines davon können wir verlosen.

Kopfhörer-Tests stellen mich dabei immer wieder vor eine Herausforderung, denn ich bin weder Audio-Profi noch habe ich besonders viele Vergleichsmöglichkeiten. Beurteilen kann ich die Modelle SA950i und MA350 daher nur äußerst subjektiv, wobei mir zuerst auffällt, dass beiden Modellen die bei vielen „modernen“ Kopfhörern auftretende Sound-Veränderung fehlt. Soll heißen: Während ich bei anderen Headphones, die ich z.B. von Freunden meiner Söhne kenne, eine erhebliche Bass-Anhebung empfinde, erscheinen mir die RHA-Modelle „natürlicher“, linearer halt, und das finde ich gut, denn am Ende möchte ich Musik weitestgehend so hören, wie sie von den Produzenten gedacht war oder im Zweifel selbst Sound-Anpassungen vornehmen.

Power haben beide Kopfhörer dennoch genug, vor allem bei der Lautstärke bleibt genügend Platz nach oben, ohne dass die Dinger klirren oder zerren. Ich bin dabei kein großer Freund von Earphones, also In-Ear-Kopfhörern, die man recht weit ins Ohr schieben muss, um die Tiefen wirklich zu spüren, ich weiß aber, dass anderen Leuten wiederum „große“ Kopfhörer nicht behagen – eine Frage des persönlichen Geschmacks also. Das In-Ear-Modell von RHA kommt mit drei verschiedenen „Tips“ und Tragetasche, und ebenso wie das Headphone-Modell verfügt es über ein nicht zu langes und nicht zu kurzes Textil-überzogenes Kabel, das sich nicht so leicht verdreht. Außerdem sind alle Stecker vergoldet und beim SA950i ist das Kabel (hier übrigens mit integrierter Fernbedienung, also am Smartphone nutzbar) zudem nicht fest installiert, sondern über eine Steckverbindung mit dem Kopfhörer verbunden. Sollte das Kabel mal kaputt sein, kann es also einzeln ausgetauscht werden.

Die RHA-Kopfhörer sind keine High-End-Geräte, die einen ins finanzielle Aus treiben, sondern gut verarbeitete, sauber klingende und schicke Ear- und Headphones zum erschwinglichen Preis, und wer den MA350 haben möchte, der kommentiert diesen Artikel einfach mit dem Songtitel, den er derzeit am allerliebsten hört. Unter allen Mitmacherinnen und -machern losen wir am 9. Oktober 2012 die- oder denjenigen aus, der die Earphones bekommt.

Amazon-Partnerlinks:
RHA MA350 Aluminium geräuschisolierende In-Ear-Ohrhörer
RHA SA950i Kopfhörer mit Fernbedienung und Mikrofon

Der Rechtsweg ist wie die Spreeblick-Bagage von der Verlosung ausgeschlossen.

UPDATE Was für eine Songliste! Besten Dank fürs Mitmachen! random.org hat beschlossen: Kommentar 172 bekommt die Kopfhörer, Glückwunsch an MBS!

433 Kommentare

  1. 01
    Thorbjörn

    Puscifer – momma sed (live version)
    http://www.youtube.com/watch?v=jkknDFu1BJQ

  2. 02
    Gregor

    Martin L. Gore – Das Lied vom einsamen Mädchen :)

  3. 03
    Ilja

    New Order – Crystal

  4. 04
  5. 05
    Sven

    All I need von awolnation

  6. 06

    Jethro Tull – Pussy Willow

  7. 07

    Beatles – „it’s getting better“

  8. 08
    David

    Wilco: „Art Of Almost“

  9. 09
    Jens

    MACKLEMORE & RYAN LEWIS – THRIFT SHOP FEAT. WANZ

  10. 10
    Dorothea

    The Blue Van: Nocturnal Butterfly

  11. 11
    wagner

    Pink Floyd – dark side of the moon

  12. 12

    Bill Fay: „Life Is People“

  13. 13
    Sven

    Defintiv Gemini – Elevate

  14. 14

    In Darkness You Feel No Regret

  15. 15
    S. Schwarzmeister

    Action Bronson – Imported Goods

  16. 16
  17. 17
    Tine

    Boat behind – Kings of Convenience

  18. 18
    Martin J.

    Ach, Heiner – Frau Potz

  19. 19
    Alida

    Veto – Spun

  20. 20
    Frithjof

    Orange Juice . Blue boy

  21. 21
    Jansen

    Bohren & Der Club Of Gore – constant fear

    … immer wieder an den ersten kalten tagen

  22. 22
    jochen

    Triggerfinger – I follow rivers

  23. 23
    Niki

    Klangkarussel – Sonnentanz

  24. 24
    Kirsche

    Thirteen – Jingo De Lunch (R.I.P.)

  25. 25
    Ina

    Lift – Am Abend mancher Tage

  26. 26
    Icke

    The Brandos – „Over the Border“

  27. 27
    Tagedieb

    Joey Beltram – Electric
    (The Caliber EP)

  28. 28
    Ron

    Little Dragon – „Little Man“

  29. 29
    Marcel

    Jack White – Sixteen Saltines

  30. 30
    torben.-

    Cherry Poppins‘ Daddies – „Ding-Dong Daddy of the D-Car Line“

  31. 31

    I follow riversTriggerfinger

  32. 32
    Roland-KOCH-Duell

    Für die Zweifler an der Ehtheit der Mondlandung

    http://en.wikipedia.org/wiki/Breitling_Orbiter

  33. 33

Diesen Artikel kommentieren