6

Interview mit Noha Atef, Journalistin und Bloggerin

Noha Atef ist Gründerin und Redakteurin von Tortureinegypt.net, einer Webseite, die durch Artikel, Fotos und Cartoons bis hin zu Videos und Audiodateien über Menschenrechtsverletzungen in Ägypten informiert. Die Journalistin und Bloggerin schreibt bereits seit mehreren Jahren für diverse ägyptische und andere Zeitungen der arabischen Welt und hielt auf der re:publica 2011 einen Vortrag zum Thema “Egyptian Social Media Stories – Revolting in the time of New Media”.

Im Interview sprach sie die Schwierigkeiten klassischer Medien bei der Berichterstattung über die ägyptische Revolutionsbewegung an und erklärte das Konzepte der Piggipedia, einem Flickr-Pool der dazu dient, gewalttätige Polizeibeamte öffentlich kenntlich zu machen. Außerdem ging sie noch einmal auf die Rolle Khaled Saids für die ägyptische Revolutionsbewegung ein und schilderte aus ihrer Sicht, inwiefern sich überhaupt von einer Social Media Revolution reden lässt bzw. welchen Einfluss diese Tools bei den politischen Umbrüchen in Ägypten haben.

Interview: Lili Masuhr, Schnitt: Nico Roicke, Kamera: Gunnar Weber

Weitere Interviews dieser Reihe:
Interview mit Tim Pritlove, Podcaster
Interview mit Jaclyn Friedman, Autorin und Aktivistin
Interview mit Kübra Gümüsay, Bloggerin
Interview mit Peter Sunde (Flattr)
Interview mit Philipp Schäfer (IDEO)

6 Kommentare

  1. 01

    Liebe Anne,

    sobald nur der Anschein von “Ich steck Euch alle in die Tasche und trag sie weg” deutlich wird…
    http://www.in-mediakg.de/software/mediarevolution/mediarevolution.shtml
    …weigere ich mich, einen Kommentar oder eine andere freie Meinung zu äussern.
    (Bin Sensibel)

Diesen Artikel kommentieren